Messaging-Dienst

RSC-e: Netzbetreiber planen SMS-Nachfolger

Die Netzbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica Germany wollen mit einem neuen Messaging-Angebot an den Start gehen. Der neue Dienst Rich Communication Suite enhanced, kurz RCS-e, erlaubt den Versand von Textnachrichten sowie die Weitergabe von Bildern, Sprachdateien und Videodateien. ++ UPDATE 23.01.2012, 10.30 Uhr++

image.jpg

© Screenshot

Details und den geplanten Starttermin für den neuen Messaging-Dienst, der auf Smartphones, Tablets und PCs laufen kann und den Kontakt zu Einzelnen aber auch zu Personengruppen herstellen kann, nennen die Netzbetreiber zurzeit noch nicht.

RCS-e erlaubt eine multimediale Kommunikation zwischen Kunden unterschiedlicher Netzbetreiber, die über bekannte Textnachrichten, Sprache, Bilder und Videos hinaus geht und auch den schnellen Austausch von Dateien möglich macht. RCS-e ist einfach zu nutzen, da sich die Nachriten direkt an die im Adressbuch im Mobiltelefon gespeicherten Kontakte verschicken lassen. Nach Ansicht von Vodafone bietet RCS-e überdies den Vorteil, dass sich die Nutzer von RCS-e keine Gedanken mehr machen müssen, welche ihrer Kontakte welchen Messenger benutzt und wer wie am besten zu erreichen ist.

Erste Endgeräte mit RCS-e Client werden voraussichtlich bereits im Frühjahr in Deutschland erhältlich sein, wie die Pressestelle von Vodafone auf Nachfrage von connect mitteilte. Zeitnah zur Verfügbarkeit entsprechend ausgestatteter Endgeräte will Vodafone auch weitere Details zu RCS-e bekannt gegeben. Der kommerzielle Start soll erst erfolgen, sobald genügend kompatible Endgeräte angeboten werden.

Hintergrund dieser Aktivitäten ist der schleichende Rückgang bei den Umsätzen mit SMS (Short Message Service). Die rege SMS-Nutzung hat über viele Jahre viel Geld in die Kassen der Netzbetreiber gespült. Dieser Umsatz sinkt inzwischen von Jahr zu Jahr. 2006 waren es rund 3,8 Milliarden Euro, inzwischen sind es 2,8 Milliarden Euro. Tendenz weiter fallend.

RCS-e soll als leistungsfähiges Messaging-Medium gegen die Konkurrenz von Facebook & Co antreten, die auf immer mehr Smartphones zu finden ist. In Spanien wird dieser Dienst bereits angeboten.

Vodafone RCSe

Quelle: JonathonMarchant
3:37 min

Mehr zum Thema

LTE-Netz Vodafone Antenne
Voice over LTE

Vodafone startet zur CeBIT die Sprachübertragung über das LTE-Netz, Voice over LTE (VoLTE). Vorteile: schnellere Verbindungen und bessere…
Netztechnik Vodafone
Annex J

Vodafone will in Kürze seinen DSL-Kunden schnelleres Internet ermöglichen - und das ohne Aufpreis. Per Annex J kann die eigentlich fürs…
LG, Sony, Samsung
Gegen Google

Europäische Netzbetreiber planen eine Blockade von Werbung auf Phones und Tablets. Möglicherweise kommt die Werbeblockade bereits 2015.
Congstar-Logo
Prepaid-Tarif

Für Prepaid-Kunden gibt es bei Congstar eine neue Tarifstruktur. Interessant ist die kostenlose Messaging-Option mit 1 GB Datenvolumen - aber…
Netztest USA 2015
Netztest USA

P3 communications, Netztest-Partner von connect, hat in den USA den ersten unabhängigen Mobilfunknetztest von Voice-over-LTE-Diensten…
Alle Testberichte
Toyota C-HR
Navigation und Infotainment
Mit dem C-HR bringt Toyota ein cool designtes Crossover-Modell auf den Markt. Wir haben das Auto samt Navigations- und Infotainment-System getestet.
Dual CS-550
Plattenspieler
Mit dem CS 550 vertreibt der Traditionshersteller Dual einen soliden Plattenspieler. Wie er klingt, lesen Sie im Test.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.