LTE-Netzausbau

Telekom startet LTE in weiteren Städten

Nach Köln und Frankfurt startet die Telekom jetzt in Bonn, Hamburg, Leipzig und München ihr LTE-Netz. Übertragungsgeschwindigkeiten bis 100 Mbit/s sind möglich. Bis Ende 2012 soll LTE in 100 Städte verfügbar sein.

Telekom startet LTE in weiteren Städten

© Telekom

Telekom startet LTE in weiteren Städten

Für Bonn, Hamburg, Leipzig und München beginnt heute das LTE-Zeitalter im Telekom-Netz. Derzeit sind in diesen Städten vor allem die Innenstädte versorgt. Der Ausbau wird in den nächsten Wochen und Monaten Schritt für Schritt fortgesetzt. Der Empfang funktioniert über einen LTE Speedstick, der mit der USB-Schnittstelle am Computer oder Laptop verbunden wird. Auf dem Stick befindet sich bereits alle notwendige Software, die sich selbstständig installiert. Wo noch kein LTE zur Verfügung steht, können Telekom-Kunden ohne Unterbrechung UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) nutzen. Im UMTS-Netz der Telekom stehen Download-Geschwindigkeiten von bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde zur Verfügung - mehr Speed als bei anderen Netzbetreibern.

Mehr zum Thema

Frau am Bahnhof
Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn erlaubt ab sofort die kostenlose Nutzung ihrer WLAN-Netze an 105 deutschen Bahnhöfen. Das Gratis-Surfen ist auf 30 Minuten…
Neue Festnetz-Flat-Tarife

Magenta Zuhause heißen die neuen Tarife der Telekom fürs Festnetz. Angeboten werden die Flat-Pakete für Surfen und Telefonieren in den Versionen…
Nexus 6
Handy-Verträge

Neben dem Android-Betriebssystem und den Nexus-Smartphones könnte Google bald auch Handy-Verträge anbieten. In den USA will Google als…
O2 LTE
Mobiles Surfen

Netzbetreiber O2 schaltet sein LTE-Netz für alle Kunden mit Vertragstarifen frei. Die Vorteile für Kunden sind jedoch gering.