Menü
Motorola USA

Motorola: Drei Smartphones mit LTE für die USA

Die neue LTE-Smartphone-Offensive von Motorola
Die neue LTE-Smartphone-Offensive von Motorola
Motorola hat in den USA das Droid RAZR M, das Droid RAZR HD und das Droid RAZR Maxx HD vorgestellt. Bislang ist unklar, ob es die Smartphones mit LTE-Funk auch für Europa geben wird.

Motorola, mittlerweile eine Tochtergesellschaft von Google, hat in den USA drei Android-Smartphones für den amerikanischen Markt vorgestellt. Darunter sind zwei Oberklassenmodelle, das Droid RAZR HD und das Droid RAZR Maxx HD, sowie das Mitteklasse-Modell Droid RAZR M.

RAZR HD und RAZR Maxx HD

Motorola Razr Maxx HD: Ein Android-Smartphone mit LTE bislang nur für die USA
Motorola Razr Maxx HD: Ein Android-Smartphone mit LTE bislang nur für die USA ©

Die beiden Droid-Modelle RAZR HD und RAZR Maxx HD verfügen über ein 4,7 Zoll großes Display, das mit seiner Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten viel Detailschärfe verspricht. Der Bildschirm des RAZR HD nutzt die farbstarke Super-AMOLED-Technologie. In beiden Modelle sorgt jeweils ein Dualcore-Prozessor mit 1,5 Gigahertz Taktung für flotte Performance. Zudem bieten beide Modelle eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Kleine Unterschiede gibt es etwa bei der Ausdauer. Das RAZR HD kommt auf 24 Stunden Gesprächszeit, das RAZR Maxx HD mit dem großen 3300 mAh-Akku soll sogar - so die Angaben von Motorola - 32 Stunden erreichen.

Droid RAZR M

Das 8,3 Millimeter dicke Mittelklasse-Modell Droid RAZR M besitzt ebenfalls einen 1,5 Gigahertz getakteten Dual-Core-Prozessor von Qualcomm. Es hat ein 4,3 Zoll großes Super-AMOLED-Advanced-Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixel, eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 0,3-Megapixel-Frontkamera.

Alle drei Motorola-Neuheiten nutzen Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) als Betriebssystem, ein Update auf die aktuelle Android-Version 4.1 (Jelly Bean) soll bald folgen.

Die Smartphones sind mit einer LTE-Funkeinheit ausgestattet, die jedoch nur in den in den USA verwendeten Frequenzbereichen funktioniert. Ihr Verkaufsstart in den USA erfolgt in den nächsten Monaten.

Ob Motorola die neuen Smartphones auch in einer für europäische LTE-Netze geeigneten Version herausbringen wird, ist bislang nicht bekannt.

Weitere Informationen

Hier finden Sie einen Connect-Testbericht des Motorola RAZR Maxx

Hier finden Sie Informationen über den aktuellen LTE-Ausbaustand in Deutschland

comments powered by Disqus
x