Samsung Galaxy S7 Preistrend

Galaxy S7 und S7 Edge – Preis bereits um 50 Euro gesunken

Das Samsung Galaxy S7 und S7 Edge sind seit drei Wochen auf dem Markt und ihre Marktpreise sinken. Das S7 ist zurzeit ab 648 Euro (statt 699 Euro) erhältlich, das S7 Edge gibt‘s ab 769 Euro (statt 799 Euro).

Samsung Galaxy S7

© Samsung

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge

Samsung startete vor genau drei Wochen den Verkauf seiner neuen Flaggschiff-Modelle Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge in Deutschland. Beide S7-Modelle bieten eine Top-Ausstattung und hinterließen in Tests einen Top-Eindruck, doch sie sind mit 699 Euro (Galaxy S7) und 799 Euro (Galaxy S7 Edge) nicht gerade ein Schnäppchen.  

Galaxy S7 ab 648 Euro

Diese Preisempfehlung von Samsung gilt für beide Modelle zwar heute noch, im Handel sind sie aber bereits günstiger zu bekommen. Ungebrandete Galaxy S7 gibt es im Onlinehandel in Gold und in Weiß bereits für 648 Euro (plus 4,90 Euro Versandkosten). Das sind bereits 50 Euro weniger als noch vor drei Wochen.

Das Galaxy S7 in Schwarz ist zurzeit nicht ganz so günstig, sondern ab 666 Euro (plus Transportkosten) kaufbar. Wie beim Markstart gibt es zurzeit das Samsung Galaxy S7 in den Farben Gold, Schwarz und Weiß.

Samsung Galaxy S7 Edge ab 769 Euro

Der Marktpreis des Galaxy S7 Edge bewegt sich ebenfalls nach unten, wenn auch nicht ganz so deutlich wie beim Galaxy S7. Das Galaxy S7 Edge in Schwarz und Weiß wird zurzeit im Onlinehandel ab 769 Euro (plus 4,90 Euro Transportkosten) angeboten. Das S7 Edge in Gold gibt es zurzeit ab 789 Euro (ohne zusätzliche Transportkosten). Das Galaxy S7 Edge wird in Deutschland in den Farben Gold, Schwarz und Weiß ausgeliefert.

Lese-Tipp: Samsung Galaxy S7 und S7 Edge im ersten Test

Preistrend entspricht den Erwartungen

Der Preistrend beim Galaxy S7 und S7 Edge entspricht annähernd den Erwartungen, die das Verkaufsportal günstiger.de Anfang März veröffentlichte. Guenstiger.de prognostizierte nach vier Wochen beim S7 einen Marktpreis, der um 13 Prozent unter dem Startpreis von 699 Euro liegen sollte. In der Realität ist nach drei Wochen der Marktpreis nicht ganz so deutlich, sondern lediglich um 7,3 Prozent gesunken.

Beim S7 Edge sollte der Marktpreis nach vier Wochen um 3 Prozent unter dem Startpreis liegen. Der reale Marktpreis scheint sich beim S7 Edge jedoch deutlich schneller nach unten zu bewegen. Bereits drei Wochen nach dem Verkaufsstart liegt er bereits um 3,8 Prozent unter dem Startpreis.

Detaillierte Angaben zu den von guenstiger.de erwarteten Preisentwicklungen bei den Modellen Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge finden Sie in der unten stehenden Tabelle.

Mehr Infos zu dem Thema finden Sie hier!

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge Preisprognose

© guenstiger.de

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge – Preisprognosen

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge Hands-On
Video
Testbericht, Video und Bildergalerie zum S7

Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge kommen diese Woche in den Handel. Wir haben die S6-Nachfolger einem ersten Test unterzogen.
Samsung Galaxy S7 Edge Falltest
S7 Crash-Test: Sturz, Wasser, Feuer, Kratzer

Wie robust ist das Galaxy S7 Edge bei Kratzern oder der Einwirkung von Feuer, Wasser und Stürzen?
Samsung Galaxy S7 Edge
Galaxy S7 & S7 Edge Testübersicht

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge im Test: So wird das neue Samsung-Flaggschiff in nationalen und internationalen Medien bewertet.
Samsung Galaxy S7 und S7 Edge
Smartphones

89,2%
Samsung setzt mit den Galaxys S7 und S7 Edge neue Maßstäbe – und die Latte für die Konkurrenz gewaltig hoch. Was…
Samsung Galaxy S7
Samsung Flaggschiffe

Samsung hat den Start der vierten Farbvariante des Galaxy S7 und S7 Edge in Deutschland angekündigt. Gleichzeitig sinkt der der Marktpreis weiter.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.