Menü
Mobilfunk-Tarife

Phone House verkauft Fyve-Prepaidkarten

Fyve
Fyve gibt es jetzt auch in den Shops von Phone House
Anzeige
Mobilfunk-Anbieter Phone House verkauft ab sofort in seinen 160 Innenstadt-Shops auch die Mobilfunk Prepaid-Angebote von Fyve.

Die TK-Händlerkette Phone House übernimmt für die Prepaid-Marke Fyve in Deutschland den Vertrieb im Innenstadt-Bereich. Fyve ist aus einer Kooperation zwischen ProSiebenSat1 Digital und Vodafone D2 entstanden.
 
Fyve-Kunden telefonieren und surfen im Netz von Vodafone. Gespräche ins deutsche Festnetz und in alle Mobilfunknetze kosten 9 Cent pro Minute Es gibt keine monatliche Grundgebühr, keinen Mindestumsatz und keine Vertragsbindung. Zusätzlich zum Basistarif gibt es bei Fyve eine Reihe von Tarif-Paketen, wie etwa eine Surf- oder eine Festnetz-Flatrate für jeweils 10 Euro im Monat.
 
Mehr Infos zu den Tarifen von Fyve finden Sie auf der Fyve-Homepage .

 
comments powered by Disqus
Anzeige
x