Menü
Unboxing

Motorola Razr ausgepackt

Motorola Razr ausgepackt
Motorola Razr ausgepackt
Anzeige
Mit einem ultraflachen Android-Smartphone im Kevlar-Gehäuse will Motorola an die Erfolge des legendären Razr aus dem Jahre 2004 anknüpfen. Wir haben die Neuauflage mit Android-Betriebssystem in der Redaktion ausgepackt.

Was sofort auffällt ist seine flache Bauweise: 7,1 Millimeter an der dünnsten Stelle - das ist beeindruckend flach. Umsetzen lässt sich diese Bauform wohl nur duch einen fest verbauten Akku - beim Razr ist der Stromsammler wie beim Apple iPhone fest verbaut.

Als Betriebssystem kommt Android 2.3 Gingerbread zum Einsatz; das Display misst 4,3 Zoll in der Diagonalen, hat eine Auflösung von 540 x 960 Pixeln und basiert auf organischen Dioden (AMOLED-Technologie).

Der UVP des Motorola Razr liegt bei 549 Euro, in der connect-Ausgabe 2/2012 (EVT Anfang Januar) gibt's den Volltest des neuen Razr - lesen Sie auch unseren ersten Praxis-Check.

Motorola Razr

Motorola Razr

vergrößern
 
comments powered by Disqus
Anzeige
x