WhatsApp-Warnung

WhatsApp-Kettenbrief: Fake McDondald's-Gutschein unterwegs

McDonald's warnt vor einem falschen Gewinnspiel, das bei WhatsApp die Runde macht. Die Nachricht, die einen McDonald's-Gutschein verspricht, ist ein Kettenbrief.

Warnung vor Fake-Gutschein

© McDonald's

McDonald's warnt auf seiner Facebook-Seite vor einem gefälschten Gutschein, der in WhatsApp die Runde macht.

In WhatsApp macht mal wieder ein Kettenbrief die Runde. Dieses Mal geht es um einen gefälschten Gutschein der Fastfood-Kette McDonalds.​ In dem Kettenbrief wird den Empfängern ein Gutschein für das Restaurant im Wert von 200 Euro versprochen. McDonald's warnt davor auf seiner Facebook-Seite​.

Die Botschaft in dem WhatsApp-Kettenbrief lautet: 

"Hi, McDonalds verlost 200€ Gutscheine. Ich habe gerade meinen Gutschein bekommen. Fordere einen Gutschein, so lange es sie gibt, hier an: http://www.atgutscheine.com/mcdonalds Du kannst dich später bei mir bedanken."

McDonald's erklärt, die Nachricht sei eine Fälschung. Es sei kein McDonald's-Gewinnspiel. Der Rat von McDonald's lautet, den Link in der Nachricht nicht anzuklicken, die Nachricht sofort zu löschen und nicht an Freunde weiterzuleiten.

Lesetipp: WhatsApp-Nachrichten löschen bald möglich​​

Üblicherweise stecken hinter solchen Kettenbriefen Kriminelle, die über gefälschte Gewinnspiele versuchen, die persönlichen Daten der Nutzer abzugreifen. Der Link in einem solchen Kettenbrief führt oft zu einer Seite, bei der zuerst die Eingabe des Namens, der E-Mail-Adresse und weiterer Informationen erforderlich ist, bevor man angeblich von dem profitieren kann, was im Kettenbrief beworben wurde.

Wie auch McDonald's in diesem Fall geraten hat, sollte man WhatsApp-Kettenbriefe grundsätzlich ignorieren, keine Links und Anhänge anklicken und dazu beitragen, dass die Nachrichten nicht weiterverbreitet werden, indem man sie löscht.

Kontakte blockieren: Bei WhatsApp und über die Android-Einstellungen

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Mit unserem Tipp blockiert man Kontakte bei WhatsApp und über die Einstellungen auf seinem Android-Smartphone.

Mehr zum Thema

Whatsapp - Warnung vor Abofallen
Fake-App im Android Play Store

Eine gefälschte Version der Messenger-App WhatsApp wurde im offiziellen App-Store von Google angeboten und millionenfach auf Smartphones geladen.
WhatsApp-Phishing-Mail
Phishing-Attacke

"Ihr WhatsApp Messenger Konto ist abgelaufen", heißt es in einer E-Mail, die zur Zeit die Runde macht. Dahinter steckt ein Phishing-Angriff.
WhatsApp Gruppenchat
Server-Schwachstelle

Ein Forscherteam aus Bochum hat herausgefunden, dass in WhatsApp Sicherheitslücken für Gruppenchats bestehen. Facebook wiegelt ab.
Skygofree Android Spyware
Spionage-Trojaner

Die Android-Spyware Skygofree kann Gespräche mithören, heimlich Fotos machen und liest sogar bei Whatsapp oder Facebook Messenger mit.
WhatsApp
DSGVO bringt Update

Wer wissen möchte, welche Daten die Messenger-App bisher gesammelt hat, soll diese infolge einer EU-Anforderung künftig ganz leicht abrufen können.
Alle Testberichte
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Dell Latitude 7285
Business-Convertible
87,4%
Dells Business-Convertible Latitude 7285 punktet im Tablet und im Notebook-Betrieb. Connect testet das 2-in-1-Gerät bis…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.