Navigations-Applikation

Navfree USA: Kostenlose Onboard-Navi-App für iPhone und iPad

Geolife bietet seine Navi-App Navfree USA kostenlos an. Das Besondere: Das Kartenmaterial wird vollständig aufs Gerät geladen.

Navfree USA

© Geolife

Navfree USA

Wie bei allen App-Kategorien gibt es auch bei den Navigations-Applikationen kostenlose und kostenpflichtige. Die kostenpflichtigen bringen das Kartenmaterial vollständig mit und laden es auf dem internen Speicher des Smartphones ab - so genannte Onboard-Navigation. Es entsteht später kein Datenaufkommen während der Navigation und die Karte lädt und bewegt sich flüssig. Bei kostenlosen oder sehr günstigen Navi-Apps liegt das Kartenmaterial meist auf einem Server und wird erst je nach Bedarf vom Smartphone bzw. der App abgerufen - Offboard-Navigation. Man ist etwas abhängig von einer guten Datenverbindung und nimmt ggf. Laderuckler in Kauf.Einen ersten Vorstoß, diese aktuelle Situation zu durchbrechen, hat vor Kurzem Google unternommen, dessen App Google Maps 5.0 für Android das Kartenmaterial oft befahrener Routen in den Speicher schaufelt und später nie mehr nachladen muss. Die App und die Nutzung ist kostenlos. Geolife geht einen Schritt weiter und bringt eine vollständig kostenlose (auch keine Abogebühren) Navi-App mit Onboard-Karten. Knapp 1,8 GB belegt die App im Speicher. An Kartenmaterial gibt es bisher "nur" die USA und Großbritannien.

Es handelt sich nicht nur um eine reine Orientierungs-Applikation sondern um eine vollwertige Straßen-Navigation mit Sprachansagen, 3D-Ansicht und POIs. Eine weitere Besonderheit ist die Kompatibilität zum iPad. Zudem ist die Google Local Search implementiert und es gibt eine Anbindung an Facebook und Twitter zum Senden des Aufenthaltsortes. Automatischer Tag- und Nachtmodus und der Zugriff auf die iPod-Funktionen aus der App heraus sind ebenfalls an Bord.Navfree USA ist kostenlos, da die Entwickler das Kartenmaterial von OpenStreetMap verwenden - das oft als Wikipedia für Geo-Karten bezeichnet wird. Das Kartenmaterial wird von der Community geschaffen, was man auch an einer Melde-Funktion erkennen kann. Ändert sich ein Straßenverlauf oder entsteht an einer stelle ein neuer Kreisverkehr, kann man das direkt ins System eintragen.

In Kürze soll es auch Premium-Content per In-App-Purchase zu kaufen geben. Auch wenn das Kartenmaterial für die Entwickler weitestgehend kostenlos ist - der Programmieraufwand muss sich ja irgendwie lohnen.

Navfree USA 1.6.0 von Geolife ist kompatibel zum iPhone, iPad und iPod touch ab iOS 4.0 und ab sofort in iTunes zu haben.

Bildergalerie

Navfree USA
Galerie

Mehr zum Thema

Navigon für iPhone 2.1: Das Update ist da
Navi-App

Navigon hat seine Navi-App fürs iPhone und iPad überarbeitet. Das kostenlose Update bietet einige Zusatzfunktionen.
Skobbler GPS Navigation 2
Navi-App

Die Navi App Skobbler GPS Navigation 2 fürs iPhone und iPad wurde erweitert. Die neue Version 4.2.1 enthält eine Blitzerwarnung und den…
TomTom Navi-App
Navi-App

Die Navi-App von TomTom wird es ab Oktober auch für Smartphones mit Android geben. Zusätzlich buchbar ist der Verkehrsdienst HD-Traffic und der…
Navi-App, iPhone 5 App, Navigon für IOS
iPhone-App

Navigon für iOS 2.2 bietet einige zusätzliche Funktionen, zudem unterstützt die Software auch die höhere Auflösung des neuen iPhone 5. Das Update…
Navigon überarbeitet Android-App
Navi-App

Die neue Version 4.6.0 von Navigon für Android bietet Detailverbesserungen und die Erweiterungsoption Urban Guidance. Bis zum 8. Oktober verkauft…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.