Smart Home

Nest startet Thermostat und Rauchmelder in Europa

Nest bringt sein smartes Thermostat und seinen sprechenden Rauchmelder nach Europa. Mit dem Start in Deutschland wird es aber noch etwas dauern.

Nest Protect und Nest Thermostat

© Nest

Nest Protect und Nest Thermostat

Das Nest Thermostat und der Rauchmelder Nest Protect starten Ende September in weiteren europäischen Ländern. Das gab das amerikanische Startup jetzt bekannt. Allerdings kommen die Produkte noch nicht nach Deutschland. In Großbritannien ist Nest bereits aktiv. Jetzt weitet Nest seine Präsenz in Europa auf Frankreich, die Niederlande, Belgien und Irland aus. Dort sollen die Produkte zum Start in 400 Läden erhältlich sein. Preise und einen genaueren Starttermin will Nest im Moment noch nicht verraten.

Die Geräte, die über eine Sprachausgabe verfügen, wurden an die jeweiligen Länder angepasst. Zudem arbeitet Nest mit Energieversorgern in Frankreich, Belgien und den Niederlanden zusammen.

Sein Thermostat (im Bild oben rechts) bezeichnet Nest als lernendes System, das für eine energiesparende Wärmeregulierung das Verhalten des Nutzer zugrunde legt. Nach einer Woche manueller Bedienung soll das Thermostat selbständig die Temperatur regeln. Dank integrierter Sensoren kann das Thermostat erkennen, wenn die Wohnung leer ist, und entsprechend die Temperatur herunter regeln.

Nest Protect (im Bild oben links) ist ein Rauch- und Kohlenmonoxid-Melder, der mehr kann, als im Falle eines Alarms nur schrill zu piepsen. Vor dem eigentlichen Alarm gibt's zunächst eine freundliche Vorwarnung. Nest Protect dient auch als Notlicht, soll per Sprachausgabe auf die Ursachen des Problems hinweisen und sendet den Alarm an Smartphones.

Obwohl die Nest-Produkte bislang offiziell nur in den USA, Kanada und Großbritannien gestartet wurden, sollen die Geräte bereits in über 120 Ländern installiert worden sein. Der Rauch- und Kohlenmonoxid-Melder Nest Protect ist bereits vor dem offiziellen Start in Deutschland bei Amazon erhältlich. Der Preis: Aktuell rund 125 Euro.

Mehr zum Thema

Tado
Haussteuerung

Nicht über Heizungsventile, sondern über eine zentrale Regelung an der Heizanlage steuert Tado die Temperatur im ganzen Haus.
Gerüchte zum iPhone 5S, 6 und Billig-iPhone.
Apple-Patent

Apple hat am Dienstag ein Patent zum Thema Hausautomatisierung angemeldet. Das neue System soll anhand der Position des Smartphone-Nutzers automatisch…
Archos, Haussteuerung
Smart Home

Mit einer Haussteuerung lassen sich Licht, Heizung oder Jalousien per Knopfdruck schalten. Hierfür bringt Archos im April ein günstiges System zur…
Busch-free@home
Smart Home gut vernetzt

Welches System ist das richtige zur Gebäudeautomation? Kabel oder Funk? Selbst machen oder installieren lassen? Wir helfen bei der Entscheidung.
Qivicon Heimvernetzung
Smart Home

Die Smart-Home-Plattform Qivicon der Telekom steuert auf Wunsch die komplette Heimvernetzung von Heizung über Lichtschalter bis hin zu Rauchmelder…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.