Over-Ear-Kopfhörer und mehr auf der IFA 2015

Sennheiser HD 630VB mit steuerbarem Bassvolumen

Mal stylish, mal kompakt, mal audiophil - Kopfhörerspezialist Sennheiser zeigt auf der IFA 2015 gleich vier neue Kopfhörer.

Sennheiser HD 630VB

© Sennheiser

Der HD 630VB ist Sennheisers neues, audiophiles Top-Modell unter den geschlossenen Kopfhörern.

Das obere Ende der Klangqualität sollte dabei der neue Sennheiser HD 630VB für sich verbuchen können. Der geschlossene High-End-Kopfhörer vereint laut Hersteller den Klang offener Modelle mit der Unempfindlichkeit geschlossener Modelle gegenüber Umweltgeräuschen. Eine aktive Geräuschunterdrückung gibt es zwar nicht. Dafür wartet der HD 630VB mit einem per Drehregler steuerbaren Bassvolumen.

Die bereits länger erhältlichen Momentum-Kopfhörer zeigt Sennheiser in der zweiten Generation. Die wesentliche Neuheit ist die Faltmechanik, dank der sich das Gerät für den Transport platzsparend verstauen lässt. Nach wie vor setzt Sennheiser auf eine Kombination von Metall und Leder, die dem Momentum 2 eine besondere Optik verleiht. Das Over-Ear-Gerät wurde von der European Imaging and Sound Association mit dem "European Headphones 2015-2016"-Preis ausgezeichnet. Den Momentum In-Ear gibt es künftig mit Black Chrome in einer weiteren Farbvariante.

Mit dem Urbanite XL Wireless stellt Sennheiser einen modern gestalteten Bluetooth-Kopfhörer vor. Dank Bluetooth 4.0 lässt er sich mit bis zu acht unterschiedlichen Geräten koppeln. An der rechten Ohrmuschel findet sich ein Touch-Panel, über das Sie Lautstärke und Musikwiedergabe steuern und Anrufe entgegen nehmen können. Das Gerät unterstützt außerdem den NFC-Funkstandard.

Die gleichfalls präsentierte, nächste Generation der HD-400-Serie führt Sennheiser in Form von gleich drei Modellen ein. Beim HD 451, HD 461 und HD 471 handelt es sich jeweils um Over-Ear-Kopfhörer, denen Sennheiser die hauseigenen Neodym-Magnet-Konstruktion spendiert hat. Sie unterscheiden sich vor allem im Klang. Der HD 471 steht für ausgewogenen, natürlichen Klang, während die beiden anderen im Bassbereich kräftiger zu Werke gehen.

Bis auf HD 451/461/471 sind alle neuen Geräte bereits auf der Sennheiser-Website bestellbar. Die dortigen Preisangaben lauten wie folgt:

  • HD 630 VB: 499 Euro
  • Momentum 2: 319 Euro
  • Momentum In-Ear: 99 Euro
  • Urbanite XL Wireless: 279 Euro

Mehr Infos zu dem Thema finden Sie hier!​

Mehr zum Thema

Sennheiser,Kopfhörer
CES 2014 - Kopfhörer

Die Kopfhörer-Familie von Sennheiser wächst. Neuestes Mitglied ist der Momentum Ivory, der eine weitere Interpretation der puristischen…
Sennheiser HD630 VB
Kopfhörer

Über ein Steuerrad an der Hörmuschel des Sennheiser HD 630 VB kann man den Bass individuell einstellen. Wir haben den Kopfhörer im Test.
Sennheiser HD 800 S
Kopfhörer Testbericht

Nach sieben Jahren hat Sennheisers Topmodell HD 800 eine überarbeitete Klangsignatur erhalten. Wie schlägt sich der HD 800 S im Test?
Bose QuietComfort 35
QuietComfort 35 und QuietControl 30

Bose hat mit dem QC 35 erstmals einen drahtlosen Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung vorgestellt. Auch ein In-Ear-Modell gibt es.
Bose QC35
Drahtloser Noise-Cancelling-Kopfhörer

Der Bose QC 35 ist der erste drahtlose Noise-Cancelling-Kopfhörer. Die Batterie hält 20 Stunden durch. Wie steht es um den Klang?
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.