Polaroid-Revival: Neue Filme für klassische Sofortbild-Kameras

Ansich hatte Polaroid Anfang 2008 die klassische Sofortbild-Fotographie mit dem Entschluss, keine Filme mehr für seine Kameras zu produzieren, zu Grabe getragen.

image.jpg

© Archiv

Rund zwei Jahre, nachdem Polaroid das Ende des analogen Instant-Fotofilms beschlossen hat, können sich Fans alter Sofortbild-Kameras über ein Revival freuen. Denn The Impossible Project hat bekannt gegeben, dass es diese Woche mit dem Verkauf seiner ersten Sofortbild-Filme beginnt.

Zunächst gibt es zwar nur Schwarz-Weiß-Filme für SX-70- und 600er-Kameras. Doch im Laufe des Jahres will The Impossible Project nicht nur neue Filme für weitere Kamera-Klassiker produzieren, sondern auch für ein Revival der Farb-Instant-Fotographie sorgen.

Neuerfindung statt Sofortbildtod

Ansich hatte Polaroid Anfang 2008 die klassische Sofortbild-Fotographie mit dem Entschluss, keine Filme mehr für seine Kameras zu produzieren, zu Grabe getragen. Doch Enthusiasten haben sich im Oktober 2008 zusammengetan, um am ehemaligen Polaroid-Produktionsstandort Enschede in den Niederlanden den analogen Sofortbild-Film neu zu erfinden.

Am 22.03.2010 hat The Impossible Project nun in New York den Erfolg seiner Bemühungen verlautbart. Mithilfe des britischen Fotopapierherstellers Ilford Photo konnten zunächst Schwarz-Weiß-Filme für Polaroids SX-70 und die 600er-Kamera verwirklicht werden. "PX 100 Silver Shade" respektive "PX 600 Silver Shade" sollen ab Donnerstag, den 26.03. zunächst als begrenzte First-Flush-Edition angeboten werden

Breitere Filmpalette

Die limitierten Auflagen mit je acht Blatt zum Preis von 18 Euro sollen freilich nur den Anfang einer neuen analogen Sofortbild-Ära bilden. Im Sommer will The Impossible Project auch Farbversionen der PX-Filme vorstellen. Außerdem sind sowohl Silver-Shade- als auch Farbversionen der größeren Filme für Polaroids Image-, Spectra- und 1200er-Kameras geplant.Die Produkte sollen auf Dauer nicht nur im eigenen Webshop, sondern auch bei ausgewählten Einzelhandelspartnern angeboten werden. The Impossible Project spricht dabei davon, Millionen fehlerfrei funktionierender Polaroid-Kameras davor zu bewahren, endgültig obsolet zu werden. Wie groß freilich der Andrang an Kunden sein wird, die auch im digitalen Fotozeitalter noch auf analoge Sofortbildkameras setzen wollen, bleibt abzuwarten. www.the-impossible-project.com

Mehr zum Thema

iPhone 6 Plus Display-Reparatur
Recht auf Reparatur

Der Kampf um das Recht auf Smartphone-Reparatur findet derzeit in Nebraska statt. Das sind die neuesten Entwicklungen.
Whatsapp Update Fotos zeichnen
WhatsApp-Status-Funktion

WhatsApp bringt mit Now Status eine Snapchat-Stories-Kopie auf Ihr Smartphone. Der Beta-Test startet diese Woche, danach soll der Roll-Out folgen.
Lenovo Moto G5
Lenovo Smartphone

Fotos wurden geleakt, die das Lenovo Moto G5 zeigen. Sie verraten Details über den austauschbaren Akku, Fingerprint-Sensor und das…
Samsung Galaxy Note 7
Galaxy-Note-7-Comeback

Es scheint als wolle Samsung dem unglückbehafteten Galaxy Note 7 eine zweite Chance geben. Mit weniger Akku-Kapazität könnte es wieder auf den…
Galaxy S8 Menü-Button
Galaxy-S8-Gerüchte

In einem System Dump des Samsung-Tablets Galaxy Tab S3 wurden Bilder des Galaxy S8 gefunden. Sie zeigen die neue Position der Navigationstasten auf…
Alle Testberichte
Google Pixel XL
Google-Smartphone
82,8%
Google versucht sich an einer eigenen Smartphone-Edelmarke. Ist das neue Google Pixel XL ein iPhone mit Android? Wir…
CAT S60
Outdoor-Smartphone
78,8%
CAT spendiert dem S60 eine Wärmebildkamera und macht es so zu einem einzigartigen, aber auch teuren Outdoor-Smartphone.…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.