Menü
Smartphones der Woche

Rückblick: Galaxy S4 bis iPhone Math

Samsung 100 Millionen Galaxy S
Samsung verkauft 100 Millionen Galaxy S
Anzeige
Samsung bringt womöglich im April das Galaxy S4 und Apple ein iPhone mit 4,8-Zoll-Display. Alle Neuigkeiten rund ums Thema Smartphones im Wochenrückblick.

An dieser Stelle fassen wir noch einmal die wichtigsten Neuheiten der Woche zum Thema Smartphones zusammen. Lesen Sie alles über Neuankündigungen, Tests und die neuesten Ratgeber.

In dieser Woche im Fokus: Samsung Galaxy S4, S3 mini, S Duos und S2, Apple iPhone Math, LG Optimus G und Optimus G Pro, Nokia Lumia 900, 800, 710 und 610, Huawei Ascend G615 sowie die Geekphones Keon und Peak, die zwei ersten Smartphones mit Firefox OS. Außerdem zeigen wir, worauf Sie beim Kauf eines gebrauchten iPhones achten müssen und stellen die besten Navi-Apps für Android vor.

Highlight der Woche: LG Optimus G Pro

Das LG Optimus G Pro ist ein echtes Kraftpaket, verfügt über einen 5 Zoll großes Display aus 1920 x 1080 Pixeln. Der Quad-Core-Prozessor APQ8064 Snapdragon S4 Pro mit einer flotten Taktrate von 1,7 GHz übernimmt den Antrieb. Der Arbeitsspeicher soll 2 GB groß sein, der interne Speicher fasst 32 GB und lässt sich erweitern. Als Betriebssystem kommt Androd 4.1 (Jelly Bean) zum Einsatz. Damit spielt LG zweifelsohne in der Topliga mit, allerdings zunächst nur in Japan.

Ob und wann das LG Optimus G Pro in Deutschland auf den Markt kommen wird, ist bislang noch unbekannt. Hierzulande kommt Ende Januar zunächst mal das LG Optimus G (ohne "Pro") auf den Markt.

Alle Infos zum LG Optimus G Pro

S3 mini, desire x, xperia p

Samsung Galaxy S3 mini

Kompaktes Format mit 4-Zoll-Display, ein Preis unter 300 Euro: Wir vergleichen das Samsung Galaxy S3 mini mit dem HTC Desire X und dem Sony Xperia P.

Vergleichstest: Galaxy S3 mini gegen Desire X und Xperia P

vergrößern

Schnäppchen der Woche: Huawei Ascend G615

Leider ist noc etwas Geduld gefragt, denn es kommt erst Anfang Februar auf den Markt. Doch im Test überraschte das 300 Euro günstige Huawei Ascend G615 mit einem 4,5 Zoll großen Display aus 720 x 1280 Pixel und einem flotten Quad-Core-Prozessor.

Wer auf Optik und Anmutung nicht allzu viel Wert legt, bekommt ein gutes Smartphone mit toller Hardware zu einem beinahe unschlagbaren Preisleistungsverhältnis. Eine gute Alternative zum Google Nexus 4. Vorausgesetzt es macht im Labortest ein gute Figur. Den ausführlichen Test mit allen Messergebnissen finden Sie in der connect-Ausgabe 3/2013, die ab 1. Februar am Kiosk liegt.

Huawei Ascend G615 im Test

 
comments powered by Disqus
Anzeige
x