Menü
Nexus 4 und Nexus 10

Nexus-Neuheiten nur bei Google

Google, Nexus 4, Nexus 4 ausverkauft
Die neuen Nexus-Modelle von Google
Am 13. November war der Marktstart der Google-Modelle Nexus 4, Nexus 7 WLAN+Mobilfunk und Nexus 10. Verfügbar waren die Smartphones und Tablets jedoch nur kurzzeitig. Jetzt gibt es auch noch Verzögerungern bei der Auslieferung. ++UPDATE 17-11-2012++

Am 13. November hat Google den Verkauf seiner neuen Nexus-Modelle in Deutschland gestartet. Das Smartphone Nexus 4, das Tablet Nexus 7 WLAN+Mobilfunk und das Tablet Nexus 10 gab es ausschließlich bei Google Play, dem Online-Store von Google. Doch der war sehr schnell ausverkauft.

Google Play: Warten auf das Nexus 10
Google Play: Warten auf das Nexus 10 ©

Der Verkauf wurde um 9 Uhr gestartet - bereits gegen zehn Uhr, konnten weder Nexus 4-Smartphones noch Nexus 10-Tablets bestellt werden. Die einzige (um 10 Uhr) noch verfügbare Modellneuheit war das kleine 7-Zoll-Tablet Nexus 7 mit WLAN und Mobilfunk-Modul. Am Nachmittag war auch dieses Modell ausverkauft. Wann das Nexus 4, Nexus 7 WLAN+Mobilfunk und das Nexus 10 wieder bei Google Play bestellbar (und lieferbar) sein werden, ist zurzeit unbekannt (siehe dazu auch Statement von Google Deutschland weiter unten). Nicht einmal eine Vorbestellung der neuen Nexus-Modelle ist bei Google möglich.

Android 4.2 jetzt auch für das Nexus 7

Ebenso unbekannt ist, ab wann die mit Android 4.2 ausgestatteten neuen Nexus-Modellen in die Geschäfte und Online-Shops der klassischen Anbieter kommen werden. Bislang nennen diese Anbieter keine Liefertermine, falls sie eines der neuen Nexus-Modelle auflisten. 

Mehr Infos zum Tablet Nexus 10 und dem Smartphone Nexus 4   

Nexus-Modelle außerhalb von Google Play nur mit Aufpreis?

Zudem irritieren Gerüchte, wonach es die neuen Nexus-Modelle im regulären Handel nur mit Aufpreis geben soll. Vor einigen Tagen tauchten Informationen im Internet auf, wonach Media Markt ab Mitte Dezember das Nexus 4 etwa 45 Euro teurer als Google in seinem Online-Shop anbieten will. Media Markt bietet in der Regel brandneue Smartphones oder Tablets in seinen Aktionsangeboten zu Preisen an, die der Preisempfehlung des Herstellers entsprechen.

Google Nexus 4 im Connect-Praxistest

Ob es wirklich zu einem Handels-Aufschlag bei dem angesichts seiner umfangreichen Ausstattung günstigen Nexus 4 kommen wird oder sogar bei allen neuen Google-Modellen, ist bislang noch unklar. 

Bislang ist nur das Tablet Nexus 10 bei einigen (wenigen) Online-Händlern gelistet. Online-Anbieter Modeo  bietet beispielsweise als zurzeit günstigster Anbieter das Nexus 10 mit 16 GB-Speicher für 439,95 Euro und das Nexus 10 mit 32 GB für 549,95 Euro an (ohne gleichzeitig einen präzisen Liefertermin zu nennen). Der Anbieter verlangt also einen Aufpreis von 40 bis 50 Euro im Vergleich zum Google Play Store. Google will 399 Euro für das Nexus 10 mit 16 GB und 499 Euro für das Nexus 10 mit 32 GB Speicher. 

Asus Nexus 7 mit WLAN+Mobilfunk: Bald auch bei Saturn zu haben
Asus Nexus 7 mit WLAN+Mobilfunk: Bald auch bei Saturn zu haben ©

Die UMTS-Version des Tablet Nexus 7 mit 32 GB scheint aber es auch außerhalb von Google Play zum Google-Preis von 299 Euro zu geben. Im aktuellen Saturn-Angebot ist das Tablet für 299 Euro gelistet. Aber auch beim Saturn ist das Tab - wie bei Google - zurzeit nicht lieferbar. Jedoch gibt die Fachhandelskette den Liefertermin von 8 bis 10 Werktagen an - einige Saturnmärkte wie etwa der in Stuttgart - nennen 12 Werktage. 

Inzwischen meldet Google... Ausverkauft....

Statement von Google Deutschland: Wir sind überwältigt von dem großen Interesse unserer Nutzer am Nexus 4 und Nexus 10 und bedauern gleichzeitig, dass noch nicht alle Interessenten zum Zuge kommen konnten. Beide Geräte waren innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. 

Natürlich setzen wir alles daran, sie so schnell wie möglich wieder verfügbar zu machen. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir aber leider keine Aussage darüber treffen, wann der nächste Schwung an Geräten über Google Play erhältlich sein wird.

Nicht einmal jeder Käufer bekommt sein Nexus 4

Am 17. November wird beim verkorksten Nexus-Start eine weitere Panne offensichtlich. Nicht alle Nexus 4-Käufer bekommen sofort ihr neues Phone. Wie einige Blogs meldet, haben einige Kunden stattdessen eine Mail erhalten, in der angekündigt wird, dass das gekauftes Produkt voraussichtlich in dennächsten drei Wochen verschickt wird. Noch am Dienstag mailte Google auch diesen Kunden, dass der Versand innerhalb von 3 bis 5 Werktagen erfolgen sollte.
comments powered by Disqus
x