Amazon-Angebot im Schnäppchen-Check

Wiko Ridge Fab ab 18 Uhr im Amazon-Blitzangebot

Amazon verkauft am 12. Mai 2016 ab 18 Uhr das Wiko Ridge Fab als Blitzangebot. Hat das Dual-SIM-Smartphone mit 5,5-Zoll-Display das Potential zum Schnäppchen?

Wiko Ridge Fab

© Wiko

Wiko Ridge Fab 4G

Das Wiko Ridge Fab 4G ist ein Android-Smartphone mit einem großen 5,5-Zoll-Display, das eine eher durchschnittliche Auflösung  von 720 x 1280 Pixel bietet. Das 2015 eingeführte Smartphone des französischen Herstellers Wiko wird von einem Quad-Core-Prozessor (Snapdragon 410) angetrieben, dessen Kerne mit (max.) 1,2 GHz getaktet sind.

Dem 64-Bit-Prozessor stehen 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher zur Verfügung. Wobei der interne Speicher per MicroSD-Karte um max. 64 GB ergänzt werden kann. Als Betriebssystem ist Android 4.4 vorinstalliert. Ein Update auf Android 5.0 ist verfügbar, wie Wiko auf seiner Webseite schreibt. Das Wiko Rigde Fab ist in LTE-Netzen einsetzbar. In WLAN-Netzen nutzt es lediglich die alten Standards 802.11 b/g/n.

Das 154 Gramm schwere Ridge Fab besitzt einen wechselbaren 2.840-mAh-Akku. Zwei Steckplätze für SIM-Karten sind vorhanden. Es besitzt eine 5-Megapixel-Frontkamera und eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit Sony-Sensor und LED-Blitz.

Bislang gibt es das Wiko Ridge Fab für 185 Euro

Amazon verkauft das Wiko Ridge Fab am 12. Mai ab 18.00 Uhr in zwei Farbvarianten als Aktionsangebot. Angeboten wird das Wiko Ridge Fab in Schwarz/Grau und das Wiko Ridge Fab in Schwarz/Türkis. Bislang verkauft Amazon diese Smartphones für 197,96 Euro bzw. 201,95 Euro. Im Onlinehandel sind sie zurzeit aber auch schon zum Preis von 185 Euro (inkl. Transport) zu bekommen.

Fazit: Phablet mit ordentlicher Ausstattung - Aktionspreis entscheidet

Das Wiko Ridge Fab ist ein LTE-Smartphone mit Großdisplay und zwei SIM-Karten-Steckplätzen. Seine Features sind nicht superaktuell, aber weiterhin auf Mittelklasse-Niveau. Sein Akku ist recht groß.

Die Ausstattung des Wiko Ridge Fab dürfte die meisten Standardansprüche an Smartphones erfüllen. Lediglich das installierte Uralt-Betriebssystem Android 4.4 schreckt ab. Ein Update auf das etwas neuere Android 5.0 ist verfügbar. Weitere Updates auf aktuellere Android-Versionen (5.1 oder 6.0) sind eher nicht zu erwarten.

Das Wiko Ridge Fab 4G besitzt recht gute Voraussetzungen für ein Schnäppchen - wenn der Amazon-Aktionspreis stimmt. Rutscht er deutlich unter die 150-Euro-Marke, dann wird das Amazon-Angebot für Fans von großen Smartphones interessant, die nicht viel Geld für ein Handy ausgeben wollen.

Mehr zum Thema

Medion Life X5001
Amazon-Angebot im Check

Amazon verkauft am 31.5.2016 ab 16.00 Uhr das Medion Life X5001 (MD98499) als Amazon-Blitzangebot. Hat das Dual-SIM-Smartphone Schnäppchen-Potential?
ZTE Nubia My Prague
Amazon-Angebot im Schnäppchen-Check

Amazon verkauft am 24. Mai 2016 ab 11.30 Uhr das ZTE Nubia My Prague im Blitzangebot. Könnte das Smartphone zum Schnäppchen werden?
Acer Liquid Z630 Dual SIM
Smartphone im Schnäppchen-Check

Amazon verkauft am 28. Juni ab 14 Uhr das Acer Liquid Z630 im Blitzangebot. Ist das Dual-SIM-Smartphone ein Schnäppchen?
Honor 5X
Amazon-Schnäppchen im Check

Amazon verkauft im Rahmen des Amazon Prime Day das Honor 5X für 169 Euro. Ist Dual-SIM-Smartphone mit 5,5-Zoll-Display ein Schnäppchen?
LG X Screen
Aldi-Angebot im Schnäppchen-Test

Aldi Nord verkauft ab 25. August das LG X Screen. Ist das 5-Zoll-Smartphone für 159 Euro ein Schnäppchen?
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.