Virtual Reality App

Google startet YouTube-VR-App für Daydream View

Googles VR-Brille Daydream View kann jetzt YouTube: Die Virtual Reality App YouTube VR ist ab sofort im Play Store verfügbar.

Screenshot YouTube-VR

© Goolge

Mit der App kann man auch per Spracheingabe nach Videos suchen, während man die VR-Brille trägt.

​Ab sofort ist im Play Store die neue Virtual-Reality-App YouTube VR verfügbar. Die neue App verbindet die VR-Brille Daydream View mit der Video-Plattform YouTube. Damit kann man auf YouTube über die Brille neben den normalen Standard-Videos auch 360-Grad- und 3D-Videos anschauen.

Die App bietet außerdem einen speziellen "Kinomodus", mit dem man Videos auf einer virtuellen Großleinwand sehen kann. Auch Sound in 3D stellt die App dar und richtet sich dabei nach Tiefe und Distanz, je nachdem wo der User hinschaut. Um Videos auf Youtube zu suchen, kann man die Spracheingabe-Funktion nutzen und muss die VR-Brille nicht absetzen. 

YouTube VR​ soll zuerst für Googles eigene VR-Brille Daydream View funktionieren. Diese benötigt das Betriebssystem Android 7.1 und ein Daydrea.-fähiges Smartphone. Die Nutzung der Daydream View ist bisher nur auf den Pixel-Phones​ von Google möglich. Weitere Daydream-fähige Smartphones sollen in Zukunft erscheinen.

Die Mindestanforderung, die für YouTube VR im Play Store genannt wird, ist allerdings das Betriebssystem  Android 5.0. Das lässt Raum für Spekulationen. Wir haben bei Google angefragt, ob die Youtube-App auch für andere VR-Systeme wie zum Beispiel die Google Cardboard verfügbar sein wird. Wir werden diesen Artikel aktualisieren, sobald wir eine Antwort von Google erhalten haben.

Die VR-Brille Daydream View  ist ab sofort bei der Telekom für 69 Euro​​​ erhältlich.

Mehr zum Thema

Smartphone Virus
Google gibt Entwarnung

Die QuadRooter-Sicherheitslücken sorgten für Verunsicherung bei Android-Nutzern. Jetzt gibt Google Entwarnung: Verify Apps schützt die meisten…
Whatsapp-Logo
Blackberry, Symbian, iOS, Android, Windows Phone

Neues Jahr, neues Smartphone? Ab 2017 werden einige Smartphones von WhatsApp nicht mehr unterstützt. Blackberry-Nutzer erhalten aber eine Schonfrist.
Consumer Electronics Show Schriftzug
CES 2017

Samsung, Huawei, HP und Lenovo gehören zu den Gewinnern der CES Innovation Awards 2017. Wir stellen einige der Siegerprodukte vor.
YouTube-Logo
WhatsApp-Konkurrenz

Youtube möchte Video-Sharing und Text-Austausch über Messenger-Dienste unter einem Dach vereinen. In Kanada gibt es die Funktion in der YouTube-App…
Smartphone Virus
Android-Malware

Eine neue Variante der Android-Malware HummingBad ist im Google Play Store aufgetaucht. HummingWhale soll sich in mehr als 20 Apps verstecken.
Alle Testberichte
Google Pixel XL
Google-Smartphone
82,8%
Google versucht sich an einer eigenen Smartphone-Edelmarke. Ist das neue Google Pixel XL ein iPhone mit Android? Wir…
CAT S60
Outdoor-Smartphone
78,8%
CAT spendiert dem S60 eine Wärmebildkamera und macht es so zu einem einzigartigen, aber auch teuren Outdoor-Smartphone.…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.