Linux-Handy

Ubuntu Edge vereint Smartphone und PC

Zwei Betriebssysteme, zwei Anwendungsgebiete: Das Mobiltelefon Ubuntu Edge soll gleichzeitig Desktop-PC und Smartphone sein. Zur Realisierung des Linux-Handys setzt das Softwareunternehmen Canonical jetzt auf Crowdfunding. Ziel sind 32 Millionen US-Dollar.

Das Ubuntu Edge soll über Crowdfunding finanziert werden.

© Hersteller, Ubuntu Edge via indiegogo.com

Das Ubuntu Edge soll über Crowdfunding finanziert werden.

Wenn es um die Entwicklung und Produktion von Smartphones und anderen mobilen Gadgets geht, ist Crowdfunding immer öfter die Finanzierungsmethode der Wahl. Auch die Erfinder des Linux-Smartphones Ubuntu Edge setzen auf diese Art der Geldbeschaffung.

Auf der Crowdfunding-Plattform indiegogo sucht der Software-Entwickler Canonical seit gestern Unterstützer für sein geplantes Ubuntu-Handy. Der Clou dieses Mobiltelefons, das sowohl mit der Linux-Distribution als auch einem Android-Betriebssystem ausgestattet werden soll: In einer Dockingstation für den heimischen Arbeitsplatz verwandelt sich das Ubuntu Edge in einen vollwertigen Ubuntu-Desktop-PC.

Dank dieser Zwei-in-Eins-Idee benötigt der Nutzer nur noch ein Gerät für alle Anwendungsbereiche. Sämtliche Daten und Programme sind auch unterwegs immer dabei.

Folgende technische Spezifikationen sind derzeit vorgesehen:

  • Betriebssystem: Ubuntu und Android, inkl. vollwertigem Ubuntu-Desktop-PC
  • CPU: schnellstmöglicher Mehrkern-Prozessor
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Speicher: 128 GB
  • Bildschirm: 4,5 Zoll, 1.280 x 720 Pixel HD-Sapphire-Crystal-Display
  • Kameras: 2-MP-Kamera auf der Vorderseite, 8-MP-Kamera auf der Rückseite
  • Verbindungen: Dual-LTE, Dualband 802.11n Wi-Fi, Bluetooth 4, NFC
  • weitere Ausstattung: GPS, Geschwindigkeitsmesser, Höhenmesser, Kompass, Barometer und weitere Sensoren, Stereolautsprecher mit HD-Audio, Zweifach-Mikrofon, Active Noise Cancellation, Akku mit Silizium-Anoden-Technologie
  • Maße: 64 x 9 x 124 Millimeter

Ziel der Finanzierungskampagne sind 32 Millionen US-Dollar. Einen Tag nach Start der Aktion ist bereits eine Summe von mehr als 3 Millionen US-Dollar zusammengekommen. Es verbleiben weitere 30 Tage, um das Projekt zu unterstützen. Der Verkauf des fertiggestellten Ubuntu Edge ist für Mai 2014 geplant.

Ubuntu Edge: introducing the hardware

Quelle: celebrateubuntu
6:20 min

Ubuntu Edge: the software story

Quelle: celebrateubuntu
4:48 min
Das Ubuntu Edge ist zugleich Smartphone und Desktop-PC.

© Hersteller, Ubuntu Edge via indiegogo.com

Das Ubuntu Edge ist zugleich Smartphone und Desktop-PC.

Mehr zum Thema

Peter Fenyvesi
Testverfahren

Das aufwänidge Smartphone-Testverfahren von connect berücksichtigt mehrere hundert Kriterien, um zu verlässlichen und vergleichbaren Ergebnissen zu…
Apple iPhone 6 Plus
Force-Touch-Display bestätigt?

Neue Fotos vom iPhones 6s machen die Runde. Bauteile des iPhones 6s sind zu sehen. Angeblich bestätigen sie das Force-Touch-Display.
Nexus 5
Schutz vor Stagefright

Der Stagefright-Bug in Android ist seit Juli bekannt. Google startet heute den Bugfix an Nexus-Modelle. Die Telekom stoppt den automatischen Empfang…
WhatsApp für iOS
Messenger App

Eine neue Version von WhatsApp für iPhones und iPads steht bereit. WhatsApp für iOS Version 2.12.5 bringt neue Funktionen und praktische…
Apps und TIpps für Antivirus, Antidiebstahl: Wir verraten, wie Sie Ihr Smartphone oder Tablet sichern können.
Android-Sicherheitslücke

Die Topmodelle von Samsung, Sony, HTC, Google und LG bekommen den Stagefright-Bugfix. Motorola bringt den Bugfix für's Moto E, Moto G und Moto X…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.