Netzwerk-AV-Receiver

Marantz bringt extraflache AV-Receiver

Marantz kündigt mit den Modellen NR1604 und NR1504 zwei extraflache Netzwerk-AV-Receiver an. Sie sollen designbewusste Heimkino-Enthusiasten ansprechen.

Marantz AV-Receiver

© Marantz

Marantz AV-Receiver

Wie ihre Vorgänger kombinieren die Netzwerk-AV-Receiver, nach Aussage von Marantz, ausgezeichneten Surround-Sound und hervorragende Videoqualität. Via AirPlay wird die Musikbibliothek aus iPhone, iPod oder iPad an die Receiver übertragen. Die DLNA-Fähigkeit erlaubt das Streamen von musikalischen Inhalten, die z. B. auf einem NAS (Netzwerkspeicher) bereitliegen. Die Geräte beherrschen neben Gapless-Wiedergabe von verlustfreien Formaten auch das Abspielen von Apple Lossless und FLAC 192/24.

Online-Musikdienste wie Spotify und last.fm stehen ebenso wie tausende Internet-Radiostationen zur Verfügung. Die beiden Lifestyle-AV-Receiver sollen laut Marantz neben umfangreichen Anschlussoptionen und einer einfachen Bedienbarkeit auch über die charakteristische Soundqualität von Marantz verfügen.

Kaufberatung: Vier Top-AV-Receiver im Test

Die Netzwerk-AV-Receiver NR1604 (649 Euro) und NR1504 (449 Euro) werden ab Ende April in schwarzer sowie silbern/goldener Farbausführung erhältlich sein.

Mehr zum Thema

Pioneer VSX-923
Surround-Receiver

Pioneer hat fünf neue AV-Receiver-Modelle der VSX-Reihe angekündigt. Darunter sind drei 5.1- und zwei 7.1-Receiver.
Denon AVR-X 2000
X-Serie

Mit drei neuen AV-Receiver-Modellen startet Denon die neue X-Serie. Die Geräte sind 3D-fähig und besitzen Audyssey-Technologie zur Klanganpassung.
Marantz Receiver SR7008
Neues Flaggschiff

Marantz stellt mit dem netzwerkfähigen SR7008 sein neues AV-Receiver-Flaggschiff vor. Ein 200-Watt-Verstärker soll für einen detailreichen und…
Onkyo AV-Receiver
Heimkino

Onkyo hat die neuen Netzwerk-AV-Receiver TX-NR535 und TX-NR636 vorgestellt. Sie bieten Ultra-HD-Video mit 60 Bildern pro Sekunde und HiRes-Audio.