Messenger-App

WhatsApp Desktop App jetzt für PC und Mac

WhatsApp kann jetzt auch auf PC und Mac installiert werden. Die neue WhatsApp Desktop App braucht dennoch die Verbindung zum Smartphone.

Whatsapp Logo

© Weka/ Archiv

WhatsApp gibt es jetzt auch als Desktop App für PC und Mac

WhatsApp gibt es jetzt auch für PC und Mac. Das Unternehmen kündigte auf seinem WhatsApp Blog jetzt die WhatsApp Desktop App an. Wie die bereits seit einiger Zeit verfügbare Browser-Anwendung WhatsApp Web spiegelt das neue Desktop-Programm für PCs und Macs ebenfalls nur die Chats auf dem Smartphone. Um die WhatsApp Desktop App zu nutzen, ist weiterhin die App auf dem Smartphone notwendig.

Ohne Smartphone geht WhatsApp weiterhin nicht

Um die Desktop-Version von WhatsApp zu nutzen, muss man zunächst die entsprechende App für Windows oder Mac OS installieren. Nach dem Start der Desktop-App zeigt diese einen QR-Code an, der vom Smartphone erfasst werden muss. Ist dies erfolgt, verbindet sich der im Smartphone eingerichtete WhatsApp-Account automatisch mit der Desktop-App. Die Eingabe eines Passworts ist nicht notwendig.

App erspart Umweg über Web-Browser

Voraussetzung, um die Desktop App zu installieren, ist ein PC mit Windows 8 (oder höher) oder ein Mac mit OS X 10.9 (oder höher). Auf dieser Seite von WhatsApp finden Sie die entsprechenden Download-Möglichkeiten der Desktop App.

Bislang war die Nutzung von WhatsApp auf Computern nur über den Browser möglich, der auf eine Web-Version von WhatsApp zugreifen konnte. Die neue Lösung läuft als eigenständiges Programm direkt auf dem Computer.

WhatsApp Desktop App

© WhatsApp

WhatsApp Desktop App

Mehr zum Thema

Whatsapp Störung Probleme
#whatsappdown

Nachrichten wurden nicht zugestellt, Whatsapp Web reagierte nicht: Der beliebte Messenger Whatsapp hatte am Freitag mit Problemen zu kämpfen.
Whatsapp - Warnung vor Abofallen
Fake-App im Android Play Store

Eine gefälschte Version der Messenger-App WhatsApp wurde im offiziellen App-Store von Google angeboten und millionenfach auf Smartphones geladen.
WhatsApp-Update mit neuer Gruppenverwaltung
Update für Messenger-Beta

WhatsApp hat ein neues Update in der Beta-Version ausgespielt. Neu sind dabei Gruppenanrufe und eine Melde-Option, die durch Schütteln aktiviert wird.
Instagram-Story auf WhatsApp
Mehr Konkurrenz für Snapchat

Instagram testet eine Funktion, mit der man Stories direkt in WhatsApp teilen kann. So könnten die Apps stärker miteinander verknüpft werden.
WhatsApp Gruppenchat
Server-Schwachstelle

Ein Forscherteam aus Bochum hat herausgefunden, dass in WhatsApp Sicherheitslücken für Gruppenchats bestehen. Facebook wiegelt ab.
Alle Testberichte
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Teufel Real Blu seitlich Kopfhörer Noise Cancelling
Kabelloser Kopfhörer
Der Teufel Real Blu bietet erstaunlich viele Funktionen für 170 Euro. Überzeugt auch der Klang des kabellosen Kopfhörers im Test?
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.