Angebot im Check

Wiko Ridge 4G Dual-SIM im Amazon-Blitzangebot

Amazon verkauft am 19. Mai ab 17.00 Uhr das Wiko Ridge 4G Dual SIM als Blitzangebot in mehreren Farbvarianten. Hat das Smartphone mit 5-Zoll-Display und Android 4.4 Schnäppchen-Potential?

Wiko Ridge 4G

© Wiko

Wiko Ridge 4G in Schwarz/Türkis.

Das Wiko Ridge 4G ist ein Android-Smartphone mit einem kompakten 5-Zoll-Display mit HD-Auflösung (720 x 1280 Pixel). Den Antrieb übernimmt der Quad-Core-Prozessor Snapdragon 410 (Taktung: 1,2 GHz), dem 2 GB RAM zur Verfügung stehen. Ein 16-GB-Speicher ist eingebaut, eine Speichererweiterung per MicroSD-Karte (max. 64 GB) ist möglich.  Als Betriebssystem ist Android 4.4 vorinstalliert. Laut Wiko-Webseite steht ein Update auf Android 5.0 zur Verfügung.

Das Wiko Ridge 4G bietet eine 5-Megapixel-Frontkamera und eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit LED-Blitz. Das 125 Gramm leichte Smartphone hat einen fest verbauten 2.400 mAh Akku sowie zwei Steckplätze für SIM-Karten. Wobei ein Steckplatz auch für den Einsatz einer MicroSD-Karte genutzt werden kann. Werden beide SIM-Kartenslots benötigt, ist eine Speicherkarte nicht einsetzbar.

Beim Test in der Connect-Redaktion hinterlies das Wiko Ridge 4G (Test) einen recht guten Eindruck. Display, Performance und Ausdauer fielen positiv auf, während die Kamera nicht überzeugen konnte. Autofokus und Auslöseverzögerung reagieren recht träge.

Drei Farbvarianten heute im Bliltzangebot

Amazon bietet heute am 19. Mai ab 17.00 Uhr im Blitzangebot das Wiko Ridge 4G in drei Farbvarianten an. Verkauft wird das Wiko Ridge 4G in Schwarz/Grau, Wiko Ridge 4G in Schwarz/Türkis und das Wiko Ridge 4G in Weiß/Champagner  - Angaben zum Aktionspreis gibt es zurzeit noch nicht.

Bislang verkaufte Amazon diese Smartphones - abhängig von der Gehäusefarbe - zu Preisen zwischen 157,60 (Schwarz/Grau) und 181,56 Euro (Schwarz/Türkis). Im Onlinehandel ist das Wiko-Modell zurzeit bereits ab 142 Euro (inkl. Transportkosten, Farbversion: Schwarz/Grau) zu bekommen.

Fazit: Ordentliches Mittelklasse-Modell - der Aktionspreis entscheidet

Das Wiko Ridge 4G mit Dual-SIM ist ein einfaches Mittelklasse-Smartphone. Es ist angenehm leicht und ganz ordentlich ausgestattet, was Bildschirm, Prozessor, RAM-Speicher und Kameras betrifft. Vorinstalliert ist ein älteres Betriebssystem, mit Android 5.0 steht jedoch auch eine neuere Variante zur Verfügung. Weitere Updates auf aktuellere Android-Versionen (Android 5.1 oder 6.0) und Sicherheitsupdates sind eher nicht zu erwarten.

Schwächen hat das Ridge 4G bei der Kamera und der Dual-SIM-Funktion. Für sie gilt die Einschränkung, dass bei Nutzung einer zweiten SIM-Karte eine MicroSD-Speicherkarte nicht einsetzbar ist.

Ein Schnäppchen könnte das Wiko Ridge 4G dennoch für alle werden, die mit diesen Einschränkungen klar kommen - vorausgesetzt(!) der heutige Aktionspreis von Amazon stimmt. Je deutlicher die 130-Euro-Marke unterschritten wird, um so attraktiver ist das Angebot. 

Mehr Schnäppchen finden

Mehr zum Thema

Wiko Jimmy
Angebot im Check

Amazon verkauft am 13. Mai 2016 ab 18 Uhr das Wiko Jimmy als Blitzangebot. Hat das kompakte Dual-SIM-Smartphone mit 4,5-Zoll-Display…
Wiko Ridge Fab
Amazon-Angebot im Schnäppchen-Check

Amazon verkauft am 12. Mai 2016 ab 18 Uhr das Wiko Ridge Fab als Blitzangebot. Hat das Dual-SIM-Smartphone mit 5,5-Zoll-Display das Potential zum…
Huawei Mate 9
Media-Markt-Angebot

Media Markt bietet das Huawei Mate 9 am 10.08. für 444 Euro an. Ist das Angebot für das 5,9-Zoll-Smartphone ein Schnäppchen?
Samsung Galaxy A3 gold
Amazon-Angebot

Amazon bietet das Samsung Galaxy A3 (2017) mit 16 Gigabyte internem Speicher als Schnäppchen für 189,99 Euro an. Lohnt sich der Kauf?
Google Play Guthaben Lidl Angebot
Aktion

Wer über Google Play Apps und mehr kaufen will, für den hat Lidl diese Woche ein gutes Angebot: Guthabenkarten erhalten 10 Prozent extra.
Alle Testberichte
Samsung Galaxy Note 8 Front
Alles zu Preis, Verkaufsstart und Features
Das Samsung Galaxy Note 8 ist ein Smartphone der Superlative. Hier unser erster Test und alle Infos zu Preis, Verkaufsstart und Features.
Festnetztest Ewe Logo
connect Festnetztest 2017
Trotz Schwächen vor allem in der Sprachkategorie schneidet der Regionalanbieter EWE im Festnetztest 2017 gut ab. Lesen Sie hier das Testurteil.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.