Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Software perfektioniert Musik

Keine falschen Akkorde mehr dank eines neuen Programms

image.jpg

© Archiv

Musiker können ihre Aufnahmen bald mit einer Software korrigieren, die aus einem Akkord einen einzelnen Ton herausfiltern und ändern kann, ohne die anderen Töne des Akkords dadurch zu beeinflussen. Das Programm "Direct Note Access" setzt sich damit von seinen Konkurrenten ab, die bisher an der Korrektur von polyphoner Musik gescheitert waren, berichtet die New York Times. Entwickelt hat das Programm Peter Neubäcker, Gründer des Münchner Software-Unternehmens Celemony Software http://www.celemony.com . Das Programm eignet sich besonders für die Bearbeitung von mehrspurig aufgenommener Musik, da jede Spur einzeln bearbeitet werden kann.

"Direct Note Access" filtert einzelne Töne aus der gesamten Mischung heraus und sortiert sie in einzelne Ordner, die dann bearbeitet werden können. Bei der Entwicklung ist Neubäcker sein musikalisches Gespür zugute gekommen. Zusätzlich zum genauen Hinhören hat er Spektralanalyse verwendet, bei der komplexe Mischungen von Frequenzen graphisch dargestellt werden. Mit seiner Software können auch Musikstücke bearbeitet werden, die bereits vor längerer Zeit aufgenommen wurden. Erhältlich ist das Programm ab Herbst zu einem Preis von 399 US-Dollar.

Im akademischen Bereich wurde das Programm bei seiner Präsentation großteils begeistert aufgenommen. Doch das Programm wird von manchen auch mit Skepsis erwartet. John Gibson von der Indiana University will die Versprechungen erst glauben, wenn er es selbst ausprobiert hat und viele Musiker befürchten, dass die Spontanität der Musik verloren geht, wenn man sie zu sehr bearbeitet.

Mehr zum Thema

WhatsApp-Phishing-Mail
Phishing-Attacke

"Ihr WhatsApp Messenger Konto ist abgelaufen", heißt es in einer E-Mail, die zur Zeit die Runde macht. Dahinter steckt ein Phishing-Angriff.
Vodafone Business
Sonderkündigungsrecht beim Internet-Provider

Kunden müssen drei Monate nach dem Umzug noch ihren alten Internet- oder Kabelvertrag weiterzahlen. So soll Missbrauch verhindert werden.
Smartphone-Bauplan von Samsung
Samsung-Patent für randloses Display

Statt seinen Smartphones wie bei Apples iPhone X einen Notch zu verpassen, will Samsung Sensoren und Kamera offenbar direkt im Display unterbringen.
Samsung Galaxy S8 Plus Hauptkamera Fingerabdruck-Scanner
Galaxy S9 Gerüchte

Gerüchten zufolge will Samsung nicht nur das Galaxy S9+, sondern auch das Galaxy S9 mit einer verbesserten Kamera ausstatten. Alle Infos dazu gibt es…
Medion Lifetab X10607
Medion-Tablet kaufen

Ab Donnerstag, den 25. Januar gibt es bei Aldi Süd das Medion Lifetab X10607 zum Preis von 279 Euro im Angebot. Alle Einzelheiten lesen Sie hier.
Alle Testberichte
Teufel Real Blu seitlich Kopfhörer Noise Cancelling
Kabelloser Kopfhörer
Der Teufel Real Blu bietet erstaunlich viele Funktionen für 170 Euro. Überzeugt auch der Klang des kabellosen Kopfhörers im Test?
Dell Latitude 7285
Business-Convertible
87,4%
Dells Business-Convertible Latitude 7285 punktet im Tablet und im Notebook-Betrieb. Connect testet das 2-in-1-Gerät bis…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.