Windows-Smartphone

Nokia Lumia 920: Das Topmodell mit Windows Phone 8

Nokia hat seine neuen Windows-Smartphones vorgestellt. Vor allem das neue Topmodell Nokia Lumia 920 trumpft mit einigen Technik-Leckerbissen auf. Das LTE-Smartphone hat ein HD-Display, eine Kamera mit Pureview, Windows Phone 8 und kann ohne Kabel aufgeladen werden.

Nokia Lumia 920

© Nokia

Nokia Lumia 920

Wie erwartet hat Nokia heute zwei neue Lumia-Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 8 in New York vorgestellt. Vor allem das neue Topmodell Lumia 920 trumpft mit Eigenschaften auf, die auf dem Niveau von Android-Topmodellen liegen. Unangenehmerweise liegt das Gewicht des optisch sehr gut gelungenen Smartphones mit 185 Gramm deutlich über dem Niveau der Konkurrenz. 

Das neue Nokia-Spitzenmodell verfügt über ein 4,5-Zoll-Display mit einer detailscharfen Auflösung von 1280x768 Pixeln. Als Antrieb kommt zwar "nur" ein mit 1,5 Gigahertz getakteter Doppelkern-Prozessor von Qualcomm zum Einsatz. Er kann auf 1 Gigabyte RAM und 32 GB internen Speicher zugreifen. Dieser Speicher ist jedoch nicht per Speicherkarte erweiterbar. Stattdessen stehen ihm 7 GB Online-Speicherplatz bei SkyDrive zur Verfügung.

Interessant ist die Kamera auf der Rückseite des Lumia 920: Sie setzt auf die PureView Kameratechnik. Zwar stehen ihr nicht 41 Megapixel, wie beim Nokia 808 Pureview zur Verfügung, sondern nur 8,7 Megapixel, sie ist aber mit einer leistungsstarken Carl-Zeiss-Optik ausgestattet. Floating-Lens-Technik wird zur Bildstabilisierung eingesetzt, sodass auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen noch scharfe Bilder geknipst werden können. Wie gut die Kamera wirklich ist, werden ausführliche Connect-Tests zeigen.

Interessant ist auch ein anderes Zusatz-Feature des neuen Nokia-Spitzenmodells. Das Lumia 920 ist für die induktive Ladung - also eine Ladung ohne Steckverbindungen - vorbereitet. Gleichzeitig bei der Präsentation der neuen Lumia-Modelle zeigte Nokia in New York auch eine ganze Reihe an kabellosen Ladestationen

Der Akku des Lumia 920 fällt mit 2000 mAh für ein Model, von dem es auch eine Variante mit LTE-Funkeinheit geben wird, vergleichsweise klein aus. In GSM- und UMTS-Netzen soll es Herstellerangaben zufolge dennoch Gesprächszeiten von bis zu 17 Stunden (in GSM-Netzen) bzw. 10 Stunden (in UMTS-Netzen) erlauben. Interessant ist, wie lange die Ausdauer in LTE-Netzen sein wird

Das Nokia Lumia 920 wird in vier verschiedenen Farben angeboten. Details zum Preis und zum genauen Marktstarttermin in Deutschland stehen noch aus. Ob es noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2012 kommen wird ist nicht klar. Wahrscheinlich wird das Lumia 920 dann in einer LTE-Version und eine UMTS/HSPA+-Version bei uns auf den Markt kommen. Keine Angaben gibt es bislang auch zu den Preisen der beiden Modellvarianten.  Nokia Lumia 920 - Die Fakten

  • Display: 4,5 Zoll, Auflösung 1280x768 Pixel
  • Prozessor: 1,5 GHz Dualcore Snapdragon S4
  • Speicher: 1 Gigabyte RAM, 32 GB interner Speicher (nicht erweiterbar per Speicherkarte)
  • Kamera: 8,7 Megapixel PureView mit Carl-Zeiss-Optik (Rückseite), 1,2 Megapixel (front)
  • Internetzugang: GSM/UMTS/HSPA/(LTE) und WLAN
  • Akku: 2000 mAh mit integrierte induktiver Ladetechnik
  • Ausdauer: 17 Stunden/10 Stunden (GSM/UMTS)
  • Große: 130x71x11 mm
  • Gewicht: 185 Gramm
  • Preis: bislang keine Angaben
  • Marktstart in Deutschland: bislang keine Angaben

Hier finden Sie Informationen über die neuen kabellosen Ladestationen von Nokia

Hier finden Sie Informationen über das Nokia Lumia 820 , das zweite neue Nokia Smartphone mit dem Betriebssystem Windows Phone 8

Nokia Lumia 920 induktives Laden

© Nokia

Nokia Lumia 920: So schön kann Smartphone-Laden sein

Bildergalerie

Nokia Lumia 920
Galerie
Galerie

Das Nokia Lumia 920 trumpft mit einigen Technik-Leckerbissen auf. Das LTE-Smartphone hat ein HD-Display, eine Kamera mit Pureview, Windows Phone 8…

Mehr zum Thema

Android-Tablet N1
Nokia-Pläne

Steigt Nokia wieder in das Geschäft mit Handys ein? Eine Webseite will die Bestätigung für derartige Pläne des finnischen Unternehmens erhalten…
Nokia Lumia 830
Unternehmensentwicklung

Mit einer offiziellen Erklärung widerspricht Nokia den Gerüchten, bald wieder Mobiltelefone herstellen zu wollen. Doch wie endgültig ist die…
Nokia X2
Smartphone-Markt

Seit 2014 war Nokia als Handyhersteller verschwunden. Im nächsten Jahr will Nokia wieder Smartphones anbieten. Ein Partner wird jetzt gesucht.
Microsoft Lumia 640XL
Kürzungen

Microsoft kündigt drastische Kürzungen im Geschäftsbereich Mobiltelefone an. Das bedeutet weniger Mitarbeiter und zukünftig weniger neue…