Telefonica O2 kauft E-Plus

O2-E-Plus-Fusion: Was ändert sich für die Kunden?

O2 kauft E-Plus: Was bedeutet das für die Kunden? Ändern sich Preise, Tarife, die Netzqualität? Und wie schnell geht das Ganze über die Bühne?

O2, E-Plus

© O2, E-Plus

O2, E-Plus

Kauft Telefonica O2, wie letzte Woche bekannt wurde, tatsächlich E-Plus, würde der größte Netzbetreiber in Deutschland entstehen. Der Zusammenschluss muss allerdings erst von den Kartellbehörden genehmigt werden.

Wie lange dauert das? Gibt es danach nur noch ein gemeinsames Angebot an Tarifen? Wie wird sich das auf die Preise auswirken? Wird es ein gemeinsames Mobilfunknetz geben?

Für alle, die gerade vor der Entscheidung stehen, Ihren Mobilfunkvertrag zu verlängern oder den Anbieter zu wechseln, versuchen wir im Folgenden die wichtigsten Fragen zu beantworten:

Wie lange dauert das Genehmigungsverfahren?

O2-Chef Rene Schuster gibt sich im Interview mit der Bild-Zeitung optimistisch, dass die Übernahme genehmigt wird: "Wir sind zuversichtlich, dass die Behörden zustimmen, weil ein dritter starker Spieler den Wettbewerb in Deutschland im Sinne der Kunden fördert."

Das müssen Sie vor dem Urlaub wissen

Wie lange das dauert, lässt sich nicht sicher sagen. Bei der Übernahme von Orange durch Hutchison 3G ("Drei") in Österreich ging etwa ein Jahr ins Land. Während dieser Zeit, wird sich für Kunden wohl nichts ändern. Und sollte die Übernahme nicht genehmigt werden, wird auch danach wohl erst mal alles beim Alten bleiben.

Wird es nach der Genehmigung nur noch eine Marke geben?

Die einzelnen Marken O2 und E-Plus werden nach einer Genehmigung und der tatsächlichen Übernahme wohl zunächst einmal erhalten bleiben. Und auch die einzelnen E-Plus-Marken wie Base, Simyo, Ayildiz oder Blau.de wird es laut Thorsten Dirks weiter geben. Damit dürfte sich im ersten Schritt auch an den Preisen, Tarifen und den Verträgen nichts ändern.

Dass das im Moment sehr breite Angebot an unterschiedlichen Marken mittel- bis langfristig etwas reduziert wird, damit muss man aber wohl rechnen.

Werden die Preise steigen?

Diese Befürchtung weist E-Plus-Chef Thorsten Dirks gegenüber dem Spiegel zurück: "Für die Kunden wird die Fusion Vorteile haben. Und eine Erhöhung der Preise kann sich in dem harten Wettbewerbsumfeld niemand erlauben."

So finden Sie den passenden Handy-Tarif

Klar: Mit O2 und E-Plus stehen sich bislang zwei Konkurrenten gegenüber, die sich vor allem über den Preis beharkt haben. Allerdings ist bei den Gebühren für Gespräche und SMS in letzter Zeit nicht mehr viel passiert. Lediglich beim mobilen Internet gab's noch nennenswerte Bewegungen nach unten. Das könnte sich womöglich tatsächlich verlangsamen.

Allerdings könnten die Preise der "Premium-Anbieter" unter Druck kommen. Denn bislang können Telekom und Vodafone aufgrund der schlechteren Netzqualität bei O2 und E-Plus höhere Gebühren rechtfertigen und durchsetzen. Gelingt es nach dem Zusammenschluss die Netzqualität deutlich zu verbessern, könnte dieses Argument wegfallen. Dass der dann große Netzbetreiber O2 die Preise erhöht? Eher unwahrscheinlich.

Wird es nur noch ein Netz geben?

Die Vorteile, von denen Thorsten Dirks spricht, könnten ein gemeinsames Mobilfunknetz sein, dass dann eine bessere Netzabdeckung, mehr Kapazität und schnelleren Datenverkehr erlaubt. Das ist aber nicht so einfach zu realisieren.

Bringt die O2-E-Plus-Fusion bessere Mobilfunk-Versorgung?

Bis ein gemeinsames Netz reibunglos funktioniert, dürften nach der Genehmigung noch einige Monate, wenn nicht Jahre ins Land gehen. Das könnte dann aber nicht zuletzt aufgrund der hohen Bandbreite, über die die beide Netzbetreiber gemeinsam verfügen, durchaus mit den Netzen der Telekom und Vodafone mithalten.

O2 oder E-Plus: Wer hat im Moment das bessere Netz?

Derzeit ist O2 in Sachen Mobilfunknetz deutlich besser aufgestellt als E-Plus. Im letzten Netztest von connect landete O2 auf einem guten dritten Platz und war in Sachen Telefonie sogar insgesamt besser als Vodafone. E-Plus ist dagegen weit abgeschlagen.

O2 auf Platz 3 im Netztest 2012/13

Generell sind beide Netze in den Städten gar nicht so schlecht aufgestellt, auf dem Land zeigen sich dagegen Lücken. Das gilt sowohl für Telefonie als auch fürs mobile Internet, wo beide sich in den letzten Jahren aber stark verbessert haben.

E-Plus auf Platz 4 im Netztest 2012/13

Dennoch: Wer auf ein schnelles und zuverlässiges Datennetz Wert legt, ist bei der Telekom und Vodafone derzeit noch besser aufgehoben.

Netztest 2012 Ergebnisse Inforgrafik

© connect

Netztest 2012/2013

Mehr zum Thema

4G-Antenne
Hintergrund

Der Ausbau von LTE geht in Großstädten und dünn besiedelten Gebieten mehr als zügig voran und wird Engpässen in der Datenversorgung auf breiter…
Telefonica Zentrale
Telefonica-E-Plus-Deal

Die Übernahme von E-Plus durch Telefonica wirft ihre Schatten voraus. Rund 600 Shops des neuen Telefonriesen sollen geschlossen werden.
E-Plus: Auflösung nach der Übernahme durch Telefonica
E-Plus-02-Fusion

Medienberichten zufolge sollen nach der Übernahme von E-Plus durch Telefonica O2 nicht alle Marken von E-Plus weitergeführt werden.
Interview mit Markus Haas
O2-E-Plus-Fusion

Ein Interview mit Markus Haas, Vorstand Strategie und General Counsel Telefonica Deutschland Holding AG zum Kauf von E-Plus.
O2 LTE
Mobiles Surfen

Netzbetreiber O2 schaltet sein LTE-Netz für alle Kunden mit Vertragstarifen frei. Die Vorteile für Kunden sind jedoch gering.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.