Messenger Update

WhatsApp: Neue iOS-Version und Android-Beta mit Edit-Funktion

Die neue iOS-Version der Messenger-App WhatsApp bringt praktische neue Features. Außerdem gibt es eine neue Beta-Version für Android, die eine Bearbeitungsfunktion ankündigt.

Whatsapp Logo

© Whatsapp

Whatsapp Logo

Ohne eine bestehende Internet Verbindung konnte man bisher zwar Nachrichten in den jeweiligen WhatsApp-Chat eintippen, allerdings ohne die Möglichkeit, den "Senden- Button" zu nutzen. Um die eingetippte Nachricht zu versenden musste man also auf eine Verbindung warten. Im neuesten Update der iOS-Version von WhatsApp wird dieses Problem behoben. 

Ab der Version 2.17.1 der iOS-App kann man bei Nachrichten in WhatsApp auch auf Versenden tippen, wenn gerade keine Internetverbindung vorhanden ist. Sobald das Smartphone wieder online sind, werden diese Nachrichten automatisch verschickt. 

Zudem wurde die Anzahl an Fotos oder Videos, die man gleichzeitig versenden kann, von 10 auf 30 erhöht. In dem Zusammenhang wurde auch die Verwaltung des Speicherplatzes erweitert. So kann man jetzt bestimmte Nachrichtenteile, z. B. Videos, aus einem Chats löschen, indem man „Einstellungen“, „Daten –und Speichernutzung“ und „Speichernutzung“ anwählt. 

Neben dem Update in der iOS-App gibt es auch eine neue Beta-Version von WhatsApp für Android. Darin wird das Lösch-Feature​ bestätigt, zu dem es bereits einige Vermutungen gab. In der Beta-Version zu sehen ist aber nicht nur die Möglichkeit, versendete Nachrichten widerrufen zu können, sondern auch eine Edit-Funktion, die ein nachträgliches Bearbeiten der verschickten Message ermöglicht. Wie @WABetaInfo auf Twitter​ schreibt, ist diese Funktion zunächst aber deaktiviert. Ob es das neue Edit-Feature letztendlich in die finale App-Version schafft, ist abzuwarten. 

WhatsApp-Tipp: Nachrichten zitieren

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Die Messenger-App für Android und iOS bietet eine Zitat-Funktion. Wir zeigen, wie das Zitieren in WhatsApp funktioniert.

WhatsApp-Tipp: Woran erkenne ich, dass ich blockiert wurde?

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
WhatsApp ermöglicht es seinen Nutzern, bestimmte Kontakte zu blockieren. Wir verraten Euch einen einfachen Trick, mit dem Ihr bei entsprechendem Verdacht herausfinden könnt, ob Ihr wirklich blockiert wurdet. In WhatsApp für Android ist die Vorgehensweise identisch.

WhatsApp-Tipp: Hintergrundbild des Chats verändern

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
WhatsApp sieht Euch zu langweilig aus? Das Standard-Hintergrundbild lässt sich ganz einfach gegen andere Farben und Motive austauschen. Wir zeigen, wie die Personalisierung funktioniert. Denn mit dem richtigen Hintergrund machen Einzel- und Gruppen-Chats in der Messenger-App noch mal so viel Spaß.

Mehr zum Thema

Whatsapp 2-Faktor-Authentifizierung
Video
WhatsApp-Sicherheit

Der Roll-Out für die Zwei-Faktor-Authentifizierung auf WhatsApp läuft. So stellen Sie die Funktion ein!
WhatsApp-Status
WhatsApp-Status

WhastApp rudert zurück: Offenbar wollen die User doch keine Snapchat-Features in ihrem Messenger. Updates für Android, iOS und Windows sollen es…
Whatsapp Logo
WhatsApp-Update

Endlich wieder den WhatsApp-Status in Textform verfassen! Das alte Feature kehrt mit dem aktuellen Update für Android und iOS zurück.
Whatsapp Logo
WhatsApp-Messenger

Wer WhatsApp auf iOS nutzt, kann sich nun seine Nachrichten von Siri vorlesen lassen. Möglich ist das mit der Version 2.17.20 für iOS 10.3. und…
threema rabatt aktion
Whatsapp-Alternative für Android, iOS und Windows

Die Messenger-App Threema ist für kurze Zeit zum halben Preis im Angebot - für iPhone sowie Android- und Windows-Smartphones.
Alle Testberichte
Toyota C-HR
Navigation und Infotainment
Mit dem C-HR bringt Toyota ein cool designtes Crossover-Modell auf den Markt. Wir haben das Auto samt Navigations- und Infotainment-System getestet.
Dual CS-550
Plattenspieler
Mit dem CS 550 vertreibt der Traditionshersteller Dual einen soliden Plattenspieler. Wie er klingt, lesen Sie im Test.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.