Smartwatches und Elektroautos

Swatch kündigt revolutionäre Batterie an

Die Swatch Group will im nächsten Jahr eine revolutionäre Batterie für Uhren, aber auch für Autos auf den Markt bringen. Das kündigte Konzernchef Nick Hayek in einem Interview an.

Swatch Club

© Swatch

Swatch Club

Dass Swatch in der Apple Watch keine große Konkurrenz sieht, liegt laut Konzernchef Nick Hayek nicht zuletzt an der schwachen Ausdauer der Apple-Uhr sowie der übrigen Smartwatches auf dem Markt. "Ein Konsument, der heute viel unterwegs ist, will nicht noch ein Ladegerät für die Uhr mitschleppen", so Hayek gegenüber der Handelszeitung.

Batterie mit hoher Energiedichte

"Wer eine Batterie auf den Markt bringt, mit der man eine smarte Uhr ein halbes Jahr nicht aufladen muss, der hat einen Wettbewerbsvorteil", so Hayek weiter und kündigt für 2016 ein Produkt der Konzerntöchter Belenos Clean Power (Forschung) und Renata (Batteriehersteller) an, die das Problem lösen sollen. "Nächstes Jahr werden wir mit einer revolutionären Batterie auf den Markt kommen, nicht nur für Uhren, sondern auch fu?r Automobile."

Bereits im Februar hatte Hayek in einem Interview berichtet, das Belenos Clean Power eine Batterie entwickelt habe, deren Energiedichte zwischen 50 und 100 Prozent höher sei, als die aktuell auf dem Markt verfügbaren Batterien. Belenos, 2007 gegründet, arbeitete ursprünglich an der Entwicklung von Brennstoffzellen, wurde dann aber auf die Entwicklung von Batterien neu ausgerichtet. Produzieren könnten die Akkus der Konzern-eigene Batterien-Hersteller Renata.

Kein Elektroauto, keine typische Smartwatch in Planung

Ein eigenes Auto, wie man es Apple nachsagt, habe Swatch übrigens nicht in Planung. Dabei wollte einst Swatch-Gründer Nicolas Hayek mit dem Smart ein Elektroauto auf den Markt bringen, das Mercedes dann aber doch mit einem Verbrennungsmotor ausstattete.

Und wie sieht es mit einer smarten Swatch aus? Der weltweit größte Uhrenhersteller will zunächst NFC in seine Uhren integrieren, damit diese etwa zum Bezahlen genutzt werden können. "Ein neues Display braucht es gar nicht, davon hat es schon genug: im Auto, im Bu?ro, auf dem Smartphone, dem Tablet," so Nick Hayek.

Bildergalerie

Motorola Moto 360
Galerie
Marktübersicht Smartwatch

Samsung Gear S2, Moto 360, Apple Watch und Co: Wir geben einen Überblick über alle aktuellen Modelle.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S3
Samsung-Zubehör

Fürs Galaxy S3 bietet Samsung jetzt einen 3000-mAh-Akku und für die NFC-Sticker TecTiles die passende TecTiles-App.
Externer Akku
Kaufberatung Zusatzakkus

Mit einem Zusatzakku halten Smartphones und Tablets auch lange Reisen durch. Worauf Sie bei der Anschaffung eines Akkupacks achten sollten.
Aufbau eines NiMH-Akkus
Akkupflege

Wie halten Nickel-Metallhydrid-Batterien (Ni-MH), die in in DECT-Telefon, Fernsteuerung oder Taschenlampen zum Einsatz kommen, länger durch? Wir…
GoPro Hero4 Session
Mini-Action-Cam

GoPro hat die wasserdichte Mini-Cam Hero 4 Session vorgestellt. Sie wird per Smartphone-App gesteuert und kostet 430 Euro.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.