Smartwatch

Pebble Time mit Farb-Display und Timeline

Pebble bringt eine neue Smartwatch an den Start. Die Pebble Time hat ein farbiges E-Paper-Display und zeigt Benachrichtigungen und Termine in einer Timeline an.

Pebble Time

© Pebble

Pebble Time

Pebble Technology hat die zweite Generation seiner Smartwatch vorgestellt. Wie der Vorgänger wird auch die Pebble Time über eine Kickstarter-Kampagne finanziert. Das geplante Ziel von 500.000 US-Dollar wurde bereits wenige Stunden nach dem Start der Kampagne weit überschritten.

Die Pebble Time ist mit 9,5 mm etwa 20 Prozent dünner als die erste Pebble. Durch ein leicht gebogenes Design soll sie sich ergonomisch an das Handgelenk anschmiegen. Das mitgelieferte Silikon-Armband lässt sich gegen jedes beliebige 22-mm-Uhrenarmband austauschen.

E-Paper-Farbdisplay und Spracherkennung

Während die Pebble (Test) ein Schwarz-Weiß-Display besaß, hat die Pebble Time ein farbiges E-Paper-Display. Über ein eingebautes Mikrofon kann man Sprachnotizen machen oder auf eingehende Benachrichtigungen antworten, was bisher allerdings nur im Zusammenspiel mit Android-Apps funktioniert.

Alle bisherigen Pebble Apps und Watchfaces sollen auch mit der Pebble Time funktionieren. Um die Uhr nicht mit Apps zu überfrachten, setzen die Entwickler auf eine Timeline. Alle Benachrichtigungen und Termine werden chronologisch angeordnet. So kann man sich über die seitlich angebrachten Druckknöpfe durch die nächsten Termine klicken, oder verpasste E-Mails und Nachrichten nachlesen. Auch die alte Pebble sowie die Pebble Steel (Test) sollen das Timeline-Feature bekommen.

Neben den neuen Funktionen greift die Pebble Time auch bekannte Features des Vorgängers auf. So bleibt der Bildschirm, der auch in hellem Sonnenlicht gut lesbar sein soll, immer an. Dennoch soll der Akku bis zu sieben Tage durchhalten. Die Uhr ist wasserfest und bietet einen Schrittzähler in Verbindung mit Apps von Misfit oder Jawbone. Die Pebble Time lässt sich zusammen mit iPhones ab 4s mit iOS 8 verwenden sowie mit Android-Smartphones ab Android 4.0.

179 Dollar bei Vorbestellung

Die Pebble Time kommt in den Farben Schwarz, Weiß und Rot. Sie soll ab Mai ausgeliefert werden. Über Kickstarter kann man sich noch bis zum 27. März ein Exemplar ab 179 US-Dollar sichern. Der finale Preis soll 199 US-Dollar betragen. Der allgemeine Verkauf startet allerdings erst, nachdem alle Kickstarter-Exemplare versandt wurden.

Die folgende Galerie zeigt eine Marktübersicht mit den wichtigsten Smartwatches:

Bildergalerie

Motorola Moto 360
Galerie
Marktübersicht Smartwatch

Samsung Gear S2, Moto 360, Apple Watch und Co: Wir geben einen Überblick über alle aktuellen Modelle.

Mehr zum Thema

Q Designs Q Bracelet
Q Bracelet

Q Designs entwickelt einen externen Akku für Smartphones in der Form eines modischen Armbands. Das Q Bracelet soll sowohl für Apple- als auch…
Samsung Galaxy Gear S
Smartwatch

Die Samsung Gear S erweist sich im Test als der Ausstattungs-König unter den aktuellen Smartwatches. Und statt auf Android Wear setzt Samsung hier…
Samsung Blade Edge
Aprilscherze 2015

Schade, Aprilscherz: Das ganze Jahr wird uns Elektroschrott als der heißeste Scheiß angepriesen. Und wenn die Hersteller dann einmal im Jahr was…
AV-TEST Logo
Unverschlüsselte Daten

Was passiert mit all den Daten, die von Fitness-Trackern erfasst werden? Welche Rolle spielt der Datenschutz? Eine aktuelle Untersuchung weckt…
GoPro Hero4 Session
Mini-Action-Cam

GoPro hat die wasserdichte Mini-Cam Hero 4 Session vorgestellt. Sie wird per Smartphone-App gesteuert und kostet 430 Euro.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.