Datensicherheit

NSA knackt alle Smartphone-Plattformen

Der US-Geheimdienst NSA kann scheinbar fast alle Daten aus Smartphones auslesen - egal ob sie Android, iOS und Blackberry OS als Betriebssystem nutzen.

Smartphones 4G/LTE

© Hersteller

Smartphones 4G/LTE

Die Enthüllungen um die Aktivitäten des US-Geheimdienst NSA gehen weiter: Nach einem Bericht des Spiegels scheinen die US-Überwacher scheinbar Zugriff auf die Daten in allen Smartphones zu haben. Selbst die Daten des als gut geschützt geltenden Blackberry-Mailsystems sollen nicht vor dem US-Dienst sicher sein.

Dem Bericht zufolge kann die NSA nahezu alle sensiblen Informationen jedes Smartphones auslesen, egal ob es Android, iOS, oder Blackberry OS verwendet. Zu den vom NSA ausgelesen Daten gehören Kontaktlisten, SMS-Verkehr, Notizen und Aufenthaltsort des Besitzers.

Scheinbar gibt es bei der NSA für jeden größeren Smartphone-Hersteller eine eigene Arbeitsgruppe, deren Aufgabe es ist heimlich Zugänge zu den Smartphones zu ermöglichen.

Wie der Spiegel weiter schreibt, soll es einer dieser Gruppen gelungen sein, Zugriff auf das besonders gesicherte Blackberry-Mailsystem zu bekommen. Das Blackberry Mailsystem galt bislang als unknackbar, wie der Spiegel betont.

Mehr zum Thema

Avira USSD Exploit Blocker
Alle Testberichte
T+A Pulsar ST20
Standlautsprecher
Die Pulsar ST20 orientiert mit exklusiven Chassis, Klavierlack und Klang der absoluten Spitzenklasse an deutlich teureren Boxen.
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.