Heimkino

Onkyo kündigt 9.2-Surround-Anlage mit Blu-ray-Player - High-End

Der japanische Audio-Spezialist Onkyo kündigte am Montag eine neue 9.2-Heimkino-Anlage aus dem High-End-Bereich an. Das Set besteht aus dem 3D-kompatiblen 9.2-Vorverstärker PR-SC5508 für 2.500 Euro, der 9.2-Endstufe PA-MC5500 für 2.000 Euro sowie dem dazu passenden Blu-ray-Player BD-SP808 für 500 Euro. Abgesehen von der bereits verfügbaren PA-MC5500-Endstufe kommen die Geräte Ende September 2010 auf den Markt. Die Komponenten sind sowohl als Komplett-System als auch einzeln erhältlich.

9.2-Vorstufe Onky PR-SC5508

© Onkyo

9.2-Vorstufe Onky PR-SC5508

Prunkstück der neuen Onkyo-Flotte ist die reichhaltig ausgestattete 9.2-Vorstufe PR-SC5508.  Dem Käufer erwarten hier unter anderem eine THX Ultra 2 Zertifizierung, eine Netzwerkfähigkeit via DLNA 1.5 zum Streamen von Audio-Dateien eines PCs oder NAS-Systems, HDMI 1.4a zum Durchschleifen von 3D-Kontent, ein HQV Reon-VX Videoprozessor zum Upscaling von SD-Bildquellen auf die Full-HD-Auflösung von 1.080p sowie eine ISF Bild-Kalibrierung, die unterschiedliche Bildquellen auf die bestmögliche Qualitätsstufe hieven will.

Außerdem kümmern sich im Inneren der Vorstufe insgesamt drei 32-Bit-DSP-Prozessoren sowie sechs Burr-Brown PCM1795 192kHz/32-bit D/A-Wandler um eine optimale Audio- und Video-Verarbeitung. Des Weiteren spielt der Verstärker Musik über UKW- und Mittelwelle-Radio, über den Phono-Eingang von einem Plattenspieler sowie direkt von Apples iPod oder iPhone.

Nicht minder beeindruckt die Erscheinung der 26 Kilo schweren 9.2-Endstufe PA-MC5500. Angeschlossen an 6-Ohm-Lautsprechern erzeugt der Bolide je Kanal 220 Watt pro Kanal. Erzeugt wird die Leistung von einer dreistufigen, invertierten Darlington-Schaltung, wodurch trotz des kraftvollen Sounds die Verzerrungen bei der Wiedergabe möglichst gering gehalten werden sollen.

Komplettiert wird das Heimkino-Trio durch den Blu-ray-Player BD-SP808. Zu seinen Highlights zählen zum Beispiel eine THX- und DLNA-1.5-Zertifizierung zum Streamen von Audio-Daten aus dem heimischen Netzwerk. Außerdem gibt das Gerät neben Blu-rays, DVDs und CDs auch AVCHD und DivX-HD-Filme wieder, die mit Hilfe eines "Marvel Qdeo Video Scaler" auf Full-HD hochgerechnet werden.

Hinzu kommen Extras wie eine BD-Live-Funktion in der Version 2.0 zur Bild-in-Bild-Darstellung von Zusatzinformationen sowie ein integrierter SD-Kartenslot zur Wiedergabe von Fotos und Videos.

9.2-Endstufe Onkyo PA-MC5500

© Onkyo

9.2-Endstufe Onkyo PA-MC5500
Blu-ray-Player Onkyo BD-SP808

© Onkyo

Blu-ray-Player Onkyo BD-SP808

Mehr zum Thema

image.jpg

Die neuen AV-Schlachtschiffe von Denon sind nun erhältlich. Der ambitionierte Heimkino-Fan kann wählen zwischen dem A/V-Vollverstärker AVC-A1HD und…
Marantz AV7005
Heimkino

Der Audio-Spezialist Marantz stellte am Mittwoch seine neue AV-Receiver-Vorstufe AV7005 vor. Entwickelt wurde das System für Heimkino-Enthusiasten,…
image.jpg
Testbericht

Mit dem MX 121 startet McIntosh eine komplett aktualisierte Heimkino-Verstärkerserie. Highendiges Audio und Video, Streaming: Der Neue kann alles.
Audiolab 8200AP und Audiolab 8200X7
Vor-End-Kombi

Mit 3D-fähigem HDMI hat Audiolab seine Surround-Vorstufe 8200AP auf den aktuellen Stand gebracht. Wie schlägt sie sich in Kombination mit der…
NuForce AVP-18
Surround-Vorverstärker

NuForce baut mit dem AVP-18 eine bis auf das Notwendigste reduzierte und rein digitale Mehrkanal-Vorstufe. Ist damit optimaler Klang möglich und muss…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.