Wearable

Microsoft Band vorgestellt - halb Fitness-Tracker, halb Smartwatch

Auch Microsoft steigt ins Geschäft mit Fitness-Trackern ein: Mit Microsoft Band stellte das Unternehmen ein eigenes Fitness-Armband vor, das auch mit einigen Smartwatch-Funktionen punkten soll. Dazu kommt mit Microsoft Health der Release einer neuen Plattform für Gesundheitsdaten.

Microsoft Band

© Microsoft

Microsoft Band

Das Microsoft Band ist ein neuer Fitness-Tracker und Life-Logger für das Armgelenk. Sein Design erinnert an Konkurrenten wie Samsung Galaxy Gear Fit, LG Lifeband Touch oder Razer Nabu. Dabei bietet sich Microsoft Band mit seinen Smartwatch-Funktionen gleichzeitig als sportliche Alternative zu Apple Watch, Android-Wear-Uhren und der Pebble an, denn der Fitness-Tracker von Microsoft ist nicht nur mit Windows Phone kompatibel, sondern auch mit iOS und Android.

Dass es sich bei Microsoft Band um eine Mischung aus Fitness-Tracker und Smartwatch handelt, zeigt ein genauerer Blick auf die Funktionen des Wearables. Das Gadget hält auf der einen Seite Puls, Sportaktivitäten, Kalorien und Schlaf im Blick und liefert auf der anderen Seite Benachrichtigungen zu SMS, Anrufen, E-Mails, Terminen, Wettervorhersagen, Aktienkursen sowie auch Facebook und Twitter. Passenderweise gibt es einen "Watch Mode", in dem Microsoft Band lediglich Zeit und Datum anzeigt.

Als Anzeige und Bedienelement des Microsoft Band dient ein 1,4-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 320 x 106 Pixeln. Dank integriertem GPS können Ortsdaten auch ohne Verbindung zum Smartphone gesammelt werden. Mit an Bord des wasser- und staubgeschützten Microsoft Band befindet sich zudem eine ganze Reihe von Sensoren: ein optischer Pulsmesser, ein Gyrometer, ein Beschleunigungssensor, ein Umgebungslichtsensor und ein UV-Sensor Mit den zwei verbauten 100-mAh-Akkus soll bei durchschnittlicher Nutzung (ohne GPS) eine Laufzeit von 48 Stunden erreicht werden. Die Ladezeit des Akkus soll weniger als 1,5 Stunden betragen.

Die Kommunikation zwischen Handy und Microsoft Band findet über Bluetooth 4.0 LE (Low Energy) statt. Dabei ist das Microsoft Band nicht nur mit Smartphones kompatibel, die auf Windows Phone 8.1 setzen, sondern auch mit iPhone-Modellen ab iOS 7.1 (iPhone 4S, 5, 5C, 5S, 6, 6 Plus) sowie Smartphones mit Android 4.3 bis 4.4.

Einen Vorteil haben Windows-Phone-Nutzer dennoch: Nur sie können über das eingebaute Mikrofon des Fitness-Trackers mit Microsofts Assistenten Cortana interagieren. So können etwa per Sprachsteuerung Erinnerungen eingerichtet und Notizen aufgenommen werden.

Zum US-Start von Band hat Microsoft bereits einige Partner an der Hand, die kompatible Apps und Dienste zur Verfügung stellen wollen. Neben Fitness-Services wie RunKeeper, Jawbone Up und Gold's Gym ist das unter anderem Starbucks, die über Microsoft Band auch die Bezahlung in ihren US-Filialen ermöglichen.

Als Gegenstück zu Apple HealthKit und Google Fit startet parallel zum Microsoft Band mit Microsoft Health eine eigene Cloud-Plattform für die gesammelten Fitness-Daten. Mit HealthVault bietet Microsoft einen eigenen Dienst zur Auswertung der Daten an, die Plattform Microsoft Health soll aber auch Entwicklern offenstehen.

Preis und Verfügbarkeit

In den USA ist Microsoft Band ab sofort für 200 Dollar erhältlich. Nähere Informationen zum Deutschland-Start gibt es aktuell noch nicht.

Microsoft Band

© Microsoft

Microsoft Band ist vollgepackt mit Sensoren.
Microsoft Band

© Microsoft

Das Microsoft Band lässt sich mit Smartphones mit Windows Phone, iOS und Android verbinden.

Microsoft Band: Live Healthier

Quelle: Microsoft
1:47 min

Bildergalerie

Fitness-Tracker Life-Logger Übersicht
Galerie
Galerie

Ob Life-Logger oder reiner Fitness-Tracker: Die cleveren Sport-Gadgets sorgen für mehr Durchblick im Training. Wir zeigen aktuelle Modelle.

Mehr zum Thema

Videos in 1440p: YouTube bringt die erste QHD-Anwendung für das LG G3.
QHD-Display

Auf dem LG G3 mit QHD-Display können Youtube-Videos jetzt mit 1440p angesehen werden.
LG G Watch
G Watch 2

Kommt der Nachfolger der LG G Watch bereits kurz nach deren Marktstart? Aktuelle Gerüchte erwarten die LG G Watch 2 bereits zur IFA 2014.
Goolge Glass
Google Glass

Bekommt Google Glass bald ein großes Design-Update? Ein frisch bewilligtes Patent könnte darauf hindeuten.
Amazon Echo
Sprachassistent

Mit Amazon Echo führt der Online-Händler einen smarten Lautsprecher als Sprachassistenten fürs Wohnzimmer ein. Lauschangriff oder Zukunft?
Microsoft Lumia 640XL
Kürzungen

Microsoft kündigt drastische Kürzungen im Geschäftsbereich Mobiltelefone an. Das bedeutet weniger Mitarbeiter und zukünftig weniger neue…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.