Menü
Android-Smartphone

Panasonic Eluga: Ab nächster Woche im Handel

Panasonic Eluga
Panasonic Eluga - ein wassergeschützter Smartphone-Schönling
Das erste Panasonic Android-Smartphone für Europa gibt es ab nächster Woche bei Mediamarkt, Saturn, Expert und anderen. Das 399 Euro teure und äußerlich sehr attraktive Panasonic Eluga ist mit einem 4,3 Zoll-Bildschirm, einem 1 Gigahertz Prozessor, NFC sowie einer 8-Megapixel-Kamera ausgestattet.

Die Connect-Redakteure hatten es nach ihrem ersten Test des Panasonic Eluga auf den Punkt gebracht: „Technisch eher unspektakulär, dafür optisch umso auffälliger“. Das Panasonic Eluga gefällt durch seine schicke Schale, seinen schlanken Formfaktor und sein handliches Design. Ab nächster Woche kommt der schlanke Schönling für 399 Euro (Preisempfehlung des Herstellers) in Deutschland in den Handel

©
Im ersten Android-Smartphone von Panasonic für Europa sorgt ein nur mit 1 Gigahertz getakteter Dualcore-Prozessor von Texas Instruments unterstützt von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher für den Antrieb. 8 Gigabyte interner Speicher stehen ihm zur Verfügung. Wobei dieser knapp bemessene Speicherplatz nicht per Speicherkarte erweitert werden kann. Der 4,3 Zoll große Touchscreen bietet mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixel etwas mehr als klassenüblich ist. Eine 8-Megapixel-Kamera ist auch integriert, sie verzichtet jedoch auf den eingebauten Blitz, was ihre Einsatzmöglichkeiten einschränkt. 

Ansonsten ist das in einem staub- und wassergeschützten Gehäuse verpackte Eluga recht ordentlich ausgestattet. Sogar der Nahbereichsfunk NFC (Near Field Communication) ist vorhanden. Etwas knapp bemessen ist jedoch sein Akku – er hat nur 1150 mAh und ist fest in das Smartphone verbaut.
Das Panasonic Eluga wird mit Android 2.3.5 ausgeliefert – ein Betriebssystem-Upgrade auf Android 4.0 soll im Sommer folgen. 

Panasonic Eluga

Das Panasonic Eluga misst 124 x 62 x 8 Millimeter

vergrößern

 

comments powered by Disqus
x