Lautsprecher

Neue Lautsprecherserie von PMC

Nach jüngsten Erfolgen im High-End-Bereich will der englische Studiospezialist PMC weiter expandieren und stellt eine neue Lautsprecherserie vor, die schlicht auf den Namen TWENTY hört und an das 20-jährige Firmenjubiläum erinnert.

PMC Twenty

© Archiv

PMC Twenty

Zwei Standboxen und zwei Kompaktboxen reihen sich zwischen die klassische i-Serie und die designorientiert schlanke Fact ein, optisch wie preislich: Von 1760 Euro für die kleine Kompaktbox 21 bis 3940 Euro (jeweils furniert, Hochglanz kostet Aufpreis) für die große Standbox 24 reicht die Linie.

Extra für die Reihe wurde ein neuer, PMC -exklusiver Hochtöner entwickelt. Das puristische Prinzip ist in allen vier Modellen identisch: 2-Wege, angeschrägte Schallwand und eine PMC-eigene Advanced-Transmissionline selbst in den Kompaktboxen! AUDIO freut sich schon, den bekannt sauberen und musikalischen Tiefbass demnächst im Test zu erleben. Lieferbar sind alle Modelle ab sofort.

Weitere Infos unter www.pmc-speakers.de

Mehr zum Thema

KEF R-Serie
Lautsprecher

Was die britischen Lautsprecher-Cracks von KEF gerade frisch vom Stapel lassen, lässt aufhorchen: Für die neue R-Serie stand kein Geringerer als…
Franco Serblin Ktema
Lautsprecher

Maestro und Muse: Franco Serblin, einst Gründer von Sonus Faber, entwickelt wieder neue Lautsprecher. Die Ktema soll seine Philosophie feinen…
JBL Studio 5
Lautsprecher

Studio 5 heißt die neue Boxen-Familie von JBL. Zum Team zählen die kompakte 530, die Standboxen 580 und 590, der Center Studio 520 C und der…
Dali Epicon
Lautsptecher

Nach langer Zeit der Forschung und Entwicklung bekommt Dalis beeindruckende Top-Linie Euphonia mit der Epicon-Serie endlich einen würdigen…