Augmented Reality

World Lens App: Der Augmented-Reality-Übersetzer

Die App "World Lens" übersetzt durch die Kamera des iPhone gesehene Texte und blendet die Übersetzung live ins Bild ein.

World Lens

© Tuaw

World Lens

Die Masse an täglich erscheinenden Apps ist groß, doch die wirklich genialen unter ihnen kann man kaum an einer Hand abzählen. World Lens ist eine davon. Das Prinzip ist simpel, die Technik dahinter allerdings nicht.

Man nehme sein iPhone und ziele mit der Kamera auf ein Straßenschild oder andere Texte, die in einer fremden Sprache verfasst sind. Die App erfasst den Text, wandelt ihn per OCR (Optical Character Recognition) in eine Form um, die die Software weiterverarbeiten kann. Weiterverarbeitet wird der Text dann in zwei Schritten. Erstens wird er übersetzt, was derzeit leider nur vom Englischen ins Spanische und umgekehrt funktioniert. Zweitens wird der übersetzte Text wieder in ein Bild verwandelt und so in die Darstellung auf dem Display, die Sicht durch die Kamera, eingepasst, dass es aussieht wie real (siehe Bild). Augmented Reality par excellence. Zudem passiert das alles in Echtzeit. Möglich ist das, weil die App die Übersetzung nicht von Servern erledigen lässt, sondern selbst bewerkstelligt. Und auch die Bildverarbeitung wird direkt im iPhone abgehandelt.

Bis auf diesen letzten Schritt beherrscht bereits Google Goggles dies Übersetzungsfunktion ebenfalls. Allerdings schickt Google die Texte an seine Server zum Übersetzen, was Zeit kostet. Ein Zurückprojizieren in das reale Bild beherrscht Google Goggles nicht - noch nicht. Es werden Wetten entgegengenommen, wie lange es dauert, bis Google die Entwicklerfirma von World Lens, QuestVisual, aufkauft.

Die App World Lens gibt es derzeit nicht im deutschen App Store. Wer die App testen will, muss den Store wechseln. Die App selbst ist kostenlos, allerdings kosten die Sprachpakete Geld - man kann sie über In-App-Purchase kaufen. Derzeit ist wie gesagt nur Englisch und Spanisch verfügbar. Wann Deutsch implementiert werden soll, ist leider noch nicht bekannt. Italienisch, Portugiesisch und Französisch sollen jedoch bald folgen. 

Die kostenlose App enthält zwei Demo-Modi: Der erste dreht die Buchstaben im Bild um, der zweite entfernt sämtliche Buchstaben aus dem Bild.

World Lens funktioniert mit dem iPhone 4 und dem iPhone 3GS ab iOS 4.0. Ein kurzes Demo-Video zeigt, wie es funktioniert:

Introducing Word Lens

Quelle: QuestVisual
1:10 min

Mehr zum Thema

image.jpg
Mobiler Browser

Mozilla hat ein Upgrade seines mobilen Browser Firefox für Android bereitgestellt. Die Version 14.0 soll deutlich schneller arbeiten.
Camera MX
Android-App

Magix hat seine App Camera MX für Android überarbeitet. Die neue Version der kostenlosen Foto-App bietet zusätzliche Effekte.
Vodafone startet SMS-Nachfolger Joyn
IFA-Neuheiten 2012

Vodafone hat den neuen, weltweiten Kommunikationsdienst Joyn vorgestellt. Mit Joyn können Kunden chatten, Sprachnotizen, Fotos und Videos teilen und…
WhatsApp Web
WhatsApp Web

Die beliebte Messenger-App WhatsApp ist ab sofort auch am PC im Browser nutzbar. Ein Smartphone ist aber weiterhin nötig.
WhatsApp Logo
WhatsApp-Integration

In einer Betaversion der Facebook-App für Android ist ein Button mit dem Logo des Messengers WhatsApp aufgetaucht.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.