Aldi-Smartphone Check

Medion Life E4502 bei Aldi für 100 Euro

Aldi Nord verkauft ab 30. Oktober das Medion Life E4502 (MD98907). Es hat ein 4,5-Zoll-Display, Android 4.4. und kostet 99,99 Euro - ist es ein Schnäppchen?

Aldi, Medion Life E4502

© Screenshot Arnulf Schäfer

Aldi, Medion Life E4502

Das Medion Life E4502 (MD98907) ist ein kompaktes Einsteigergerät mit einem 4,5-Zoll-Display und den bei Einsteigermodellen üblichen Features. So bietet das Display mit 480 x 854 Pixel nur eine Standard-Detailschärfe.

Sein Dual-Core-Prozessor ist mit 1,3 GHz getaktet, 1 GB RAM stehen ihm zur Verfügung. Der interne Speicher ist mit 4 GB klassenüblich klein. Er kann und sollte per Speicherkarte erweitert werden. Aldi legt dem Angebotspaket gleich eine 8-GB-Speicherkarte bei. Als Betriebssystem wird das recht aktuelle Android 4.4 ausgeliefert.

Das 140 Gramm schwere Medion Life E4502 hat eine 5-Megapixel-Hauptkamera und eine sehr einfache 0,3-Megapixel-Frontkamera. Das Medion-Phone besitzt einen 1.630 mAH Akku, der jedoch nur etwas mehr als vier Stunden Sprechzeit erlauben soll.

Aldi verkauft das Medion Life E4502 zusammen mit einer 8-GB-Speicherkarte und dem Medion-Starterset (mit 10 Euro Gesprächsguthaben) für 99,99 Euro. Die Medion GoPal-Outdoor-App ist vorinstalliert.

Fazit: Ordentlich - aber kein Schäppchen

Der Preis von 100 Euro für ein Smartphone mit Android 4.4 klingt verlockend. Beim genauen Hinschauen werden Schwächen deutlich. So bietet das 4,5-Zoll-Display nur eine Standard-Auflösung und ein Standard-Dual-Core-Prozessor ist im Einsatz. Ein Update auf das neue Android 5 ist eher unwahrscheinlich.

Außerdem ist sein Akku sehr knapp bemessen. Medion gibt seine Ausdauer mit 250 Minuten Gesprächszeit an - das ist extrem wenig. Andere Modelle haben eine deutlich längere Ausdauer. Angesichts der Konkurrenz in der aktuellen 100-Euro-Klasse gibt es bessere Alternativen.

 Die Alternative Motorola Moto E - Gleicher Preis, mehr Leistung

Das Motorola Moto E (Test) weist zum Teil eine ähnliche Ausstattung wie das Medion Smartphone auf. Es bietet aber auch einige bessere Features - und kostet ähnlich viel wie das Medion-Phone. So wird es ebenfalls von einem einfachen Dual-Core-Prozessor angetrieben (im Einsatz: der neue Snapdragon 200), 1 GB RAM und ein (per Speicherkarte) erweiterbarer 4-GB-Speicher sind ebenfalls vorhanden. Das Moto E wird mit Android 4.4.2 ausgeliefert, Motorola hat bereits ein Update auf das brandneue Android 5 (Lollipop) angekündigt.

Das Moto E besitzt ebenfalls eine 5-Megapixel-Hauptkamera. Sein Display fällt mit 4,3 Zoll kleiner aus als der Bildschirm des Aldi-Phones, jedoch zeigt es mit seiner Auflösung von 540 x 960 Pixel mehr Details als das Medion-Phone. Außerdem hat das 142 Gramm schwere Moto E einen stärkeren Akku (1980 mAh Akku) und eine deutlich längere Ausdauer als das Medion Life E4502.

Beim Moto E lassen sich außerdem die Cover auf der Rückseite austauschen. Das Moto E gibt es im Onlinehandel zum Preis ab 96 Euro.  

Mehr zum Thema

Medion Lfe Smartphone Serie X
IFA-Neuheit

Medion präsentierte in Berlin drei Android-Neuheiten mit attraktiven Preisen. Ein Smartphone sowie ein 7-Zoll-Lifetab sowie ein 10-Zoll-Lifetab.
Medion Life X6001
6-Zoll-Phablets

Medion zeigt auf dem MWC 2015 die Phablets Life X6001 und Life P6001. Sie bieten: 6-Zoll-Display, Octa-Core-CPU, eine 13-MP und eine 8-MP-Kamera.
Blackberry, Passport, Passport Silver Edition
Blackberry Sondermodell

Blackberry stellte eine Sonderedition des Business-Smartphones Passport vor. Das Passport Silver Edition hat die Technik des Passports, ein silbernes…
LG Wine Smart
Androidphone zum Klappen

Das LG Wine Smart ist ein Android-Smartphone zum Zusammenklappen. LG bringt die Neuheit im Retrolook nach Europa. Unklar ist, ob auch nach…
Motorola Moto G  LTE (2. Gen) - bald bei Aldi Süd im Angebot
Schnäppchen-Check

Am 22. August bringt Aldi Süd das Motorola Moto G LTE (2. Generation) in seine Shops. Hat das Mittelklasse-Phone für 159 Euro Schnäppchen-Potential?
Alle Testberichte
1&1 Media-Center
connect Festnetztest 2017
Mit Top-Ergebnissen setzt sich 1&1 an die Spitze des bundesweiten Testfelds im Festnetztest 2017. Lesen Sie hier das Testurteil.
DSL- und Festnetztest
connect Festnetztest 2017
Die Telekom schneidet bei Sprache sehr gut ab, in den unteren Bandbreitenklassen der Daten gibt es Verbesserungspotenzial. Lesen Sie hier das…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.