Nokia Smartphone

Nokia C1: Daten und Fotos geleakt

Nokia will 2016 wieder Smartphones auf den Markt bringen. Jetzt sind Fotos und Daten des neuen Modells Nokia C1 aufgetaucht. Das geleakte Foto erwies sich allerdings als Fake.

Nokia X2

© Nokia

Vorbild Nokia X2? Das Nokia-Phone mit Android-Betriebsystem setzte auf Einsteiger-Features und günstigen Preis. Kurz nach den Start wurde es von Microsoft gestoppt.

Nokia will 2016 wieder Smartphones auf den Markt bringen. Mit dem ersten Nokia-Phone ist zwar erst im Herbst 2016 zu rechnen, dennoch machen jetzt schon erste Infos und Bilder des Nokia C1 im Internet die Runde. Zwar erwiesen sich die veröffentlichten Prototypen-Fotos (Bild unten) als Arbeit eines talentierten Nokia-Fans, die Daten der Konzeptstudie Nokia C1 klingen jedoch recht realistisch.

So soll das Nokia mit dem Codenamen C1 über ein 5 Zoll großes Full-HD-Display verfügen (Auflösung: 1080 x 1920 Pixel) und von einem Intel-Prozessor angetrieben werden. Als Betriebssystem wird Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert sein, wie The Verge berichtet. Ein Fingerabdruck-Sensor soll nicht verbaut sein. Wie diese Daten andeuten, wird Nokia sein neues Smartphone in einem günstigen Preissegment ansiedeln.

Nokias Zwangsrückzug endet 2016

Nokia hatte sich nach dem Verkauf seiner Mobilfunksparte an Microsoft vertragsgemäß aus dem Mobilfunk-Business zurückgezogen. Diese Phase des Zwangsrückzugs endet in der zweiten Jahreshälfte 2016. Nokia CEO Rajeev Suri kündigte bereits im Juni die Rückkehr von Nokia mit eigenen Smartphones für 2016 an.

Beim Wiedereinstieg will Nokia ähnlich wie beim Nokia N1 Tablet vorgehen. Die Finnen designen und entwickeln die Modelle und lizensieren sie und den Markennamen an ein Unternehmen, das die Nokia-Smartphones produziert und sie eigenständig vertreibt.

Beim Nokia N1 Tablet übernimmt der Apple-Auftragsfertiger Foxconn diese Rolle. Ob Foxconn auch der Partner bei Smartphones sein wird, scheint bislang noch nicht entschieden zu sein.

Nokia C1 - Renderbild eines Fans

© CNMO

Nokia C1 – hübsch, aber ein Fake 

Mehr zum Thema

Nokia 6 - Neuheiten MWC 2017
Mobile World Congress 2017

Der Auftritt von Nokia auf dem MWC wird mit Spannung erwartet. Nun gibt es neue Gerüchte zu Nokia 3, 5 und 6 - und einer Neuauflage des Nokia 3310.
Nokia 6
Mobile World Congress 2017

Für 229 Euro bringt das Nokia 6 vom hellen, großen Display bis hin zu regelmäßigen Software-Updates alles mit, was ein ordentliches…
Nokia 5
Mobile World Congress 2017

Das Nokia 5 ist ein Android-Smartphone mit 5,2-Zoll-Display und hochwertigem Aluminium-Gehäuse für unter 200 Euro.
Nokia 3
Mobile World Congress 2017

Zum Kampfpreis von 139 Euro liefert Nokia ab dem zweiten Quartal 2017 das neue Nokia 3 mit Aluminium-Gehäuse, Android 7.0 und Update-Versprechen.
Nokia 6, Nokia 5 und Nokia 3
MWC 2017

Auf dem MWC 2017 hat Nokia drei Android-Smartphones angekündigt. Die Produkte und die Strategie sind wenig spektakulär – und genau deswegen…
Alle Testberichte
Toyota C-HR
Navigation und Infotainment
Mit dem C-HR bringt Toyota ein cool designtes Crossover-Modell auf den Markt. Wir haben das Auto samt Navigations- und Infotainment-System getestet.
Dual CS-550
Plattenspieler
Mit dem CS 550 vertreibt der Traditionshersteller Dual einen soliden Plattenspieler. Wie er klingt, lesen Sie im Test.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.