Menü
Samsung S4 Variante

Samsung Galaxy S4 Active ist lieferbar

Samsung Galaxy S4 Active
Samsung Galaxy S4 Active
Die robuste S4-Variante ist jetzt in Deutschland verfübar. Das Samsung Galaxy S4 Active wird zu Preisen ab 540 Euro angeboten. Alle Infos zum S4 Active.

Seit heute gibt es die robuste Version des Galaxy S4 offiziell in Deutschland. Einige Onlinehändler listen das S4 Active als sofort lieferbar, zumindest die ungebrandete 16 GB-Version mit dem grauen Gehäuse. Die blaue Version des S4 Active soll es ab 18. Juli geben. Keinen konkreten Liefertermin gibt es zurzeit für das S4 Active in Orange.

Bewegungen sind auch beim Marktpreis des S4 Active zu erkennen. Das graue Modell ist zurzeit ab 540 Euro (inklusive Transportkosten) bei Onlinehändlern bestellbar. Der Preistrend beim S4 Active - für das Samsung eine Preisempfehlung von 649 Euro ausgespricht - geht nach unten. Bereits heute liegt sein Marktpreis rund 100 Euro unter der Samsung-Empfehlung.

Samsung Galaxy S4 Acitve im Test

Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy S4 (16 GB, ungebrandet) gibt es zurzeit im Onlinehandel ab 500 Euro (inklusive Transportkosten) - bei diesem Modell liegt die Samsung Preisempfehlung sogar bei 729 Euro.

Stand: 5. Juni 2013

Samsung präsentiert das S4 Active

Jetzt ist es offiziell: die robuste Variante des Samsung Topmodell Galaxy S4. Das Galaxy S4 Active ist staub- und wasserdicht nach IP 67 und bietet dennoch Top-Features wie ein hochauflösendes 5-Zoll-FullHD-Display (Auflösung 1920 x 1080 Pixel), einen 1,9 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor (Snapdragon 600 mit Adreno 320 GPU),  einen per Speicherkarte erweiterbaren 16 GB-Speicher und Android 4.2.2.

Das S4 Active unterscheidet sich vor allem durch sein robustes Metallgehäuse, drei Tasten unter dem Display sowie einer 8-Megapixel-Kamera auf seiner Rückseite vom Schwestermodell S4. Das 151 Gramm schwere Smartphone soll 30 Minuten lange Tauchaktionen in einem Meter tiefen Wasser locker überstehen.

Das aktive S4 wird erstmals in London am 20. Juni gezeigt. Es soll in diesem Sommer zunächst in den USA und in Schweden eingeführt werden und in drei verschiedenen Farbvarianten (Blau, Grau und Orange) angeboten werden. Samsung nennt offiziell (noch) keinen Preis. Er soll - so die Gerüchte - bei 649 Euro liegen. Zudem gibt es Hinweise, die von einem Marktstart bereits im Juli 2013 ausgehen.

Watch On

Die App „Watch On“ und der integrierte Infrarotsender machen das Active zur komfortablen Fernbedienung.

vergrößern

Samsung Galaxy S4 Active - Die wichtigsten technischen Daten:

  • Display: 5 Zoll, LCD-Display, Auflösung: 1920 x 1020 Pixel
  • Prozessor: 1,9 GHz Quad-Core-Prozessor, Snapdragon 600, Adreno 320 GPU
  • Speicher: 2 GB RAM., 16 GB Flashspeicher, erweiterbar (MicroSD-Karte max. 64 GB)
  • Betriebssystem: Android 4.2.2, Jelly Bean, TouchWiz
  • Kamera: 8-Megapixel (Rückseite) mit LED-Blitz, 2-Megapixel (Frontseite)
  • Online: GSM, HSPA+ (E: max. 42 Mbit/s, S: max. 5,8 Mbit/s), LTE, WLAN 802.11 ac/b/g/n
  • Besonderheiten: wasser- und staubdicht (IP67), NFC
  • Farben: Blau (Dive Blue), Grau, Orange
  • Akku: 2600 mAh, wechselbar
  • Größe: 140 x 71 x 9,1 mm
  • Gewicht: 151 Gramm
  • Marktstart in Deutschland: 10. Juli 2013 
  • Preis: 649 Euro
Stand: 3. Juni 2013

S4 Active - neue Fotos aufgetaucht

Eine Reihe von Fotos sind jetzt im Web aufgetaucht, auf denen das neue Galaxy S4 Active zu sehen sein soll. Fotos von drei verschiedenen Farbvarianten gibt es: Grau, Türkis-Blau und Rot. Das S4 Active besitzt ein robustes Metallgehäuse, das nach IP 57 zertifiziert sein soll, also staubgeschützt und wasserdicht ist. Auffallend: Auf den Fotos (siehe weiter unten)  sind drei Hardware-Tasten unter dem Display zu erkennen. Das Galaxy S4 besitzt lediglich einen Hardware-Button und zwei Touchscreen-Tasten an dieser Stelle. 

Die technischen Daten entsprechen weitgehend den Top-Daten des Schwestermodells Galaxy S4. Es besitzt also ein 5-Zoll-Full-HD-Display (Auflösung: 1920 x 1080 Pixel), einen Snapdragon 600 Quad-Core-Prozessor (Taktung 1,9 GHz), 2 GB RAM und 16 GB Flashspeicher. Als Betriebssystem kommt Android 4.2.2 (Jelly Bean) zum Einsatz.

