Android-Smartphones

Günstige Dual-SIM-Smartphones von Switel

Die Schweizer Marke Switel hat vier Dual-SIM-Smartphones vorgestellt. Hinter den Namen Spark S5002D, Spark S5502D, Champ S5003D und eSmart H1 verbergen sich drei günstige Einsteiger-Smartphones sowie ein Mittelklasse-Modell.

Switel Spark S5502D

© Telgo AG

Switel Spark S5502D

Den Einstieg bei den neuen Smartphones von Switel bilden die beiden Dual-SIM-Phones Spark S5002D und Spark S5502D. Beide Modelle werden mit Android 4.4 ausgeliefert. Sie haben einen Quad-Core-Prozessor, der mit 1,3 GHz getaktet ist und dem 1 GB RAM zur Verfügung stehen. Der interne Speicher umfasst 8 GB und kann per MicroSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Beide Geräte besitzen eine 8-MP-Hauptkamera und eine 2-MP-Frontkamera.

Die Unterschiede der beiden Modelle liegen bei Display und Akku: Das Switel Spark S5002D hat ein 5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel und einen 2050-mAh-Akku, das Spark S5502D misst 5,5 Zoll mit einer etwas gröberen Auflösung von 960 x 540 Pixel und besitzt einen 2400-mAh-AKku.

Beide Modelle kommen in schwarz und blau noch im Oktober in den Handel. Das Switel Spark S5002D kostet 130 Euro, das größere Switel Spark S5502D 150 Euro.

Switel Champ S5003D

Das Switel Champ S5003D hebt sich nicht nur durch seine Farbe (Champagner) von den beiden erstgenannten Modellen ab, sondern vor allem durch seine LTE-Fähigkeit. Das 5-Zoll-Smartphone kommt mit Android 5.1. Die übrige Ausstattung ist weitgehend vergleichbar mit den Spark-Modellen.

Das Switel Champ S5003D ist ab Ende November für 180 Euro erhältlich.

Switel eSmart H1

Etwas deutlicher unterscheidet sich das Switel eSmart H1. Das LTE-Smartphone mit Android 5.0 hat ein 5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung. Angetrieben wird es von einem Octa-Core-Prozessor mit 1,7 GHz. Der Arbeitsspeicher umfasst 2 GB, der interne Speicher 16 GB, die sich ebenfalls per MicroSD-Karte erweitern lassen. Der Akku hat eine Kapazität von 2100 mAh. Auf der Rückseite ist eine 13-MP-Kamera verbaut, die Frontkamera hat 5 MP. Das Dual-SIM-Phone wird von einem Aluminiumrahmen eingefasst, Front und Rückseite bestehen aus Gorilla Glas.

Das Switel eSmart H1 soll ab Mitte Dezember für 300 Euro erhältlich sein.

Switel eSmart H1 und Champ S5003D

© Telgo AG

Switel eSmart H1 und Champ S5003D

Mehr zum Thema

Blackberry KeyOne
Mobile World Congress 2017

Auf dem Mobile World Congress 2017 ist das unter dem Codenamen „Mercury“ entwickelte Smartphone BlackBerry KeyOne offiziell vorgestellt worden.…
Nokia 6
Mobile World Congress 2017

Für 229 Euro bringt das Nokia 6 vom hellen, großen Display bis hin zu regelmäßigen Software-Updates alles mit, was ein ordentliches…
Nokia 5
Mobile World Congress 2017

Das Nokia 5 ist ein Android-Smartphone mit 5,2-Zoll-Display und hochwertigem Aluminium-Gehäuse für unter 200 Euro.
Nokia 3
Mobile World Congress 2017

Zum Kampfpreis von 139 Euro liefert Nokia ab dem zweiten Quartal 2017 das neue Nokia 3 mit Aluminium-Gehäuse, Android 7.0 und Update-Versprechen.
Nokia 6, Nokia 5 und Nokia 3
MWC 2017

Auf dem MWC 2017 hat Nokia drei Android-Smartphones angekündigt. Die Produkte und die Strategie sind wenig spektakulär – und genau deswegen…
Alle Testberichte
Google Pixel XL
Google-Smartphone
82,8%
Google versucht sich an einer eigenen Smartphone-Edelmarke. Ist das neue Google Pixel XL ein iPhone mit Android? Wir…
CAT S60
Outdoor-Smartphone
78,8%
CAT spendiert dem S60 eine Wärmebildkamera und macht es so zu einem einzigartigen, aber auch teuren Outdoor-Smartphone.…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.