Moto E3 und Moto G4 Play

Moto E: Lenovo kündigt dritte Generation an

Lenovo hat die dritte Generation seines Low-Bugdet-Modells Moto E angekündigt. Es bietet ein 5-Zoll-Display, 8-MP-Kamera und einen starken Akku. Es ist damit ähnlich ausgestattet wie das Moto G4 Play, das ebenfalls vor dem Europa-Start steht.

Lenovo Moto E3

© Lenovo

Lenovo Moto E – dritte Generation. Europastart im September

Lenovo startet die dritte Modellgeneration seines günstigen Smartphones Moto E. Das jetzt von Lenovo angekündigte Einsteiger-Modell bietet im Vergleich zum aktuellen Moto E einige deutliche Verbesserungen.

So ist sein Display mit 5 Zoll nicht nur größer als beim Vorgänger, sondern verfügt auch über eine deutlich bessere Auflösung (1280 x 720 Pixel). Außerdem fällt sein Akku mit 2.800 mAh deutlich kräftiger aus und verspricht damit längere Einsatzzeiten. Auch bei den Kameras wurde nachgebessert. Die Frontkamera des Moto E3 verfügt über einen 5-Megapixel-Sensor und die Hauptkamera auf seiner Rückseite hat einen 8-Megapixel-Aufnahmechip.

Moto E: Noch keine Details zum Prozessor

Angetrieben wird das Moto E3 von einem Quad-Core-Prozessor, zu dem Lenovo bislang keine Details mitteilte. Das gilt auch für den Arbeitsspeicher und den internen Speicher, der jedoch per MicroSD-Karte erweitert werden kann. Gerüchten zufolge kommt ein einfacher Quad-Core-Prozessor von MediaTek zum Einsatz, der auf 1 GB RAM zugreifen soll. Als Betriebssystem wird Android 6 vorinstalliert sein. Wie sein Vorgänger bekommt das Moto E3 eine wasserabweisende Oberfläche.

Lese-Tipp: Moto 4 und Moto G4 Plus

Anfang September bringt Lenovo das Moto E3 in Großbritannien auf den Markt, zum Preis von umgerechnet 120 Euro. Die Starttermine für andere europäische Länder sind bislang noch nicht bekannt.

Moto G4 Play mit ähnlicher Ausstattung

Wie jetzt bekannt wurde, bringt Lenovo auch das Moto G4 Play nach Europa. Es besitzt eine sehr ähnliche Ausstattung wie das Moto E3. Lenovo hat dieses Modell bereits in den USA vorgestellt. Es besitzt ein 5-Zoll-HD-Display, eine 5-Megapixel- sowie eine 8-Megapixel-Kamera und einen 2.800-mAh-Akku.

Moto G4 Play mit Snapdragon 410

Antrieb und Speicher scheinen jedoch höherwertiger zu sein als beim Moto E3. Ein Snapdragon 410 übernimmt den Antrieb, 2 GB RAM und 16-GB-Flashspeicher sind eingebaut. Per Speicherkarte lässt sich der interne Speicher um bis zu 128 GB erweitern. Wie Pocket-Lint berichtet, will Lenovo auch dieses Model zunächst in Großbritannien einführen. Ab Mitte August kommt es dort für 129 britische Pfund in den Handel. Das sind umgerechnet 155 Euro.

Mehr zum Thema

Smartphones mit Android 5
Hersteller-Überblick

Android 5 gibt es seit 3. November. Die ersten Lollipop-Updates sind in Deutschland verfügbar. Ein Überblick über den Update-Release-Status der…
Moto X Style
Smartphone-Offensive von Lenovo

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona stellte Lenovo seine neue Zweimarken-Strategie vor – und kündigte das Ende der Marke Motorola an.
Lenovo Moto G4
Video
Features, Release und Preis

Lenovo hat neben der vierten Generation des Moto G auch das neue Moto G Plus mit besserer Kamera und Fingerabrucksensor präsentiert.
Lenovo Moto Z
Modulares Smartphone

Lenovo stellt mit dem Moto Z und Moto Z Force zwei modular erweiterbare Smartphones vor. Ein Ausstattungsmerkmal fehlt aber.
Lenovo Moto G4 Plus
Mittelklasse Smartphone

80,6%
Bei der Plus-Variante des Moto G4 packt Lenovo einige Extras dazu und schnürt ein außerordentlich attraktives Paket.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.