iPhone-Feature

Siri - die neue Sprachsteuerung auf dem iPhone

Die neue Sprachsteuerung beim iPhone 4S nennt Apple Siri. Ein durchaus nettes Feature, mit reichlich Potenzial. Die große Euphorie bleibt aber aus.

Siri, Sprachsteuerung

© Engadget

Siri, Sprachsteuerung

Die Presse-Einladung hatte es angekündigt: "Let's talk iPhone" war da zu lesen - dass das neue iPhone mit Sprachsteuerung kommen würde, lag quasi auf der Hand. Auf der Apple Keynote hat Phill Schiller schließlich verkündet: "Wäre es nicht toll, wenn uns die Telefone verstehen würden? Wenn wir mit ihnen sprechen könnten?"

Das neue iPhone 4S hat eine umfangreiche Sprachsteuerung integriert, die Apple "Siri" nennt. Man kann dem iPhone nun einfache Fragen stellen - Software-Chef Scott Forestall demonstrierte die neue Funktion mit der Frage: "What is the weather like today?" - und das iPhone antwortet mit der Wetter-App.

Imposanter war die Reaktion auf die Frage: "Brauche ich heute einen Regenmantel?" - das iPhone 4S erwiderte: "Es sieht nach Regen aus".

Tiefe Vernetzung mit Apple-Anwendungen

Man kann der Siri-Anwendung Nachrichten diktieren oder Nachrichten vorlesen lassen, etwa wenn ein Headset an das iPhone angeschlossen ist. Siri ist tief mit allen Apple-Anwendungen vernetzt und es sogar möglich Erinnerungen per Sprachbefehl zu erstellen.

"Weck mich bitte um 6 Uhr" sagt der Nutzer, und das iPhone stellt den Wecker auf 6 Uhr morgens. "Erinnere mich daran, meine Frau anzurufen, sobald ich das Büro verlasse." Eine weitere Aufforderung mit der Folge: Siri legt eine Erinnerung an, hinterlegt Namen und Telefonnummer der Frau und gibt Laut von sich, sobald die Geo-Position des Büros verlassen wird.

Forestall: "Ich suche ein griechisches Restaurant in Palo Alto" - iPhone 4S: "Ich habe 5 griechische Restaurants gefunden und nach Bewertung sortiert."

Fragen und Antworten

Sie können Siri sogar fragen, wieviele Tage es noch bis Weihnachten sind, und sie bekommen eine Antwort. Dabei müssen Sie freilich nicht Englisch sprechen, Siri versteht neben Englisch auch Deutsch und Französisch.

connect meint: Die Sprachsteuerung machte - zumindest auf der Keynote - einen durchaus gelungenen ersten Eindruck, es ist ein nettes Feature mit reichlich Potenzial. Es bleibt aber schlicht ein nettes Gimmick, ein Add-On. Ein Kaufargument dürfte es kaum werden, und ob die Leute auf der Straße nun alle anfangen mit ihren iPhones zu reden scheint ebenfalls etwas unwahrscheinlich.

Auf die Frage von Forestall: "Wer bist du?", antwortete Siri in etwa: "Ich bin nur ein kleiner Helfer" - mehr aber auch nicht.

Siri, Sprachsteuerung

© Engadget

Siri, Sprachsteuerung

Mehr zum Thema

Apple iPhone 6
iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Die Produktion des iPhones 6s ist im vollen Gang. Bilder von der Herstellung seiner Frontseite sind aufgetaucht. Alle wichtigen Fakten zum iPhone 6s…
iPhone 5
iPhone Mini

Apple wird in diesem Jahr auf die geplante Einführung eines kleinen iPhones mit 4-Zoll-Display verzichten. Neue Gerüchte zum iPhone 6C.
Apple iPhone 6 Plus
Force-Touch-Display bestätigt?

Neue Fotos vom iPhones 6s machen die Runde. Bauteile des iPhones 6s sind zu sehen. Angeblich bestätigen sie das Force-Touch-Display.
WhatsApp für iOS
Messenger App

Eine neue Version von WhatsApp für iPhones und iPads steht bereit. WhatsApp für iOS Version 2.12.5 bringt neue Funktionen und praktische…
iPhone 6 und iPhone 6 Plus
iPhone Gerüchte

Die Produktion des Apple iPhone 6s hinkt hinter dem Zeitplan her. Vermutlich bleibt der 9. September aber als Termin für das Launch-Event.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.