Menü
Blackberry World 2012

RIM zeigt Touchscreen-Blackberry

Blackberry Smartphone
Anzeige
Blackberry-Hersteller RIM hat zur Hausmesse geladen. connect ist auf der Blackberry World 2012 vor Ort und hat sich die Keynote angeschaut, bei der RIMs neuer Chef Thorsten Heins die Blackberry Plattform 10 und ein Touchscreen-Smartphone vorgestellt hat.

Orlando, Florida, 9.00 Uhr: Die Frisur sitzt, rund 5500 Teilnehmer der Keynote zur Blackberry World 2012 sitzen auch. Und warten. Auf den ersten großen öffentlichen Auftritt von Thorsten Heins, den neuen CEO von Research in Motion. Und auf möglichst viele Signale, die das Unternehmen nach einigen Turbulenzen wieder auf ruhige See leiten sollen.

Das Introvideo zeigt entsprechend gut gelaunte und von Blackberry begeisterte Testimonials. Und dann tritt er auf, Thorsten Heins, bedankt sich, dass Teilnehmer aus 150 Ländern die Konferenz begleiten.

Wer einen Auftritt im Stile von Steve Jobs oder Steve Balmer erwartet hat, wird enttäuscht. Heins tanzt nicht über die gigantische Bühne, reisst sich vor Begeisterung keine Haare aus, ruht in sich selbst. So müssen sich die Gäste aus 149 Ländern wohl einen kühlen Deutschen vorstellen.

Das neue Entwickler-Smartphone Blackberry Dev Alpha

vergrößern

RIM glaubt an seine Kernkompetenzen

Heins betont, dass er an die einzigartigen Möglichkeiten von Blackberry glaubt. Seine Zielgruppe sei "hyper connected", nutze Email, Kontakte und Kalender wie keine zweite und interessiere sich sogar mehr für Apps als der typische Android-Nutzer.

Deshalb sei Multimedia-Entertainment zwar nötig, aber nicht das Schlüsselfeature von Blackberry. BB steht für Erfolgt, sagt Heins.

Das Herzstück des eigenen Erfolgs sei ein einfaches User Interface, Data Efficiency und Sicherheit. Dazu komme eine einzigartige Systemarchitekur und ein mobiler Cloud-Dienst.

Dev Alpha: Der Touchscreen-Blackberry

©

Das haben wir doch schon mal gehört? Sind das nicht Argumente, die sich die meisten Smartphone-Hersteller gerne zu eigen machen. Da muss mehr kommen. Und es kommt mehr. Denn endlich wird vorgestellt, worauf die Zuhörer gewartet haben: der Prototyp eines Smartphones, das mit BB 10 läuft und futuristisch Dev Alpha heißt. Vivek Bhardwaj, Head of Software Portfolio, und Thorsten Heins läuten dann auch die emotionale Trendwende im Vortrag ein.

Der Kernsatz "it's all about the flow" erfährt somit eine doppelte Deutung. Blackberry ist in Bewegung, das Betriebssystem auch. Mit BB 10 lässt sich ohne Unterbrechung mit einem Fingerwischen von Anwendung zu Anwendung sliden. Multitasking in Perfektion. Noch verblüffender ist die Umsetzung der virtuellen Tastatur. Das sogenannte "Adapting Keyboard" passt sich seinem Benutzer an, erkennt aus dem Kontext heraus häufig genutzte Worte und blendet sie als Vorschlagsliste ins virtuelle Keyboard ein, um sich per Slide in den Text verschieben zu lassen.

Einen weiteren Fokus legte er im Vortrag auf die Kamera. Hinter der Überschrift "never miss a magic moment" steckt eine Funktion, die Sekunden vor und nach dem Snapshot aufzeichnet. Im Nachhinein lässt sich dann der perfekte Moment festlegen, in dem beispielsweise die fotografierte Person lächelt oder zumindest nicht blinzelt.

Blackberry 10: Plattform für Mobile Computing

©

Auch das sorgt für ein Ah und Oh in der Audienz. Der Blackberry-Chef betont denn auch, dass BB 10 weit mehr als ein Smartphone oder Tablet sei, sondern vielmehr eine neue Plattform für Mobiles Computing.

Auf Basis dessen, was als erste Infos durchsickert, mag man es Blackberry durchaus zutrauen, den Kurswechsel im deutschen Markt hinzubekommen. Das Betriebssystem wirkt schlüssig, Apps sollen bis zum Marktstart in hoher Qualität und Quantität zur Verfügung stehen und Heins betont abschließend, dass der Hauptfokus darauf liege, das Produkt zügig in den Markt zu bringen und die Erwartungen zu übertreffen. Im Interesse des Artenreichtums der Betriebssysteme darf man Blackberry hier die Daumen drücken, wenn aus Dev Alpha im Laufe des Jahres ein fertiges Produkt wird. Eins scheint immerhin Fakt zu sein: Die Displaygröße von 1280 mal 720 Pixel.

Hier finden Sie eine Preview von Plattform Blackberry 10.

Blackberry World 2012

Blackberry World 2012

RIMs Hausemesse findet traditionell im Orlando World Center Marriott in Sichtweite von Disneyland statt.

vergrößern
 
comments powered by Disqus
Anzeige
x