Samsung Unpacked Event

Samsung Galaxy S7 - Vorstellung am 21. Februar

Samsung stellt in einem Unpacked Event am 21. Februar seine neuen Galaxy-Modelle S7 und S7 Edge vor. Außerdem sind Bilder der finalen Version des S7 und S7 Edge aufgetaucht. (Update)

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge

© Evan Blass (@evleaks)

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge – Renderbild von Evan Blass

Bislang war es nur ein Gerücht - jetzt ist es offiziell: Samsung stellt am 21. Februar um 19 Uhr in einem Unpacked Event seine neuen Galaxy-Modelle vor - das Galaxy S7 und S7 Edge. Die Koreaner haben jetzt ihr erstes offizielles Teaser-Video #TheNextGalaxy veröffentlicht und die Einladungsschreiben verschickt, die diesen Termin bestätigen.

Details zu den neuen Modellen verrät der Clip nicht - nicht einmal die Produktnamen, die bereits seit vielen Wochen durch das Internet geistern. Leaks gibt es inzwischen auch zum Produktstart-Termin. Er soll am 11. März erfolgen, also deutlich früher als beim Vorgängermodell Galaxy S6 und S6 Edge.  

Erste Render-Fotos der finalen Version

Inzwischen sind auch Renderbilder aufgetaucht, die das Galaxy S7 und S7 Edge in der finalen Version zeigen sollen. Die von Evan Blass alias @evleaks veröffentlichten Fotos zeigen zwei Samsung-Smartphones, deren Frontseite sich optisch sehr stark an den Vorgängern Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge orientieren. Die Rückseiten des S7 und S7 Edge (Foto unter dieser Meldung) scheinen aus Glas zu sein und zu den Rändern hin leicht gebogen. 

Bereits vor Wochen war durchgesickert, dass sich die neuen Galaxy-S-Modelle weniger äußerlich, sondern vor allem durch technische Verbesserungen von ihren Vorgängern unterscheiden. Darunter sollen einige neue Features mit praktischem Nutzwert sein - wie etwa ein microSD-Kartenslot, ein gegen Staub und Wasser geschütztes Gehäuse sowie ein größerer Akku mit mehr Ausdauer.

Galaxy S7 und S7 Edge - die Features

Bisherigen Gerüchten zufolge wird Samsung auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei neue Galaxy-S7-Modelle vorstellen: Das Galaxy S7 mit geradem 5,1-Zoll-Display und das Galaxy S7 Edge mit einem 5,5-Zoll-Edge-Display mit gebogenen Kanten. Samsung entwickelt zwar ebenfalls ein großes Galaxy S7 Edge Plus mit 5,7-Zoll-Edge-Bildschirm, doch dieses Smartphone soll erst später in diesem Jahr gestartet werden.

Die Displays des S7 und S7 Plus bieten wie die Vorgängermodelle eine Auflösung von 1440 x 2560 Pixel. Sie sollen jedoch mit der Force-Touch-Technik ausgestattet sein, die zwischen sanfter Berührung und festem Druck bei der Eingabe unterscheidet.  

Exynos 8890 für die europäischen Modelle

Den Antrieb übernimmt ein schneller Octa-Core-Prozessor, der entweder von Samsung (Exynos 8890) oder von Qualcomm (Snapdragon 820 mit Heatpipe) kommt. Die europäischen Versionen des Galaxy S7/S7 Edge sollen mit dem Samsung-Prozessor ausgeliefert werden. Dem Systemprozessor stehen 4 GB RAM sowie 32 oder 64 GB interner Speicher zur Seite. Per MicroSD-Karte soll der interne Speicher ergänzbar sein. Als Betriebssystem ist Android 6.0 vorinstalliert.

