Motorola Smartphones

[Update] CES: Nähere Infos zum Motorola Atrix und Xoom

Die technischen Details zu den neuen Motorola Geräten sind bereits bekannt. Nun kommen erste Andeutungen zu Preisen, Zubehör und Erscheinungsdatum dazu. connect hatte die beiden Neuheiten auf der Messe in der Hand.

Motorola Atrix und Zoom

© Motorola

Motorola Atrix und Zoom

Das Motorola-Executive-Team, sprich die Geschäftsleitung, fand sich auf der CES in Las Vegas mit einer Gruppe von Journalisten zu vertiefenden Erläuterungen und Diskussionen ein. connect durfte dabei sein.

Sanjay Jha, Chairman and Chief Executive Officer von Motorola Mobility, eröffnete die Gesprächrunde und fasste - vor allem für die Kollegen aus China - nochmals die gestrige Pressekonferenz und Produktpräsentation zusammen (connect berichtete ). Bahnbrechende Neuigkeiten waren folglich nicht zu erwarten, ein paar vertiefende Infos aber schon. So betonte Sanjay Jha nochmals, dass das Webbrowsing mit dem Atrix mindestens doppelt so schnell laufe wie mit anderen Smartphones, hob auf das 10,9 Millimeter flache Gehäuse ab und stellte die hauseigene Applikation in den Vordergrund, mit der sich das Motorola Atrix als Rechnerplattform für externe Displays oder das im Zubehör erhältliche Notebook-Dock nutzen lässt.

[Update] - Erstes Hands-on

Das Notebook-Dock hat Motorola extrem stabil und sauber verarbeitet und zugeklappt kaum höher als ein HTC Legend. Das An- und Abdocken des Smartphones Atrix, das quasi die Rechenzentrale stellt, erfolgt nahtlos, also ohne vorheriges Kommando über Software. Die Verzögerungszeit bis zum Umschalten vom Smartphone auf das Notebookdisplay darf als kurz gelten. Selbst nach mehrfachem An- und Abdocken muckte das Duo nicht. Die Software scheint weitestgehend ausgereift, ein Onscreen-Hilfemenü erklärt, welche Tasten die Wischfunktion übernehmen. Hauptsächlich sind das die Pfeil-, die Enter- und die Escape-Tasten, weswegen die Bedienung durchaus intuitiv ist. Die Umstellung von Microsoft oder Apple auf Android braucht in Summe dann doch etwas Zeit. Für die Bearbeitung von Office-Aufgaben soll via citrix (www.citrix.com) auch die Cloud herhalten - ob die Tabellenbearbeitung oder Texterstellung auch mit Apps wie Documents to go einfach läuft, ließ sich auf die Schnelle nicht feststellen. Unterm Strich lässt sich aber festhalten, dass die Kombi ausgereift und hochwertig wirkt.

Bei der Frage nach dem Preis hielt sich Jha bedeckt, deutete aber an, dass die Kombi aus Smartphone und Notebook-Dock deutlich unter dem eines von ihm nicht näher bezeichneten "Slimline-PC" läge - offenbar meinte er das Apple iPad. Für das Motorola Atrix samt Dock schätzen wir einen einen Preis von unter 650 Euro ohne Subvention. Ein Journalisten-Kollege aus England setzte 450 Euro für das Atrix und 150 Euro für das Notebook-Dock an.Beim Motorola Xoom legte Alain Mutricy (Senior Vice President Plattform Technology) den Schwerpunkt gleichfalls auf den Screen, der dank 16:10 echtes Kinovergnügen garantieren soll, wobei sicherlich Nahfeldkino treffender wäre.

Die Differenzierung zur Flut anderer Tablets sah Jha auch darin, dass das Xoom als erstes Gerät mit dem Tablet-geeigneten Android 3.0 "Honeycomb" ausgestattet ist und somit nicht mit einem hochskalierten Android-Basis-Betriebssystem. Bill Ogle, Chief Marketing Officer von Motorola, ging noch ein Schrittchen weiter und lehnte sich sinnbildlich gelassen zurück. Nach ihm sind viele der anderen neuen Tablets Schnellschüsse, um auf dem wachsenden Markt Fuß zu fassen. Die meisten seien billig und von einer geringeren Qualität - was soll ein CMO auch sonst sagen. Ob`s stimmt wird ein erster Test zeigen. Das erscheinungsdatum des Motorola Xoom ist noch nicht bekannt. Immerhin kommen die Produkte laut Jha "mit Sicherheit nach Europa", der Marktstart in London mit Orange als Partner wurde bereits verkündet.

[Update] - Hands-On mit dem Xoom

Das Motorola Xoom befindet sich noch im Vorserienstadium - daher ist es noch nicht fair zu beurteilen. Verarbeitung und Display sind jedoch auf Topniveau - soviel kann man definitiv sagen. Die Dockingstation zeigte zudem mit erstaunlich gutem Klang, der sogar die Messegeräusche übertönen konnte, dass auch die Peripherie für Motorola inzwischen wichtig geworden ist.

Motorola Atrix Dock

© connect

Motorola Atrix Dock
Sanjay Jha und Alain Mutricy

© connect

Sanjay Jha und Alain Mutricy

Mehr zum Thema

23e9631d-a4c8-4f74-8dc2-91d4f92ca4b2.jpg
iOS

Apple hat die Anti-Viren-App VirusBarrier für iOS aus seinen App Store entfernt.
Apple Store, Palo Alto, Kalifornien
iPhone mit Mobilfunkvertrag

Apple verkauft in seinem Apple Stores iPhones und iPads nur noch ohne Mobilfunkvertrag oder mit einem Telekom-Vertrag.
Apple WWDC 2015
Worldwide Developers Conference 2015

Apple veranstaltet seine jährliche Entwicklerkonferenz Worldwide Developers Conference (WWDC) vom 8. bis 12. Juni 2015 in San Francisco.
iOS 8, Apple, Smart Home
Sicherheitslücke auf iPhone und iPad

Ein Bug in der Software-Bibliothek AFNetwork für App-Enwickler macht iOS Apps angreifbar. Ganze 25.000 Programme für iPhone und iPad sollen…
WhatsApp für iOS
Messenger App

Eine neue Version von WhatsApp für iPhones und iPads steht bereit. WhatsApp für iOS Version 2.12.5 bringt neue Funktionen und praktische…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.