Galaxy S5 Refresh

Samsung Galaxy S5 Neo vorbestellbar

Das Samsung Galaxy S5 Neo (SM-G903F) ist jetzt bei einigen Onlinehändlern aufgetaucht. Die neue Version des Galaxy S5 ist ab Ende August zum Preis von 439 Euro lieferbar.

Samsung Galaxy S5 Neo, SM-G903F

© Alternate.de

Samsung Galaxy S5 Neo: Noch nicht offiziell, aber bei Online-Händlern vorbestellbar.

Den Samsung Klassiker Galaxy S5 gibt's ab Ende August auch als Galaxy S5 Neo (SM-G903F). Die neue Version unterscheidet sich äußerlich durch den mattierten Rahmen und durch die fehlende Abdeckung am USB-Anschluss vom bekannten Galaxy S5 (SM-G900F). Unter dem Gehäuse sind vor allem Veränderungen beim Prozessor und bei der Frontkamera festzustellen.

Octa-Core-CPU statt Quad-Core

Anstelle des 32-Bit-Quad-Core-Prozessors Snapdragon 801 übernimmt der neue 64-Bit Octa-Core-Prozessor Exynos 7580 den Antrieb. Der Achtkerner ist mit seiner maximalen Taktrate von 1,6 GHz als oberer Mittelklasse-Prozessor einzustufen. Ihm stehen 2 GB und ein erweiterbarer 16-GB-Speicher zur Verfügung. Android 5.1 ist als Betriebssystem vorinstalliert.

5-Megapixel-Frontkamera

Das S5 Neo ist mit einer 5-Megapixel-Frontkamera ausgestattet, das Galaxy S5 (Test) besitzt eine 2,1-Megapixel-Selfie-Cam. Gleich geblieben ist die 16-Megapixel-Hauptkamera, der 2.800 mAh Akku und das 5,1 Zoll große FullHD-Display (Auflösung 1080 x 1920 Pixel).

Wie der Vorgänger ist das S5 Neo gegen Staub und Wasser geschützt und hat einen wechselbaren Akku. Etwas fehlt jedoch: Anstelle des USB-3.0-Anschlusses ist lediglich ein USB-2.0-Steckkontakt eingebaut.

Galaxy S5 Neo bei Händlern vorbestellbar

Inzwischen haben bereits mehrere Onlinehändler das 145 Gramm schwere Galaxy S5 Neo in den Farben Gold, Weiß und Schwarz zum Preis von 439 Euro gelistet. Bei den aufgeführten Lieferterminen zeigen sich jedoch Unterschiede: Während Cyberport den 27. August als Liefertermin nennt, geben Alternate und MIX das Galaxy S5 Neo ab dem 16./17. September als lieferbar an. Amazon nennt bislang keinen Liefertermin. Mit einem Preis von 439 Euro wäre das Galaxy S5 Neo teurer als das Galaxy S5, das zurzeit von vielen Händlern für 399 Euro angeboten wird.

Galaxy S5 Neo noch nicht offiziell

Bislang hat Samsung das Galaxy S5 Neo noch nicht offiziell vorgestellt. Der offizielle Startschuss wird seit Wochen erwartet. Samsung bringt häufig bei populären Modellen einige Zeit nach dem Verkaufsstart eine Neo-Version dieses Galaxy-Modells heraus. Anfang August startete Samsung beispielsweise ein überarbeitetes Galaxy S4 mini (GT-I91951).

Die Neo-Versionen unterscheiden sich meist nur durch den Prozessor und eine aktualisierte Software von der Original-Version. In der Regel setzt Samsung dabei top-aktuelle CPUs ein, die bei Smartphones dieser Preisklasse anzutreffen sind.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S5
Lollipop-Update

Samsung liefert jetzt Android 5 an sein Flaggschiff Galaxy S5 aus. Bislang ist es nur in Polen verfügbar, weitere europäische Ländern werden bald…
Samsung Galaxy S5
Android 5 Download

Für das Samsung Galaxy S5 steht bald das Lollipop-Update auf Android 5 bereit. Nach Polen und Südkorea folgte nun der Rollout in Spanien.
Samsung Galaxy S5
Samsung Galaxy S5

Samsung testet Android 5.0.2 für das Samsung Galaxy S5. In Australien soll es Anfang Juni starten. Nicht bekannt ist, wann es nach Deutschland kommt.
Samsung Galaxy S5
Samsung

Samsung arbeitet anscheinend an einem Galaxy S5 Neo. Optisch soll es sich nicht vom Galaxy S5 unterscheiden, aber einen neuen Prozessor bekommen.
Samsung Galaxy S5
Galaxy S3, S4, S5, S6, Note 3 und Note 4

Samsung hat einen Patch angekündigt, um die schwere Sicherheitslücke in der Software der Swiftkey-Tastatur zu schließen. Doch die Ankündigung…
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.