Android Smartphone

ZTE Grand X: Neues Mittelklasse-Modell mit Android 4.0

Der chinesischen Mobilfunkspezialist ZTE bringt sein neues 4,3 Zoll-Mittelklasse-Modell Grand X nach England. Nicht bekannt ist, ob das Grand X auch nach Deutschland kommt. +++UPDATE: In China hat ZTE heute sein erstes Smartphone mit den neuen Android 4.1 (Jelly Bean) vorgestellt.+++

ZTE Grand X

© ZTE

ZTE Grand X: Der Mittelklasse-Androide mit dem 4,3 Zoll-Bildschirm

Im neuen Grand X von ZTE kommt Mittelklasse-Technik zum Einsatz. Für den Antrieb sorgt ein Nvidia Tegra 2 Doppelkern-Prozessor, der mit 1 Gigahertz getaktet ist. Ihm stehen knapp bemessene 512 Megabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Auch der interne Speicher ist mit 4 Megabyte nicht sonderlich groß, lässt sich aber per Speicherkarte erweitern. Sein 4,3 Zoll großes Display bietet hingegen mit 960 x 540 Pixel etwas mehr Detailschärfe als klassenüblich. Das 110 Gramm leichte Smartphone nutzt Android 4.0 als Betriebssystem. Es verfügt über eine 5-Megapixel-Autofokus-Kamera auf der Rückseite. DNLA-Anschluss, WLAN, Bluetooth und GPS sind auch vorhanden. Sein Akku fällt mit 1650 mAh vielversprechend üppig aus.Das ZTE Grand X kommt im August in England auf den Markt. Ob und wann ein Marktstart in Deutschland erfolgt, ist im Moment ebenso wenig bekannt wie sein Preis. Der dürfte jedoch entscheidend sein für den zukünftigen Markterfolg des neuen ZTE-Modells. Die Ausstattung des ZTE Grand X:

  • Akku: 1650 mAh
  • Betriebssystem: Android 4.0
  • Bildschirm: 4,3 Zoll, 960 x 540 Pixel Auflösung
  • Gewicht: 110 Gramm
  • Größe: 127 x 64,6 x 9,9 Millimeter
  • Kameras: 5 Megapixel Autofokus (Rückseite), 0,3 Megapixel (Front)
  • Onlinezugang: HSPA (Empfang: max. 21 Mbit/s), WLAN
  • Prozessor: 1 GHz Doppelkern, NVIDIA Tegra 2
  • Speicher: 512 MB (Arbeitsspeicher), 4 GB (interner Speicher) erweiterbar
  • Preis/Lieferbarkeit: noch keine Angaben für Deutschland
Hier finden Sie einen Connect-Testbericht des Schwestermodells ZTE Atlas

UPDATE 25.07.12, 17.45 Uhr: Dass chinesische TK-Riese zurzeit sehr aktiv ist, zeigt eine andere aktuelle Meldung des chinesischen TK-Riesen. Knapp zwei Wochen nach Einführung der finalen Version von Android 4.1 (Jelly Bean) stellte das Unternehmen heute in China sein erstes Smartphone mit dem brandneuen Betriebssystem Android 4.1 vor.  Das 130 Gramm schwere ZTE N880E ist das erste Nicht-Google-Smartphone, dass mit Android 4.1 ausgestattet ist. Das auf dem chinesischen Markt bereits seit Mai 2012 angeboten Modell nutzte bislang Android 2.3. Es besitzt einen 1 GHz schnellen Qualcomm-Prozessor, 512 MB Arbeitsspeicher sowie einen 4 GB großen internen Speicher. Sein 4 Zoll-Display mit 480 x 800 Pixel Auflösung und die 3,2 Megapixel-Autofokuskamera zeichnen es ebenfalls als Mittelklassemodell aus. Ob das ZTE N880E auch in Deutschland eingeführt wird, konnte ZTE Deutschland bislang noch nicht beantworten.   

ZTE Grand X

© ZTE

ZTE Grand X: Auf seiner Rückseite ist eine 5-Megapixel-Kamera integriert
ZTE N880E

© ZTE

ZTE N880E: Das ersten Nicht-Google-Phone mit Android 4.1 (Jelly Bean)
Alle Testberichte
HP Spectre x2 und HP Elite x2
Detachables
HPs Antwort auf das neue Microsoft Surface heißt x2. Und das gibt es gleich zweimal: als Business- und als Consumer-Variante.
Huawei Shot X
Smartphone
84,0%
Huawei legt mit dem ShotX das erste Smartphone mit drehbarer Kamera vor. Überzeugt im Test auch die Technik des…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.