Windows-Phone-Neuheit

Nokia Lumia 925 - jetzt im Handel

Nokia setzt beim neuen Topmodell Lumia 925 auf ein veredeltes Gehäuse und weniger Gewicht. Seit heute ist es in Deutschland erhältlich.

Nolia Lumia 925

© Nokia

Nolia Lumia 925

Seit heute ist das Nokia Lumia 925 in Deutschland erhältlich. Damit ist Deutschland das erste Land in dem Nokia sein neues Topmodell mit Windows Phone 8 verkauft. Das Smartphone mit dem Alugehäuse und einer Rückseite aus Polycarbonat soll in den Farben Grau, Schwarz und Weiß zum Preis 599 Euro (UVP) lieferbar sein. Im Onlinehandel ist es zurzeit noch nicht als lieferbar gelistet.

Als Zubehör will Nokia die Ladecover in den Farben Gelb, Rot und Schwarz für das drahtlose Aufladen des Smartphones anbieten. Sie kosten 40 Euro.

Im Test: Nokia Lumia 925

Nokia stellt Lumia 925 vor (vom 14. Mai 2013)

Nokia hat heute in London sein neues Topmodell Lumia 925 vorgestellt. Das Smartphone mit Windows Phone 8 setzt auf ein schickeres Design und eine fast identische Technik wie der Vorgänger Nokia Lumia 920.

Das neue Lumia 925 unterscheidet sich vor allem durch seinen Aluminiumrahmen vom Lumia 920. Dadurch wirkt es eleganter, außerdem ist es mit 139 Gramm spürbar leichter als der Vorgänger. Seine Rückseite ist aus Polycarbonat. Anders als erwartet unterscheidet sich die im Lumia 925 eingebaute PureView-Kamera mit Carl-Zeiss-Objektiv und 8,7-Megapixel-Chip kaum vom Vorgängermodell im Lumia 920. Verbesserungen gibt es jedoch bei der Kamera-Software - etwa die leistungsstarke Anwendung Smart Camera.

 

Die Ausstattung des neuen Lumia 925 bietet Features der oberen Mittelklasse. Der 1,5 Ghz schnelle Dual-Core-Prozessor und 4,5 Zoll-Bildschirm mit 1280 x 768 Pixel sind jedoch nicht auf dem Niveau aktueller Oberklasse-Smartphones, wie etwa dem Samsung Galaxy S4 oder dem HTC One.

Der schnelle Zugang in die mobile Onlinewelt ist zeitgemäß per LTE und HSPA+ möglich. NFC ist vorhanden, ebenso die Lademöglichkeit ohne Kabelkontakt per Induktion.Im Gegensatz zum Lumia 920 allerdings nur mit einer zusätzlichen Hülle. Der so aufladbare Akku hat eine Kapazität von 2000 mAh.

Marktstart des neuen Lumias in Europa ist im Juni, es soll 599 Euro kosten

 Nokia Lumia 925 - Die wichtigsten technischen Daten

  • Display: 4, 5 Zoll AMOLED,  Auflösung: 1280 x 768 Pixel, Gorilla 2 Glass
  • Prozessor: 1,5 Ghz Dual-Core, Qualcomm Snapdragon S4
  • Speicher: 1 GB RAM, 16 oder 32 GB, nicht per Speicherkarte erweiterbar
  • Betriebssystem: Windows Phone 8
  • Online: HSPA+/LTE, WLAN a/b/g/n (Dualband)
  • Akku: 2000 mAh (fest eingebaut)
  • Kamera: 8,7 Megapixel PureView, Carl Zeiss-Objektiv f/2,0, 16 mm, Dual-LED-Blitz, optischer Bildstabilisator sowie 1,2-Megapixel-Kamera (Front)
  • Besonderheiten: NFC, kabelloses Laden (nur als Zubehör)
  • Gewicht: 139 Gramm
  • Größe: 129 x 71 x 9 mm
  • Marktstart in Deutschland: Juni 2013
  • Preis: 599 Euro

Bildergalerie

Nokia Lumia 925 - Data Sense
Galerie
Galerie

Nokia setzt beim Lumia 925 auf ein veredeltes Gehäuse und weniger Gewicht. Die Mittelklasse-Technik des Windows Phone 8-Modells entspricht dem…

Mehr zum Thema

Android-Tablet N1
Nokia-Pläne

Steigt Nokia wieder in das Geschäft mit Handys ein? Eine Webseite will die Bestätigung für derartige Pläne des finnischen Unternehmens erhalten…
Nokia Lumia 830
Unternehmensentwicklung

Mit einer offiziellen Erklärung widerspricht Nokia den Gerüchten, bald wieder Mobiltelefone herstellen zu wollen. Doch wie endgültig ist die…
Nokia X2
Smartphone-Markt

Seit 2014 war Nokia als Handyhersteller verschwunden. Im nächsten Jahr will Nokia wieder Smartphones anbieten. Ein Partner wird jetzt gesucht.
Microsoft Lumia 640XL
Kürzungen

Microsoft kündigt drastische Kürzungen im Geschäftsbereich Mobiltelefone an. Das bedeutet weniger Mitarbeiter und zukünftig weniger neue…