Samsung-Verkaufsrekord

Galaxy S: Über 100 Millionen verkauft

Samsung hat weltweit über 100 Millionen Galaxy-S-Smartphones verkauft. Das Galaxy S3 übertraf bereits die 40 Millionen Marke.

Samsung 100 Millionen Galaxy S

© Samsung

Samsung 100 Millionen Galaxy S

Smartphone-Hersteller und Marktführer Samsung feiert einen neuen Verkaufsrekord. Weltweit haben die Koreaner über 100 Millionen Exemplare ihrer drei Galaxy-Spitzenmodellen verkauft. Während vom Urmodell der Serie, dem Galaxy S, weltweit rund 24 Millionen Exemplare verkauft wurden, übertraf der immer noch produzierte Nachfolger, das Galaxy S2, die Verkaufsmarke von 40 Millionen Stück.

Im Test: Samsung Galaxy S3

Auf 40 Millionen verkaufte Smartphones kommt auch das aktuelle Topmodell der S-Serie das Galaxy S3. Zurzeit sollen weltweit rund 190.000 Galaxy S3 täglich abgesetzt werden. 

Wilde Spekulationen gibt es bereits über das neue Modell der Erfolgsserie. Das Samsung Galaxy S4 wird voraussichtlich im April oder Mai 2013 auf den Markt kommen.

Im Test: Samsung Galaxy S3 mini

Bei der Zählung berücksichtigte Samsung lediglich die drei Galaxy-Spitzenmodelle. Die Koreaner haben zusätzlich auch Varianten dieser Modelle in den Verkauf gebracht, wie etwa das Galaxy S Plus, das Galaxy S Advanced oder das Galaxy S3 mini.

Mehr zum Thema

Media Markt, Samsung Galaxy S2
Schnäppchen-Check

Seit heute hat Media Markt das Samsung Galaxy S2 im Angebot. Ist das bis 16. April gültige Aktionsangebot ein echtes Schnäppchen?
Samsung Galaxy S2
Android-Update

Samsung wird dem Galaxy S2 vermutlich kein Update mehr auf Android 4.2 (Jelly Bean) spendieren. Es bleibt bei Android 4.1.2
Samsung Galaxy S3 und S4
Marktzahlen

Samsung hält 63 Prozent Marktanteil bei Smartphones und Tablets mit Android. Die Samsung-Topseller liegen weit vor der Konkurrenz.
Samsung,Samsung Galaxy S3 mini,Handy,Smartphone,Ebay
Android-4.4-Update

Samsung wird für das Galaxy S3 und das S3 mini keine Kitkat-Updates ausliefern. Lediglich das Galaxy S3 LTE soll die neuste Android-Version 4.4…