Telekom ändert Mobilfunktarife

Magenta Mobil jetzt mit mehr Highspeed-Volumen

Die Telekom hat ihre Magenta Mobil-Tarife geändert. Bestandskunden erhalten kostenlos mehr Highspeed-Volumen. Eine weitere Tarifumstellung folgt am 19. April.

Deutsche Telekom Logo

© Deutsche Telekom

Gebäude der Telekom mit Logo

Die Telekom hat jetzt die erste Phase ihrer Tarifänderungen für Magenta-Mobil-Tarife für Smartphones gestartet. Angekündigt wurden die Änderungen bereits im Februar.

In der ersten Phase der Änderungen profitieren die Bestandskunden mit Laufzeitverträgen von den Umstellungen. So wird das Highspeed-Volumen in den bestehenden Flatrate-Paketen ohne Zusatzkosten erhöht.

In der zweiten Phase - sie beginnt am 19. April - werden die Magenta Mobil-Tarife für Neukunden umgestellt. Die neuen Tarife enthalten eine zusätzliche WLAN-Hotspot-Flatrate sowie ein All-Inclusive-Roaming-Paket. Die Monatspreise steigen jedoch um 5 bis 10 Euro gegenüber den bisherigen Tarife.

Keine Veränderungen gibt es bei Flatrate-Angeboten der Telekom für Prepaid-Kunden.

Mehr Highspeed-Volumen für Bestandskunden

Der überarbeitete Telekom-Tarif Magenta Mobil S enthält jetzt 1 GB Highspeed-Volumen - bislang waren es 0,5 GB. Der Tarif Magenta Mobil M bietet jetzt 3 Gigabyte Highspeed-Volumen (zuvor: 2 GB). In beiden Tarifen ist die LTE-Übertragungsgeschwindigkeit auf 150 Mbit/s begrenzt. Ohne LTE-Geschwindigkeitsbremse geht's beim Tarif Magenta Mobil L, dessen Highspeed-Inklusivvolumen die Telekom auf 6 GB erweitert hat. Bislang waren es 4 GB. Die Magenta Mobil-Flattarife bieten darüber hinaus eine Gesprächs- und SMS-Flatrate.

Für Neukunden wird's ab 19. April teurer

Neukunden müssen hingegen ab 19. April bei den Flat-Tarifen deutlich tiefer in die Taschen greifen als zuvor. Die Tarife kosten 5 Euro bis 10 Euro mehr als zuvor. Dafür enthalten die neuen Magenta Mobil Tarife eine Flatrate für die Nutzung sämtlicher WLAN-Hotspots der Telekom (über 1 Million in Deutschland).

Außerdem bieten sie ein kostenfreies Roaming in EU-Staaten und die Schweiz - es gilt für Telefongespräche, SMS und Datentransfer. Bestandskunden erhalten diese Zusatzleistungen zunächst nicht.

Die neuen Magenta-Mobil-Flattarife gibt es für Neukunden ab 34,95 Euro (Magenta Mobil S ohne Handy) pro Monat. Der Magenta Mobil L mit Top-Smartphone kostet 74,95 Euro pro Monat.  (Details siehe Tabelle unten)

Magenta Mobil

© Telekom

Telekom Magenta Mobil – neue Tarife ab 19. April 2016

Mehr zum Thema

Spotify neues Design
Telekom drosselt Spotify

Die Telekom begründet ihre Drosselung des Streamingdienstes Spotify mit der Netzneutralität. Dieses Argument weist die Verbraucherzentrale Sachsen…
Smartphone am Strand
Auslandstarife

EU sei Dank: Die Auslandsgebühren für Telefonate, SMS und Datennutzung fallen weiter. Die Telekom und Vodafone haben ihre Roaming-Gebühren bereits…
Tariffinder
Tarife, Netz & Service

connect hat die Smartphone-Bundles von Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland rundum gecheckt. Wer bietet den besten Tarif und Service?
Telekom WLAN Call
Mobil Telefonieren über WLAN

Die Telekom hat die Funktion WLAN Call aktiviert, mit der Smartphones über WLAN-Netze telefonieren können.
Smartphones in Händen
Mobilfunkanbieter

Bei dem derzeitigen Preisverfall, den die Mobilfunk-Discounter vorantreiben,lohnt sich ein Blick auf die besten Smartphone-Tarife für jedes Budget.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.