Sharp Aquos Crystal X

Neue Sharp-Smartphons beeindrucken mit dünnem Displayrahmen

Sharp ist bekannt für Bildschirme mit superdünnen Rahmen. Nicht nur bei den Fernsehern, auch bei den Smartphones. Das neue Sharp Aquos Crystal stellt dabei alles bisher Dagewesene in den Schatten. Leider jedoch mit einem gravierenden Nachteil.

Sharp Aquos Crystal X

© Sharp

Sharp Aquos Crystal X

Sharp hat das neue Aquos Crystal vorgestellt, ein Smartphone, das nur noch auf einer von vier Seiten einen erkennbaren Rahmen hat - nämlich an der Unterseite. Dort werden alle Sensoren und die Kamera untergebracht, was ein etwas gewöhnungsbedürftiges Gehäuse ergibt. Dafür sind beide Seiten und die Oberkante praktisch kantenlos.

Das Display bleibt dabei nicht das einzige positive Merkmal des Sharp Aquos Crystal. Das Smartphone wird in zwei verschiedenen Varianten auf den Markt kommen. Eine größere, leistungsstärkere Version mit 5,5-Zoll-Display und ein kleineres, weniger gut ausgestattetes Modell mit 5-Zoll Display.

Die große Version, das Sharp Aquos Crystal X, wird über Android 4.4.4 verfügen und neben einem mit 2,3 GHz getakteten Quadcore-Prozessor von Qualcomm (Snapdragon 801 MSM8974) 2 GB Arbeitsspeicher, LTE, NFC und 32 GB interner Speicher mitbringen. Der Speicher kann mit einer SD-Karte mit bis zu 128 GB Kapazität erweitert werden.

Das Display hat eine Auflösung von 1.920 auf 1.080 Bildpunkten und bietet damit ein Full-HD-Erlebnis auf nur fünfeinhalb Zoll. Bilder aufnehmen kann die integrierte Kamera auf der Rückseite mit 13 Megapixel, die an der unteren Front verbaute mit 2,1 Megapixel.

Das kleinere Gerät, das Sharp Aquos Crystal, unterscheidet sich vom großen Bruder in einigen Punkten. So bietet es ein halbes Gigabyte weniger Arbeitsspeicher und nur ein Viertel an internem Speicherplatz. Das Display ist ein halbes Zoll kleiner und weniger hochauflösend - 1.289 auf 720 Pixel bietet das kleine Modell. Auch der Prozessor ist mit 1,2-Ghz-Taktung nicht so leistungsstark. Die verbaute Hauptkamera schafft lediglich 8 Megapixel, 1,2 Megapixel die Frontcam. Das Display bleibt allerdings bei beiden Versionen gleich beeindruckend rahmenlos.

Wer jetzt zu Freudensprüngen ansetzt, sollte lieber am Boden bleiben. Das Sharp Aquos Crystal und Crystal X haben nämlich einen gravierenden Schönheitsfehler für Interessenten aus Europa: Sharp veröffentlicht die Geräte exklusiv über den japanischen Provider Softbank. Ende August 2014 soll zunächst das kleinere Modell erscheinen, im Dezember desselben Jahres dann das Sharp Crystal X nachkommen. Offiziell erhältlich sind die Geräte leider nur in Japan und den USA, dort bei der Softbank-Tochtergesellschaft Sprint.

Wer das Sharp Aquos Crystal oder Crystal X dennoch unbedingt haben will, kann versuchen, es über spezialisierte Online-Shops zu beziehen. Telefoniert werden kann dann allerdings nur in UMTS-Netzen, denn dieser Standard ist das einzige von Softbank verwendete Kommunikationsprotokoll, das es auch in Europa gibt.

ソフトバンク・スプリント新機種「AQUOS CRYSTAL」を触ってみた

Quelle: BUZ ZAP
3:02 min
Das Sharp Aquos Crystal und Crystal X wird es in verschiedenen Farben geben

© Sharp

Das Sharp Aquos Crystal und Crystal X wird es in verschiedenen Farben geben.
Das Sharp Aquos Crystal X hat kaum sichtbare Display-Kanten

© Sharp

Das Sharp Aquos Crystal X hat kaum sichtbare Display-Kanten.

Mehr zum Thema

Vodafone Tausch-Rausch
Handy-Recycling

Vodafone startet heute die Althandy-Umtauschaktion Tausch-Rausch. Umtauschwillige erhalten eine 120 Euro-Gutschrift auf Vodafone-Tarife.
Swissvoice SV39
Outdoor-Handy

Swissvoice bringt ein Outdoor-Handy mit Notruf-Funktion. Das SV39 ist stoß- und wassergeschützt und kommt für 100 Euro in den Handel.
Martin Cooper
Handy-Geschichte

Vor genau 40 Jahren führte der Motorola-Ingenieur Martin Cooper erste Telefongespräch mit einem Handy.
Vodafone stellt auf der Kieler Woche LTE-Videoübertragungen für Sportveranstaltungen vor
LTE

Vodafone stellt auf der Kieler Woche LTE-Videoübertragungen für Sportveranstaltungen vor. Mit den Techniken LTE-TDD und LTE-Broadcast vereinfacht…
HTC stellt neue Smartphones auf der IFA vor
IFA 2014

HTC verschickt Einladungen für eine Pressekonferenz auf der IFA 2014. Erwartet werden neue Mittelklasse-Smartphones - oder doch eine Smartwatch?
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.