Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Heimkino

Onkyo stellt 4K-AV-Receiver NR535 und NR636 vor

Onkyo hat die neuen Netzwerk-AV-Receiver TX-NR535 und TX-NR636 vorgestellt. Sie bieten Ultra-HD-Video mit 60 Bildern pro Sekunde und HiRes-Audio.

Onkyo AV-Receiver

© Onkyo

Onkyo AV-Receiver

Onkyo stellt mit den beiden neuen Modellen TX-NR535 und TX-NR636 zwei neue AV-Netzwerk-Receiver vor, die mit neuen Features die aktuellste Receiver-Generation repräsentieren. Onkyo hat die 4K/60 Hz-Fähigkeit in den neuen AV-Receivern integriert. Damit werden absolut ruckelfreie 60 Bilder pro Sekunde in Ultra HD-Video Auflösung realisiert. Der TX-NR636 soll als erster AV-Receiver  mit dem neuen DRM-Kopierschutzstandard HDCP 2.2-kompatibel sein. Dieser neue DRM-Kopierschutzstandard wird laut Hersteller zukünftig bei hochwertigen 4K-Filmen, 4K-Streaming über Internet und UHD-Übertragungen eine Rolle spielen. Nicht-HDCP-2.2-kompatible AV-Receiver werden diese Inhalte entweder gar nicht oder nur in SD-Auflösung wiedergeben können.

Die beiden neuen AV-Receiver von Onkyo bieten laut Hersteller einen klaren, vollen Klang mit exakt definierten Mitten und schnellem, druckvollem Bass. Sie sollen fast alle High Resolution-Formate abspielen - einschließlich 5,6 MHz DSD, Dolby TrueHD, 192 kHz/24-Bit FLAC und WAV sowie ALAC bis 96 kHz und 24-Bit Tiefe.

Musik auf Smartphones oder Tablets soll laut Onkyo über WLAN zum Heimkino gestreamt werden können. Mithilfe der kostenfrei erhältlichen Onkyo Remote App 2 und DLNA lassen sich HiRes-Tracks innerhalb des Netzwerks lokalisieren und streamen. Auch beliebte Musikdienste wie Spotify, Deezer, AUPEO! und TuneIn sind integriert. Die Unterstützung für Spotify Connect wird im Laufe dieses Jahres per Firmware-Update hinzugefügt werden, so der Hersteller. Damit können Abonennten Inhalte aus der Spotify App direkt auf den Receiver streamen.

Ab April 2014 werden beide AV-Netzwerk-Receiver in den Farben silber oder schwarz im Handel angeboten. Der TX-NR535 wird für 449 Euro, der TX-NR636 für 549 Euro erhältlich sein.

Onkyo AV-Receiver NR535

© Onkyo

Anschlüsse auf der Rückseite des Onkyo NR535

Mehr zum Thema

Pioneer VSX-923
Surround-Receiver

Pioneer hat fünf neue AV-Receiver-Modelle der VSX-Reihe angekündigt. Darunter sind drei 5.1- und zwei 7.1-Receiver.
Denon AVR-X 2000
X-Serie

Mit drei neuen AV-Receiver-Modellen startet Denon die neue X-Serie. Die Geräte sind 3D-fähig und besitzen Audyssey-Technologie zur Klanganpassung.
Marantz AV-Receiver
Netzwerk-AV-Receiver

Marantz kündigt mit den Modellen NR1604 und NR1504 zwei extraflache Netzwerk-AV-Receiver an. Sie sollen designbewusste Heimkino-Enthusiasten…
Marantz Receiver SR7008
Neues Flaggschiff

Marantz stellt mit dem netzwerkfähigen SR7008 sein neues AV-Receiver-Flaggschiff vor. Ein 200-Watt-Verstärker soll für einen detailreichen und…
Onkyo HT-S7705
AV-Receiver

Aktuelle AV-Receiver und Lautsprecher-Systeme von Onkyo erhalten im September ein Firmware Update für das neue Surround-Format Dolby Atmos.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8 Front
Alles zu Preis, Verkaufsstart und Features
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative. Hier unser erster Test und alle Infos zu Preis, Verkaufsstart und Features.
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.