So könnte das Samsung Galaxy S4 Active aussehen
So könnte das Samsung Galaxy S4 Active aussehen ©

Der wesentlich technische Unterschied zum S4 soll der Kamerasensor der Hauptkamera sein. Statt einer 13-Megapixel-Kamera kommt eine 8-Megapixel-Kamera zum Einsatz, die jedoch über einen zusätzlichen Aqua-Modus (siehe Bild) für Tauch-Fotos verfügen soll.

Samsung Galaxy S4 im connect-Test

Erwartet wird die offizielle Vorstellung des Samsung Galaxy S4 Active im Rahmen der Samsung Pressekonferenz  am 20. Juni 2013 in London. Dort soll auch das Samsung Galaxy S4 mini  und das Galaxy S4 Zoom zu sehen sein.

Stand: 21. Mai 2013

Kommt das Galaxy S4 Active schon im Juni?

In den letzten Tagen sind weitere Infos zum neuen S4 Active aufgetaucht. SamMobile orakelt jetzt den Verkaufsstart des staub- und wassergeschützten S4-Varianten bereits für den Juni 2013. Das S4 Active soll ein robustes Metallgehäuse besitzen und über drei Hardware-Buttons unterhalb seines hochauflösenden 5-Zoll-Bildschirms verfügen. Das Galaxy S4 hat stattdessen einen Hardware-Button und zwei Sensor-Tasten. Außerdem soll beim S4 Active „nur“ eine 8-Megapixel-Kamera auf seiner Rückseite eingebaut sein, während das Schwestermodell S4 über eine 13-Megapixel-Kamera verfügt. 

Widersprüchlich sind jedoch die technische Daten zum Antrieb des S4 Active. Mobile Tech Review nennt als Antrieb einen „alten“  Dual-Core Snapdragon S4-Plus-Chipset, während GSMArena einen Snapdragon 600 Quad-Core-Prozessor mit 1,9 Ghz-Taktung und eine Adreno 320 GPU meldete.

Welcher Chipset wirklich im Galaxy S4 Active zum Einsatz kommt, stellt sich vermutlich erst beim offiziellen Produktlaunch des robusten Samsung-Modells heraus. Fraglich ist, ob dieser Termin, wie SamMobile vermutet, bereits im Mai sein wird.

Stand: 13. Mai 2013

Marktstart im Juli?

Der Präsident von Samsung Gulf Electronics Young Soo Kim hatte eine staub- und wasserdichte Version des Galaxy S4 kurz vor dem Marktstart des Samsung Topmodells Galaxy S4 versehentlich bereits ausgeplaudert. Jetzt tauchen nach und nach einzelne Details des neue Samsung Galaxy S4 Active im Web auf.

Der gut informierte Blog SamMobile meldete jetzt als voraussichtlichen Launch-Termin der neue S4-Variante Mitte Juli 2013 (KW 29). Das wahrscheinlich unter dem Namen Galaxy S4 Active (GT-I9295) vorgestellte Smartphone soll mit einem Gehäuse in Metallic-Orange in den Handel kommen.

Galaxy S4 Active mit Full-HD-Bildschirm

GSMArena.com hat jetzt im User Agent Profile des neuen Modells ein interessantes Detail aus den Daten des S4 Active (GT-I9295) herausgelesen. Die robuste Samsung-Neuheit soll einen hochauflösenden Bildschirm mit 1920 x 1080 Pixel besitzen. Vermutlich wird dies ein hochwertiges 5-Zoll-Display sein - wie beim S4. Damit würde das S4 Aktive in der gleichen Topliga anzusiedeln sein wie das S4 und  mehr bieten als die anderen aktuell hoch gehandelten S4-Varianten Galaxy S4 mini und Galaxy S4 Zoom. Deren Bildschirme können nicht mit dieser Top-Auflösung aufwarten.

Samsung Galaxy S4: Alle Infos

Vermutlich wird das S4 Active ebenfalls über einen Snapdragon 600 Quad-Core-Prozessor, eine Adreno 320 GPU sowie 2 GB RAM ausgestattet sein. GSMArena vermutet, dass sein staub- und wassergeschütztes Gehäuse nach IP 57 zeritfiziert sein wird. Damit enstpricht es den Robustheitsanforderungen eines Sony Xperia Z - aber nicht der Robustheit (und Outdoor-Optik) eines Samsung Galaxy Xcover 2.

Das Galaxy S4 Active wäre ein direkter Konkurrent des Sony Xperia Z, das ebenfalls über ein 5-Zoll-Display und ein staub- und wasserdichtes Gehäuse verfügt.

Wie das Wall Street Journal berichtete, soll sich das wasserdichte Galaxy S4 Active optisch kaum vom Galaxy S4 unterscheiden. Das Wall Street Journal nennt ebenfalls als Marktstart-Termin den Juli 2013.

Samsung Xcover - die robusten Smartphones von Samsung

Samsung bietet unter dem Marke Xcover bereits Smartphones für Outdoor-Einsätze an. Das Galaxy Xcover 2 ist ein Mitteklasse-Smartphone mit einem robusten Gehäuse in den Farben Schwarz und Rot. Es ist staubdicht  und gegen zeitweises Untertauchen (30 Minuten in 1 Meter Wassertiefe) geschützt. Es entspricht dem Robustheitsstandard IP 67.

Das Sony Xperia Z ist hingegen ein sehr gut ausgestattetes Edel-Smartphone mit einem geschützten schlanken Gehäuse. Es ist "nur" staubgeschützt (nicht staubdicht), übersteht aber auch unbeschadet 30 Minuten lange Tauchaktionen in einem Meter Wassertiefe. Es entspricht den Robustheitsstandards IP 55 und IP 57.

comments powered by Disqus
x