Android-Smartphone

Samsung Galaxy Pocket Neo: Preiswert-Phone

Das Galaxy Pocket Neo hat ein 3-Zoll-Display und ist einfach ausgestattet. Marktstart ist wahrscheinlich im Mai 2013.

Samsung Galaxy Pocket

© Samsung

Samsung Galaxy Pocket

Samsung plant den Marktstart eines weiteren  preisgünstigen Android-Smartphones. Das Galaxy Pocket Neo verfügt über ein sehr kompaktes, nur 3 Zoll großes Display, dessen Auflösung von 320 x 240 Pixel keine sonderliche Detailschärfe erwarten lässt.

Exakte Angaben zum Prozessor und Speicher gibt es bislang noch nicht. Nach Angaben von Sammobile ist - wie beim Vorgänger Galaxy Pocket (siehe Bild) - eine einfache 2-Megapixel-Kamera auf seiner Rückseite verbaut. Das Pocket Neo geht über UMTS-Netze, aber auch via WLAN online. Samsung plant das knapp 12 Millimeter dicke Modell in einer Version für den Betrieb mit einer SIM-Karte (GT-I5310) und in der Dual-SIM-Version DUOS (GT-I5312) anzubieten.

Kauftipp: Smartphones bis 100 Euro

Weitere Details des Galaxy Einsteigermodells sind noch nicht bekannt. Das gilt auch für seinen Preis. Aufgrund der technischen Daten wird das Pocket Neo gewiss zu den günstigsten Android-Neuheiten im Smartphone-Bereich gehören. Der Verkauf soll Mitte Mai beginnen.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S6 Edge
Android 5.0.2

Seit 10. April gibt es das Samsung Galaxy S6 Edge - in den Niederlanden wird bereits das erste Firmware-Update mit Performance-Verbesserungen…
Samsung Galaxy S5
Samsung Galaxy S5

Samsung testet Android 5.0.2 für das Samsung Galaxy S5. In Australien soll es Anfang Juni starten. Nicht bekannt ist, wann es nach Deutschland kommt.
Samsung Galaxy Note 2
Android 5 Update

Verwirrung um das Lollipop-Update für das Samsung Galaxy Note 2. Samsung UK sagt kein Android 5 Update, Samsung Finnland und Polen sagen ja.
Samsung Galaxy S6 Topasblau
Update verfügbar

Samsung startet Android 5.1.1 für das Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge in Deutschland. Die neue Firmware bietet viele kleine Verbesserungen.