MWC 2013

Nokia Lumia 720 und 520: Günstige Windows Phones

Nokia erweitert mit dem Lumia 720 (379 Euro) und dem Lumia 520 (199 Euro) sein Angebot an günstigen Handys mit Windows Phone 8.

Nokia Lumia 720

© Nokia

Nokia Lumia 720

Mit den Modellen Lumia 720 und Lumia 520 erweitert Nokia auf dem Mobile World Congress sein Angebot an Windows Phones. Ein neues Topmodell als Nachfolger des Lumia 920 bleibt  auf dem MWC aus. Die beiden Windows-Phone-8-Modelle gehören eher in die Einsteiger- und Mittelklasse.

Nokia Lumia 720

Das Lumia 720 (Bild oben) bietet ein 4,3-Zoll-Display aus 480 x 800 Pixel, geht per HSPA+ oder WLAN ins Internet und arbeitet mit einem 1 GHz schnellen Dualcore-Prozessor von Qualcomm (Snapdragon S4). Als Arbeitsspeicher stehen dem Lumia 720 512 MB zur Verfügung, der Datenspeicher beträgt 8 GB und lässt sich per Speicherkarte erweitern. Der wechselbare Akku soll eine Kapazität von 2.000 mAh haben.

Nokia hat im Lumia 720 eine 6,7-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Optik verbaut, ein dedizierte Kamerataste, mit der sich auch der Autofokus steuern lösst. Videos nimmt die Kamera in HD-Auflösung auf. Die übrige Ausstattung: NFC, Bluetooth 3.0, GPS samt Nokias Navigationsdiensten.

Das Lumia 720 misst 128 x 68 x 9 Millimeter und wiegt 128 Gramm das Windows Phone wird es in fünf Farben gegen und lästt sich mit einem optionalen Cover und einer entrsprechenden Ladeeinheit auch kabellos laden.

Preis und Verfügbarkeit

Das Lumia 720 soll noch im ersten Quartal in d Hongkong, Vietnam und Singapur auf den Markt kommen, und im zweiten Quartal dann auch nach Europa. Die Preisempfehlung liegt bei 379 Euro. Das Lumia 720 wird es in fünf Farben gegen und lästt sich mit einem optionalen Cover und einer entrsprechenden Ladeeinheit auch kabellos laden.

Nokia Lumia 520

Das Lumia 520 kommt mit einem 4-Zoll-Display daher, die Auflösung beträgt auch hier 480 x 800 Pixel und auch hier dient der Snapdragon-S4-Prozessor mit zwei Kernen und 1 GHz Taktfrequenz als Antrieb. Ins Internet geht es per WLAN oder HSPA, aus HSPA+ verzichtet Nokia beim Lumia 520. Als Arbeitspeicher stehen 512 MB zur Verfügung.

Der Nutzerspeicher beträgt 8 GB und lässt sich erweitern. Das Gehäuse misst 120 x 64 x 10 Millimeter und wiegt 124 Gramm. Der Akku soll eine Kapazität von 1.430 mAh haben. Die Kamera ist mit 5 Megapixel nomineller Auflösung und Autofokus, aber ohne Carl-Zeiss-Tessar-Linse etwas einfacher gestrickt. Videos nimmt sie aber auch in HD-Auflösung auf.

Preise und Verfügbarkeit

Das Nokia Lumia 520 kommt in den Farben Gelb, Rot, Cyan, Weiß und Schwarz und wird in Deutschland voraussichtlich im 2. Quartal 2013 zum Preis von 199 Euro erhältlich sein.

Nokia Lumia 520

© Nokia

Nokia Lumia 520

Mehr zum Thema

HTC One, Optimus G Pro, Xperia Z
Smartphones der Woche

Alle Testberichte
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Huawei Shot X
Smartphone
84,0%
Huawei legt mit dem ShotX das erste Smartphone mit drehbarer Kamera vor. Überzeugt im Test auch die Technik des…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.