Hauptkamera: Nur 12 Megapixel, aber größerer Sensor

Einige Fragezeichen gibt es noch zur Kamerausstattung. Gerüchten zufolge besitzt das S7/S7Edge wie viele Samsung-Modelle eine 5-Megapixel-Frontkamera. Auf seiner Rückseite soll eine Kamera mit 12-Megapixel-Sensor eingebaut sein. Der Britecell-Sensor hat ein größeres Format als der Sensor in der Kamera des S6, verfügt aber mit 12-Megapixel über weniger Pixel als der Vorgänger. Seine Auflösung ist folglich geringer, er soll aber bei schlechten Lichtbedingungen bessere Fotos machen als die Vorgängerkamera. Außerdem soll ein lichtstärkeres Objektiv mit Blende f/1,7 eingebaut sein, das zudem nicht so weit aus dem Gehäuse ragt, wie beim S6/S6 Edge.

Das Galaxy S7 und S7 Edge soll auch über einen größeren Akku als die Vorgängermodelle verfügen, der sich dank USB-Typ-C-Stecker sehr schnell aufladen lässt.

Connect hat alle wichtigen, bislang durchgesickerten Fakten zu den neuen Galaxy-Modellen kurz zusammengefasst. Die Basis der Zusammenfassung sind Leaks - offiziell wurde von Samsung außer dem Termin der Präsentation bislang nichts bestätigt.

Samsung Galaxy S7 (SM-G930) - Wichtige Features

  • Display: 5,1 Zoll, Super-AMOLED, Auflösung: 1440 x 2560 Pixel, flaches Display, Force-Touch-Technik
  • Prozessor: Octa-Core, 64-Bit,  Exynos 8890 (für Europa geplant), Snapdragon 820 mit Heatpipe (USA und China)
  • Speicher: 4GB RAM, 32/64 GB interner Speicher, erweiterbar per MicroSD-Karte
  • Betriebssystem: Android 6.0
  • Kameras: 5-MP-Frontkamera, 12-MP-Kamera mit Britecell-Sensor, OIS, f/1,7 Objektiv
  • Besonderheiten: USB-Typ-C Anschluss, wasserdichtes und staubgeschütztes Gehäuse, Fingerabdruck-Scanner, Iris-Scanner (unsicher)
  • Farben: Gold, Schwarz, Silber, Weiß
  • Präsentation: 21. Februar 2016
  • Verkaufsstart: 11. März 2016
  • Preis: ähnlich wie Samsung Galaxy S6

Samsung Galaxy S7 Edge (SM-G935) - Wichtige Features

  • Display: 5,5 Zoll, Super-AMOLED, Auflösung: 1440 x 2560 Pixel, an Rändern gebogenes Display, Force-Touch-Technik
  • Prozessor: Octa-Core, 64-Bit,  Exynos 8890 (für Europa geplant), Snapdragon 820 mit Heatpipe (für USA und China)
  • Speicher: 4GB RAM, 32/64 GB interner Speicher, erweiterbar per MicroSD-Karte
  • Betriebssystem: Android 6.0
  • Kameras: 5-MP-Frontkamera, 12-MP-Kamera mit Britecell-Sensor, OIS, f/1,7 Objektiv
  • Besonderheiten: USB-Typ-C Anschluss, wasserdichtes und staubgeschütztes Gehäuse, Fingerabdruck-Scanner, Iris-Scanner (unsicher)
  • Farben: Gold, Schwarz, Silber, Weiß
  • Präsentation: 21. Februar 2016
  • Verkaufsstart: 11. März 2016
  • Preis: ähnlich wie Samsung Galaxy S6 Edge
Samsung Galaxy S7 und S7 Edge

© Evan Blass (@evleaks)

So könnte die Rückseite Samsung Galaxy S7 und S7 Edge aussehen.

Samsung Unpacked Event 2016

Quelle: Samsung
Samsung Unpacked Event 2016

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S7
Samsung Galaxy S7 und S7 Edge Hands-On
Video
Testbericht, Video und Bildergalerie zum S7

Samsung Galaxy S7
Alle Testberichte
T+A Pulsar ST20
Standlautsprecher
Die Pulsar ST20 orientiert mit exklusiven Chassis, Klavierlack und Klang der absoluten Spitzenklasse an deutlich teureren Boxen.
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.
News
Galaxy S6, S6 Edge, Tab S2, Gear S2 und mehr
Amazon-Angebot im Schnäppchen-Check