Messenger-App

WhatsApp Desktop App jetzt für PC und Mac

WhatsApp kann jetzt auch auf PC und Mac installiert werden. Die neue WhatsApp Desktop App braucht dennoch die Verbindung zum Smartphone.

Whatsapp Logo

© Weka/ Archiv

WhatsApp gibt es jetzt auch als Desktop App für PC und Mac

WhatsApp gibt es jetzt auch für PC und Mac. Das Unternehmen kündigte auf seinem WhatsApp Blog jetzt die WhatsApp Desktop App an. Wie die bereits seit einiger Zeit verfügbare Browser-Anwendung WhatsApp Web spiegelt das neue Desktop-Programm für PCs und Macs ebenfalls nur die Chats auf dem Smartphone. Um die WhatsApp Desktop App zu nutzen, ist weiterhin die App auf dem Smartphone notwendig.

Ohne Smartphone geht WhatsApp weiterhin nicht

Um die Desktop-Version von WhatsApp zu nutzen, muss man zunächst die entsprechende App für Windows oder Mac OS installieren. Nach dem Start der Desktop-App zeigt diese einen QR-Code an, der vom Smartphone erfasst werden muss. Ist dies erfolgt, verbindet sich der im Smartphone eingerichtete WhatsApp-Account automatisch mit der Desktop-App. Die Eingabe eines Passworts ist nicht notwendig.

App erspart Umweg über Web-Browser

Voraussetzung, um die Desktop App zu installieren, ist ein PC mit Windows 8 (oder höher) oder ein Mac mit OS X 10.9 (oder höher). Auf dieser Seite von WhatsApp finden Sie die entsprechenden Download-Möglichkeiten der Desktop App.

Bislang war die Nutzung von WhatsApp auf Computern nur über den Browser möglich, der auf eine Web-Version von WhatsApp zugreifen konnte. Die neue Lösung läuft als eigenständiges Programm direkt auf dem Computer.

WhatsApp Desktop App

© WhatsApp

WhatsApp Desktop App

Mehr zum Thema

Whatsapp-Logo
Neue Messenger-Funktion

Die neue Beta Version von WhatsApp soll eine Widerruf-Funktion enthalten. Gesendete Nachrichten können damit zurückgezogen werden.
Whatsapp GIF-Suche
Android-Beta

Die GIF-Integration in Whatsapp wird komfortabler: Ein Update der Android-Beta erweitert die Messenger-App um eine GIF-Suche via Giphy und Tenor.
Whatsapp Verschlüsselung mit Backdoor
Messenger

Über eine Schwachstelle in Whatsapp können verschlüsselte Nachrichten abgehört werden. Facebook kannte die Backdoor, reagierte bisher jedoch…
YouTube-Logo
WhatsApp-Konkurrenz

Youtube möchte Video-Sharing und Text-Austausch über Messenger-Dienste unter einem Dach vereinen. In Kanada gibt es die Funktion in der YouTube-App…
Telegram Update Sprachanrufe
Whatsapp-Alternative

Mit dem Update auf Telegram Version 3.18 sind nun auch VoIP-Telefonate möglich. Besondere Aufmerksamkeit verdient die Verschlüsselung.
Alle Testberichte
1&1 Media-Center
connect Festnetztest 2017
Mit Top-Ergebnissen setzt sich 1&1 an die Spitze des bundesweiten Testfelds im Festnetztest 2017. Lesen Sie hier das Testurteil.
DSL- und Festnetztest
connect Festnetztest 2017
Die Telekom schneidet bei Sprache sehr gut ab, in den unteren Bandbreitenklassen der Daten gibt es Verbesserungspotenzial. Lesen Sie hier das…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.