Android-Malware

Malware HummingBad greift Android-Smartphones an

Chinesische Hacker verbreiten über verseuchte Android-Apps die Malware HummingBad. Der Schädling kann Smartphones kontrollieren. Inzwischen breitet er sich auch in Europa aus.

Apps und TIpps für Antivirus, Antidiebstahl: Wir verraten, wie Sie Ihr Smartphone oder Tablet sichern können.

© Sergey Nivens - Fotolia.com

Die im Februar erstmals aufgetauchte Android-Malware HummingBad breitet sich immer weiter aus. Rund 85 Millionen Smartphones hat der von chinesischen Hackern hergestellte Schädling inzwischen befallen. In Deutschland sind nach Angaben des Sicherheitsunternehmens Check Point knapp 40.000 Android-Geräte infiziert.

Schädling kann Smartphones kontrollieren

HummingBad wird über verseuchte Webseiten und rund 200 manipulierte Apps verbreitet. Der Schädling verschafft sich Rootrechte über Smartphones und soll sie dazu bringen, auf bestimmten Webseiten zu surfen und dort Klicks auf Bannerwerbungen zu starten, um so Einnahmen für seine Betreiber zu generieren. Wie das Sicherheitsunternehmen mitteilt, soll die Malware aber auch in der Lage sein weitere Schadcodes auf das infizierte Smartphone herunterzuladen.

Chinesische Firma ist der Entwickler der Malware

Das Sicherheitsunternehmen Check Point hat inzwischen die chinesische Firma Yingmob als Entwickler und Betreiber der Malware ausgemacht. Check Point geht davon aus, dass diese Firma auch die Malware Yispecter herstellt, die iPhones und iPads angreift. Das chinesische Software-Unternehmen stellt aber auch legale Tracking- und Werbeplattformen her.

HummingBad ist in Europa angekommen

Täglich sollen rund 50.000 Smartphones mit der Malware HummingBad neu infiziert werden. Am stärksten betroffen sind User in China, Indien und den Philippinen. Inzwischen verbreitet sich der Schädling aber auch in Europa.

Mehr zum Thema

Android Ransomware
Ransomware

Sicherheitsforscher haben eine neue Malware auf Android-Geräten entdeckt, die bekannte Apps manipuliert und sich ziemlich erfolgreich vor…
Ultraschall Tracking Smartphone
Silverpush-Spyware

Cross-Device-Tracking via Ultraschall nimmt zu: Forscher haben Android-Apps auf Silverpush-Spyware untersucht und wurden über 230 mal fündig.
threema rabatt aktion
Whatsapp-Alternative für Android, iOS und Windows

Die Messenger-App Threema ist für kurze Zeit zum halben Preis im Angebot - für iPhone sowie Android- und Windows-Smartphones.
WhatsApp
Neues Feature

Das WhatsApp Beta-Update 2.17.277 für Android bietet nun Shortcuts für einen schnellen Zugriff auf häufige Funktionen.
Google Play Store Logo
Nach über 100 Millionen Downloads

Google entfernt über 500 Android-Apps aus dem Play Store, weil diese Nutzer ausspionieren. Die Spyware versteckt sich im Werbe-SDK Igexin.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8
Samsung-Smartphone mit Dual-Kamera
87,6%
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative mit Riesen-Display und beeindruckender Leistung. Wir haben…
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.